Rauschbrillen

Rauschbrille Die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. verfügt über 45 Rauschbrillen, die Werten von 0,8 bis 1,5 Promille entsprechen bzw. Cannabiskonsum simulieren.

Eingeschränkte Rundumsicht, Doppelsehen, Fehleinschätzungen für Nähe und Entfernungen, Verwirrung, verzögerte Reaktionszeit und das Gefühl von Verunsicherung werden durch die Rauschbrillen erlebbar.

Die Twilight Vision Brillen ergänzen zu den vorgenannten Beeinträchtigungen noch den optischen Eindruck von Dämmerung und schlechten Sichtbedingungen. Andere, für Alkohol und Drogenwirkung typische Erscheinungen, sind eine schlechter werdende Muskelkoordination und Entscheidungsschwäche in Krisensituationen. Auch letztgenannte Effekte lassen sich durch Übungen mit den Rauschbrillen darstellen.

Hauptargument für den Einsatz von Rauschbrillen, ist die überaus positive Resonanz bei den Jugendlichen und Jungen Fahrern (Innen).

Rauschbrille Mit den Brillenaktionen erreichen wir viele Schülerinnen und Schüler. Im Zusammenhang mit den Aktionen machen sie eine neue Erfahrung und sind bereit über Themen wie Rauscherfahrungen, Alkohol- und Drogenkonsum auf Partys und Festen in der Lerngruppe zu diskutieren. Sie sind häufig überrascht, wie weitgehend die Wirkung von Alkohol und Drogen auf wichtige Körper- und Wahrnehmungsfunktionen ist.

Überdies ist die Simulation ein sicherer Weg, Trunkenheitsfahrten oder Arbeiten unter Drogeneinfluss zu erleben, ohne selbst getrunken zu haben.

Was noch wichtiger ist, die Teilnehmer(Innen) an den Brillentests werden sich an diese Erfahrung erinnern, weil sie sie mit klarem, nüchternen Kopf gemacht haben. Alkohol benebelt ja nicht nur die unmittelbare Wahrnehmung, sondern auch die Erinnerung.

Sie können die Rauschbrillen z.B. in folgenden Bereichen einsetzen:

  • Suchtprävention in Schule, Unterricht und Jugendeinrichtungen
  • für Mofa-Kurse z.B. an Schulen und Jugendzentren
  • für Verkehrssicherheitstrainings
  • für Prävention in Diskotheken und bei Events
  • für Suchtprävention in Betrieben
  • für Fahrschulen / für Nachschulungen (MPU)
  • für polizeiliche Vorbeugungsarbeit
  • für Kurse der Jugendgerichtshilfe usw. ........


  • Rauschbrille im Praxiseinsatz

    Fazit:
    Diese Brillen helfen nicht beim Sehen, die Mattscheiben verschaffen aber den Durchblick, am Steuer besser auf Alkohol zu verzichten.