Aktuelles

22.10.2013
Training für Einsatzfahrzeuge
Sicher ankommen, mehr Sicherheit im Straßenverkehr


unter diesem Motto stand eine Ausbildungsveranstaltung für 20 Fahrer von Einsatzfahrzeugen des Deutschen Roten Kreuz Vechta. Gerade bei Einsatzfahrten stehen die Fahrzeugführer unter großem Stress. Hier gilt es doch möglichst schnell an der Einsatzstelle zu sein, jedoch dabei die Sicherheit und große Verantwortung für die eigene Mannschaft als auch für andere Verkehrsteilnehmer nicht zu vergessen.

„Die Fahrer müssen hierfür ständig aus- und weitergebildet werden, um immer unfallfreie Alarmfahrten und Dienstfahrten zu gewährleisten“ so der Kreisbereitschaftsleiter Henrik Busch. Deshalb wurden hierfür zwei Sicherheitstrainings mit DRK Fahrzeugen auf dem Fahrsicherheitsgelände der Kreisverkehrswacht Vechta in Alhorn .

Unter Anleitung von Thomas Stransky konnten die Teilnehmer die Grenzbereiche ihrer Fahrzeuge kennenlernen und notwendige Maßnahmen üben, um ein Fahrzeug in Ausnahmesituationen zu beherrschen. Denn neben einer theoretischen Einweisung konnte jeder Fahrer Rangierübungen, Slalomfahrten als auch Gefahrbremsungen aus hohen Geschwindigkeiten erfolgreich üben.

Auch Geschicklichkeitsübungen um die Abmessungen der Großfahrzeuge kennenzulernen wurden durchgeführt.