Aktuelles

11.06.2010
No Risk No Fun in der Hauptschule Dinklage !
Schüler durchlaufen unterschiedliche Stationen !


Die Schüler der Klassen neun und zehn der Hauptschule Dinklage haben an dem Programm No Risk No Fun teilgenommen.
Nach einem Workshop zum Thema "Sind junge FaherInnen eine Risikogruppe" ging es in die Praxis.
Vertreter der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. und der Polizei hatten den gesamten Schulhof in einen Trainingsparcours verwandelt.
So mussten sich die Schüler im Überschlagsimulator befreien.
Auch haben sie versucht, mit einer „Rauschbrille“ auf dem Roller ,Berg Kart oder Fahrrad einen Slalom zu fahren.
Diese Schwerpunkte standen bei den Schülern, die bald ihren Führerschein machen, im Vordergrund.
Georg Fokken (links) und Peter Flachsenberger gaben den Jugendlichen Tipps mit auf den Weg.
Die wissen jetzt, wie es sich anfühlt, wenn man sich kopfüber abschnallen und aus dem Auto befreien muss. „Es ist wichtig zu wissen, wie man sich zu verhalten hat“, so Flachsenberger.