Aktuelles

11.09.2009
Kinder und Mobilität !
Tolle Aktionswoche im Kindergarten Langförden!


Schilderwald, Überqueren der Fahrbahn, Wichtigkeit des Fahrradhelms und ein Parcours- das waren nur einige Themen die vom 07.09.2009 bis 11.09.2009 alle Kinder des Kindergartens Langförden durchliefen.
Der Verkehrssicherheitsberater des Polizeikommissariates Vechta und Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. Thomas Stransky, führte die Aktionstage mit materieller Unterstützung der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. durch.
Hinzu kam ein gut besuchter Elternabend wo es u.a. um Themen wie:
Was Kinder wann können, Kinder zu Fuß im Straßenverkehr, wann ist das "aktive Fahrradfahren" für Kinder sinnvoll, Kindersicherung auf dem Fahrrad oder im Auto, Sicherheit durch Sichtbarkeit ging.


Erschrocken war Thomas Stransky vom rücksichtlosen Verhalten vieler Autofahrer!
"Man steht mit einer Gruppe Kinder am Fahrbahnrand und will das Überqueren anschaulich üben.
Kaum ein Autofahrer (und wenn lediglich Auswärtige) hält an und ermöglicht den Kindern das Überqueren.
Eine Gechwindigkeitsreduzierung war durchweg nicht festzustellen.
Ganz im Gegenteil: Hielt tatsächlich ein Fahrzeugführer an, fuhr der in die Gegenrichtung Fahrende durch.
Hier kam es zu gefährlichen Situationen, da Kinder oft spontan reagieren und loslaufen wollen.

Es gibt zwar keine generelle "Anhaltepflicht", jedoch kann man nur an die Rücksichtnahme gegenüber den schwächsten Verkehrsteilnehmern appellieren."

Alle Kinder erhielten eine Sicherheitsüberwurf.
Die Aktion wird seitens des Kindergartens noch intern nachbearbeitet und es finden weitere Übungseinheiten statt.