Überschlagsimulator





Rettungs-Simulator 2
Rettungs-Simulator


Rettungs-Simulator

Lassen Sie sich sensibilisieren für Situationen, in denen Schock und Panik zu übereilten und falschen Handlungen führen.

Trainieren Sie bewährte Rettungsschritte, zu denen jeder – unabhängig von Geschlecht und Körperkraft – in der Lage ist.

In dieser Lage sich aus dem Pkw zu retten, erfordert planmäßiges und sinnvolles Handeln und Nervenstärke, ehe einem so viel Blut in den Kopf gestiegen ist, dass man ohnmächtig wird. Auch beim Abschnallen können im Bereich der Halswirbel-säule schlimme Verletzungen herbeigeführt werden.

Der Überschlagsimulator ist das ideale Trainingsgerät zur präventiven Schulung in der Verkehrserziehung, zur Vorbereitung auf den Ernstfall und zur realistischen Nachstellung von Unfällen.

Es werden je nach Bedarf unterschiedliche Simulationen angeboten!

1. Simulation "Richtiges Sitzen"
vermittelt wird:

  • korrekte Sitzposition beim Fahren
  • Sinn und Zweck eines richtig angelegten Gurtes begreifen
  • fühlen der körperlichen Belastungen beim Überschlag
  • das Gefahrenbewusstsein wird trainiert
  • Vertrauen in den Sicherheitsgurt gewinnen

  • 2. Simulation "Selbstrettung"
    vermittelt wird:

  • sich der realen Gefahr eines möglichen Verkehrsunfalls mit Überschlag bewusst werden
  • die lebensrettende Wirkungsweise des Sicherheitsgurtes erkennen
  • nicht in Panik ausbrechen und in Ruhe die nächsten Schritte unternehmen
  • die Technik beherrschen, um sich unverzüglich und unverletzt aus dem auf dem Dach liegenden Fahrzeug befreien zu können

  • 3. Simulation "Fremdrettung"
    vermittelt wird:

  • darauf vorbereitet sein, dass Verletzte nach einem Unfall bewusstlos sein können
  • nicht in Panik geraten, sofort die richtigen Rettungsmaßnahmen einleiten
  • einen Bewusstlosen ohne weitere Gefährdung aus seinem Gurt und aus dem Fahrzeug bergen
  • lebensrettende Erfahrungen für den Ernstfall trainieren


  • Einsatzmöglichkeiten u.a.:

  • Aktionstage
  • Verkehrssicherheitstage
  • Tag der offenen Tür
  • Fahrzeugpräsentationen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Stadtfeste
  • Auto- und Motorradtreffen
  • Schulungsveranstaltungen
  • Ausstellungen und Messen
  • Sicherheitstage in Betrieben
  • Verkehrserziehung in Schulen
  • Technischer Hinweis:
    Maße:
    Länge: 6,30 Meter
    Breite: 2,50 Meter- mit Treppen 5,50 Meter
    Platzbedarf für eine Demonstration des Simulators beträgt ca. 6 x 8 m.

    Der Antrieb benötigt eine Stromversorgung von 380 V, 16A.

    Die Anlage hat ein Gesamtgewicht von 2.500 kg.

    Durchführung:
    Die reine Überschlagsimulation kann mit Fahrer und Beifahrer und ggfs. 2 Personen auf der hinteren Sitzreihe durchgeführt werden. Zeitbedarf einschließlich Erklärungen zur richtigen Sitzposition ca. 5-10 min.