Aktuelles

03.02.2012
Kreisverkehrswacht Vechta e.V. blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2011 zurck
Jahreshauptversammlung 2011


Verabschieded wurden Nicole Fischer und Manuela Honkomp.

 

 

Zahlreiche Mitglieder und Gäste auch aus der Politik und Wirtschaft konnte die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. am 1.2.2012 im Saal Sgundek zur Jahreshauptversammlung begrüßen. 

Die Aktivitäten wurden 2011 weiter ausgebaut.
An 296 Aktionen vom Kindergarten bis zu Seniorenveranstaltungen beteiligten sich die Ehrenamtlichen.
Hinzu kamen 45 Einsätze mit dem Aktionsgerät wie Überschlagsimulator und Unfallfahrzeug.
Das Einsatzgerät war bis nach Schwabmünchen unterwegs, wo Dreharbeiten für die Sendung Stern TV unterstützt wurden.  

Auch im Sicherheitstraining wurde eine neue Rekordmarke mit 106 Veranstaltungen erreicht.
Mehr als 10.000 ehrenamtliche Stunden wurden insgesamt geleistet.

Der Vorsitzende Thomas Stransky verabschiedete die stellvertretende Vorsitzende Nicole Fischer die nicht zur Wiederwahl stand.
Neuer stellvertretender Vorsitzender wurde der bisherige Schriftführer Felix Jüttner.

Als neue Schriftführerin wurde die 22-jährige Sandra Marz gewählt.

„Ein klares Signal, das es uns gelingt auch junge Leute für Verkehrssicherheitsarbeit zu gewinnen“ so Thomas Stransky. „Wir haben sehr viele junge Moderatoren die mit sehr viel Engagement ihre Freizeit zum Wohle der Bürger zur Verfügung stellen. Ein Zustand um den uns Viele beneiden!“

Auch die langjährige Beisitzerin Manuela Honkomp wurde verabschiedet. Dieses Amt wird nunmehr vom Bürgermeister der Gemeinde Visbek, Gerd Meyer, übernommen.

Der Leiter des Polizeikommissariates Vechta, Walter Sieveke, lobte die herausragende Zusammenarbeit zwischen der Polizei und der Kreisverkehrswacht Vechta e.V., die seit 2007 sogar durch einen Kooperationsvertrag geregelt ist.

Das Highligt 2012 wird die Feier zum 60 Gründungstag der Kreisverkehrswacht Vechta e.V.  sein.
Diese findet am 15.07.2012 statt.

Am 12.05.2012 findet die diesjährige Mitgliederfahrt zum Hafenfest nach Hamburg statt!

Im Fachvortrag wurde das Thema „ Struktur und Aufbau des Rettungsdienstes/Erste Hilfe im Landkreis Vechta “ durch die Referenten Dr. Christian Hönemann, Oliver Peters und Roland Mersch aus der Sichtweise eines Notarztes, des Leiters des Rettungsdienstes und einem Ausbildungsleiter der Malteser in hervorragender und kurzweiliger Art und Weise vorgestellt.