Aktuelles

14.07.2015
Am Limit und No Risk No Fun
6 Projekttage Geschwister Scholl Schule Vechta


6 Tage lang herrschte  "Aktion" an der Geschwister Scholl Schule in Vechta.

Zunächst hieß es 3 Tage lang "Am Limit- Rollertuning und seine Folgen" für die 9. Klassen der Hauptschule.

Thomas Stransky und Henning Krosse klärten zunächts theoretisch über die rechtlichen Folgen des vermeintlichen "Tunings" auf.
Danach ging es in die Praxis.
Mit Motorrollern der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. konnten die Schüler ihr Können testen.
Neben Parcoursfahrten waren Brems-und Ausweichmanöver angesagt.
Einige SchülerInnen kamen dabei erstamsl mit Rollern in Berührung und waren begeistert.
Ganze Gruppen meldeten sich zum Rollersicherheitstraining an.

An den nächsten Tagen hieß es "No Risk No Fun?" für die Jahrgangsstufe 10 der Realschule.

Nach einer offenen Diskussionsrunde zum Thema "Junge Fahrer-Generation Risiko?" ging es in die Praxis.

Im Rauschbrillenparcours konnten die SchülerInnen live erleben, wie sich Alkohol auf die Fahrtüchtigkeit auswirkt.
Desweitern stand das Befreien aus einem überschlagenen Fahrzeug auf dem Programm.
Der Überschlagsimualtor satnd nicht still!

Auch im nächsten Jahr finden die Aktionstage in noch größerem Umfang statt! 

 

Yes, dive watches, new and old, have been and are currently quite popular http://www.toreplicawatches.co.uk/. I think most collectors like the fact that the watches generally have a masculine, purpose-built look http://www.toreplicawatches.co.uk/replica-omega-watches-uk.html, but there's also the appeal that the watches generally have a capability, in-depth, far beyond what most of us are willing or able to explore. Could it be this http://www.toreplicawatches.co.uk/replica-hublot-watches-uk.html unwrapped potential in a dive watch that makes it so interesting