PKW: Junge Fahrer/Schutzengel

zu den Terminen


Fahranfänger im Grenzbereich

„ Wenn das Auto in der Kurve anfängt auszubrechen, muss ich doch Gas geben, oder?“

„Das Auto kippt doch um wenn ich abrupt ausweichen muss. Das würde ich nicht machen.“

„Was ist die höchste Geschwindigkeit, die du je gefahren bist?“ „240!“ „Und die höchste Geschwindigkeit, aus der du jemals eine Vollbremsung gemacht hast?“ „30….“

„Es hat nun zweimal mit 50 km/h nicht funktioniert. Was könntest du beim nächsten Mal ändern, damit es wieder klappt?“ Ein bisschen schneller fahren, so 70 vielleicht, wegen der Fliehkräfte.“

„Was für Sicherheitssysteme hat dein Auto?“ „Hmmm, keine Ahnung.“ „Hat dein Auto denn ein Radio mit CD-Player und eine Sitzheizung?“ „Ja beides, und sogar das große Soundsystem mit 12 Lautsprechern.“

Alles Sätze die den "routinierten" Fahrer erstaunen.
Und trotzdem sind sie genau so in den Sicherheitstrainings der letzten Jahre im Bereich der jungen Fahrer immer und immer wieder gefallen.

Aber: Woher sollen Fahranfänger dieses Wissen auch haben?

 

Das Training setzt direkt bei der Situation der jungen Fahrer an. Ihnen fehlt es nach dem Erwerb des Führerscheins vor allem an Erfahrungen. Aus Anfängern müssen Könner werden.

Aufgrund Erfahrungsmangels gibt es häufig Defizite in Gefahrenkenntnis, Blicktechnik, Schwungempfinden und im Dimensions- bzw. Balancegefühl.

Inhalte u.a.
•Kurze Einführung ins Thema Fahrsicherheit
•Die Grenzen des Fahrzeugs und die eigenen Fähigkeiten kennenlernen
•Trainieren der Notbremse aus unterschiedlichen Geschwindigkeiten
•Trainieren der Notbremse auf verschiedenen Fahrbahnbelägen
•Slalomfahren zur optimalen Lenkradbeherrschung
•Hintergrundinfos zu ABS, ESP und Fahrphysik
•Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Hindernissen
•Multitasking-Talent im Auto? Einfach mal ausprobieren!
  Fahraufgaben mit Ablenkung wie lauter Musik oder redseligen  
  Beifahrern
•Viele gute Tipps, um in jeder Situation einen kühlen Kopf zu    
  bewahren.
•Kurze Abschlussbesprechung

Ort: Flugplatz Ahlhorn / Motorpark Lohne

Dauer: 09.00-16.00 Uhr

Preis: 85.00 EUR

Schutzengel oder die, die es werden wollen, aus den Landkreisen Vechta und Cloppenburg im Alter von 16 - 24 Jahren zahlen lediglich einen Eigenanteil von - 10.00 EUR -.
Die Restsumme wird vom Schutzengelprojekt und der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. getragen!


Termine

22.09.2018: 0 von 13 Plätze frei

29.09.2018: 2 von 12 Plätze frei anmelden

06.10.2018: 0 von 1 Plätze frei

07.10.2018: 0 von 12 Plätze frei

20.10.2018: 0 von 12 Plätze frei

27.10.2018: 0 von 1 Plätze frei

03.11.2018: 0 von 13 Plätze frei

04.11.2018: 0 von 12 Plätze frei

10.11.2018: 0 von 1 Plätze frei

17.11.2018: 0 von 14 Plätze frei