Archiv

Archiv

13.09.2018
No Risk-No Fun?
Aktionstage an der OBS Dinklage



"Von einer Unachtsamkeit bis zum Unfall dauert es gerade einmal nur eine einzige Sekunde!“, mahnt Thomas Stransky, Oberkommissar und Verkehrssicherheitsberater beim Polizeikommissariat Vechta. Zusammen mit dem Deutsches Rotes Kreuz e.V. und der Verkehrswacht Vechta e.V. führt Stransky mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 9 und 10 der Oberschule Dinklage mit gymnasialem Zweig das „Schutzengel“-Projekt zur Verkehrssicherheit durch. Der Oberkommissar konfrontiert die Schülerschaft, die kurz vor dem Erwerb des Führerscheines ist, mit traurigen Zahlen des Landkreises Vechta: Im vergangenen Jahr hat es neun Unfalltote, 600 Verkehrsunfälle allein mit jungen Fahrern und über 2.800 Verkehrsunfälle insgesamt im Landkreis  [...] weiter


23.08.2018
Tag der Mobilität
Überschlagsimulator im Einsatz



Am 2. September 2018 dreht sich in Vechta alles rund um das Thema Mobilität. Erfahrt, wie die Technik sich gewandelt hat, hin zur E-Mobilität. In der gesamten Innenstadt werden die Vechtaer Autohäuser ihre E-Autos präsentieren. Außerdem werden viele Verbände, Vereine und Institutionen ihr Know-How in Sachen Mobilität zeigen. Begleitet wird dies mit einem verkaufsoffenen Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr. Auch für ein entsprechendes Kinderprogramm ist gesorgt. Natürlich rundet ein kulinarisches Angebot die Veranstaltung ab. Wir freuen uns auf eine volle Stadt!  [...] weiter


14.08.2018
Sicherheitsdreiecke zum Schulanfang
Alle Ersklässler im Landkreis Vechta erhalten ein Dreieck



Alle Erstklässer im Landkreis Vechta erhielten zur Einschulung am 11.08.2018 ein Sicherheitsdreieck. Die Sicherheistdreiecke ersetzen seit 2 Jahren die ehemaligen roten Mützen zum Schulanfang.Hier wurde festgestellt das die Mützen nur noch sehr selten getragen wurden.Sie sind aber weiterhin bei der DEKRA erhältlich. Dank der finanziellen Unterstützung der Volksbanken im Landkreis Vechta (die Dreiecke kosten einige tausend Euro) konnten in diesem Jahr wieder fast 1800 Stück an die Erstklässler verteilt werden.Obligatorisch  wurden die Dreiecke am 13.08.2018 durch den Bürgermeister der Gemeinde Bakum, Vertreter der Volksbanken, dem örtlich zuständigem Polizeibeamten und dem  [...] weiter


06.08.2018
Schulbeginn 2018
Donnerstag startet die Schule



Am Donnerstag startet in Niedersachsen wieder die Schule!Bereits jetzt einige Tipps zum "Sicheren Schulstart und zum sicheren Schulweg" 1. AuswählenWählen Sie den sichersten Schulweg aus! Oft lohnt ein kleiner Umweg, z.B. wenn da durch Ampeln oder von Verkehrshelfern  betreute Wege genutzt werden können. 2. VormachenGehen Sie den ausgewählten Weg vor dem ersten Schultag mit dem Kind, und erklären Sie schrittweise ihr demonstrativ vorbildliches Verhalten. Gehen Sie den Weg zu der Tageszeit und an einem Wochentag an dem auch das Kind zur Schule unterwegs sein wird. 3. Lernen lassenLassen Sie ihr Kind unter ihrer Aufsicht selbständig  [...] weiter


30.06.2018
Sicherheitstraining für sicheren Transport
Curom (St. Marienstift Neuenkirchen-Vörden und St. Vitus Visbek)



Curom (St. Marienstift Neuenkirchen-Vörden und St. Vitus Visbek) und Andreaswerk trainieren gemeinsam.Zum wiederholten Male fand das Training auf dem Gelände des Metropolpark Ahlhorn bei herrlichem Wetter statt.Unter Anleitung von Thomas Stransky, Stefan Kosmehl und Tim kl. Lamping begann das Training nach einer kurzen theoretischen Einweisung mit einem speziell für Transporter entwickelten Handlingparcours.Erfahrungsgemäß passieren die meisten Unfälle beim Rangieren oder bei eingen Durchfahrten.Dies wird in dem Parcours trainiert. Danach ging es zum Slalomfahren, "Wenden in drei Zügen" und Einparkübungen.Bremsen auf unterschiedlichen Fahrbahnbelegen und aus unterschiedlichen Geschwindigkeiten sowie  [...] weiter


29.06.2018
Tipps zum Urlaubsstart
Richtige Beladung ist wichtig



Eine ausreichend gesicherte Ladung von Fahrzeugen ist für die allgemeine Verkehrssicherheit unabdingbar. Um Personen- und Sachschäden zu reduzieren und die Sicherheit zu erhöhen, ist nicht nur die Beachtung der Geschwindigkeit oder des Abstands vonnöten, sondern auch ein wachsendes Verantwortungsbewusstsein im Hinblick auf eine ausreichende Ladungssicherung. Ungesichertes Ladegut im Pkw setzt sich bei plötzlichen Brems- oder Lenkvorgängen unweigerlich in Bewegung. Durch das Fahrzeug rutschende oder fliegende Gegenstände entwickeln beim Aufprall eine Gewichtskraft, die bis zu 50 Mal größer ist als ihr ursprüngliches Eigengewicht. Aus diesem Grund werden immer wieder Menschen in Fahrzeugen durch lose  [...] weiter


24.04.2018
Pedelec/E-Bike ? Aber sicher!
Neues Sicherheitstraining für Pedelec/E-Bike Fahrer im Angebot



Pedelec/E-Bike ? Aber sicher!Neues Sicherheitstraining für Pedelec/E-Bike Fahrer im AngebotPedelec/E-Bike fahren mit einer Geschwindigkeit von 25 km/h oder als S-Pedelec sogar mit 45 km/h.Die Zweiräder mit elektrischer Zusatzpower fahren sich anders als herkömmliche Fahrräder. Deswegen ist ein Sicherheitstraining für Pedelec/E-Bike-Fahrer sinnvoll und kann zur Unfallvermeidung beitragen. Durch gezielte Übungen bekommen Pedelec/E-Bike Fahrer ein Fahrgefühl für ihr Elektrofahrrad. Fahrgefühl beim Pedelec/E-BikeDurch den Zusatzantrieb an einem Pedelec/E-Bike kann es im Straßenverkehr zu brenzligen Situationen kommen, weil Autofahrer die  [...] weiter


28.03.2018
Sicherer Start in die Zweiradsaison
Fitness für Mensch und Maschine sind wichtig



Sicherer Start in die Zweiradsaison: Fitness für Mensch und Maschine Motorräder erwachen aus dem Winterschlaf, denn jetzt  läuten die Motorradfahrer ihre neue Saison ein. Wie Mensch und Maschine einen guten Start erwischen, dazu gibt die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. Vechta, Tipps. Beim Frühlingserwachen der Motorradwelt gilt eine wichtige Regel. Nicht nur die Maschine muss "fit für den ersten Ritt´ sein, sondern auch der Mensch braucht seine Zeit, um sich wieder an das Leben auf zwei Rädern zu gewöhnen. Ein "Kaltstart" mit Vollgas ist nicht nur für den Motor schädlich, sondern strapaziert auch den menschlichen Körper. Routinierte  [...] weiter


11.03.2018
Startschuss für neues Radwegeleitsystem fällt am 15. April
Kreisverkehsrwacht Vechta e.V. mit vielen Aktionen dabei



Ganztägiges Programm in der Lohner Innenstadt Lohne. „Rup up’t Rad!“ lautet das Motto zur Eröffnung des neuen Radwegeleitsystems im Landkreis Vechta am Sonntag, 15. April 2018. Ab 10 Uhr morgens starten in allen Städten und Gemeinden Sternradtouren mit dem Ziel Lohner Fußgängerzone. Dort beginnt ab 11 Uhr ein vielfältiges Bühnenprogramm, unter anderem mit der Big-Band „Keys n‘ Brass“, der Pedal-Power-Band „Cliff Barnes and the fear of winning“ und dem Hochrad-Akrobaten Jens Ohle. Stände für Mittagsimbiss und Kaffee und Kuchen sorgen für die Stärkung von Radlern und Gästen. Für die geführten Sternradtouren ist eine  [...] weiter


23.02.2018
Niedersachsen beendet sein Modellprojekt zur Vorbeugung gegen Baumunfälle
Gewünschter Erfolg stellt sich nicht ein



Niedersachsen beendet sein Modellprojekt zur Vorbeugung gegen Baumunfälle –die pauschalen Tempolimit-Schilder führten zu Irritationen und würden deshalb ignoriert.In Niedersachsen passieren deutschlandweit die meisten Baumunfälle.Um diese Zahl zu reduzieren, hatte die damalige Landesregierung 2014 einen Modellversuch in den Landkreisen Osnabrück, Emsland, Cuxhaven, Friesland, Osterholz und Hildesheim gestartet, der neben einer Aufklärungsoffensive mit Dialogdisplays und Plakaten präventive Tempolimits von 70 oder 80 km/h auf Landstraßen vorschrieb.Durch die jeweils zuständigen Polizeidienststellen wurden schwerpunktmäßig Geschwindigkeitsmessungen auf  [...] weiter


23.02.2018
Unfallstatistik 2017 –noch viel Arbeit
Steigende Zahl an Verkehrsunfällen



Unfallstatistik 2017 –noch viel ArbeitDie Zahl der Verkehrstoten in Deutschland wird 2017 voraussichtlich den niedrigsten Stand seit Bestehen der Bundesrepublik erreichen. Anstieg bei den Verkehrsunfallzahlen.Grundlage der Schätzung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sind Daten der Monate Januar bis September 2017. Danach dürfte die Zahl der Getöteten im Straßenverkehr um 1 % auf rund 3.170 sinken. DieZahl der Verletzten wird sich voraussichtlich gegenüber dem Vorjahr um 2 % auf rund 390.000 verringern.Dagegen gibt es einen erneuten Anstieg bei den Verkehrsunfällen:Die Polizei erfasste über 2,6 Millionen  [...] weiter


14.01.2018
Neue Rauschbrillen
Jetzt auch Drogenbrillen im Einsatz



Die Kreisverkehrswacht verfügt ab sofort nicht nur über die bekannten Alkoholbrillen, sondern auch über sogenannte Drogenbrillen. Drei Arten wurden zusätzlich beschafft: CANNABIS "ERSTE KONTAKTE" • Diese Brillen simulieren viele der Auswirkungen des Cannabiskonsums • Speziell geeignet um den ersten Kontakt mit Cannabis zu simulieren• Simuliert einen Verbrauch von Cannabis (1 oder 2 "Joints") CANNABIS UND OPIATE • Diese Brillen simulieren viele der Wirkungen von Cannabis und Opiaten• Simuliert die Effekte von übermäßigem Konsum von Cannabis und Opiaten (3 - 4 "Joints")• Starke visuelle Verzerrung DROGEN UND  [...] weiter


11.01.2018
Steigende Zahlen im Bereich Drogen im Straßenverkehr
Zusätzliches Programm zur Drogenprävention



Der ultimative Kick- Alkohol und Drogen im Straßenverkehr Die polizeilichen Statistiken der letzen Jahre belegen einen rasanten Anstieg des illegalen Drogenkonsums mit anschließender Teilnahme am Straßenverkehr. Ziel des Programms ist es Fahranfängern, potentiellen Mitfahrern, deren Eltern und Freunden Informationen an die Hand zu geben, um im Vorfeld Risikofahrten als solche zu erkennen und vorbeugend tätig zu werden. Die gesundheitlichen, rechtlichen und auch die finanziellen Konsequenzen aus unüberlegtem Drogenkonsum wirken sich verheerend auf die Zukunft eines jeden Jugendlichen aus! Themeninhalte u.a. • Rechtliche/Gesetzliche Aspekte rund um Drogen/Alkohol im Straßenverkehr  [...] weiter


07.01.2018
Wir suchen Moderatoren/Assistenten insbesondere für das Sicherheitstraining!
Überweigend am Wochenende (Samstag und Sonntag) in Ahlhorn und Lohne!



Du hast Spaß am Umgang mit Menschen ?? Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein sind keine Fremdwörter für Dich ? Was bieten wir? Eine ganze Menge …: • Abwechslung zum Alltag • Anerkennung bei den Bürgerinnen und Bürgern • das gute Gefühl etwas Sinnvolles zu machen • die Chance anderen Menschen zu helfen • neue Freundschaften und eine gute Kameradschaft • einzigartige Erlebnisse, die nur wenige Menschen erleben dürfen • Erfolgserlebnisse, die einen stolz machen • Führungsmöglichkeiten, die sich im Berufsleben wiederspiegeln können  [...] weiter


19.11.2017
Kostenlose PKW-Trainings für Fahranfänger und junge Fahrer
AKTION BIS 15.01.2018 verlängert!



Buchungsmöglichkeiten:http://www.verkehrswacht-vechta.de/sitra_termine_info.php Die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. hat vor Jahren ein Sicherheitstraining für alle zwischen 17 und 24 Jahren entwickelt.Spaß und Sicherheit-beides kombiniert das Training für junge Fahrer.Ohne erhobenen Zeigefinger erleben junge Männer und Frauen, wie sie ihr Auto unter Kontrolle halten. Wie bremse ich richtig? Wann kann ich ins Schleudern kommen und wie vermeide ich das? Wie bringe ich meine Freundinnen bzw. Kumpels und mich sicher ans Ziel? Angesprochen fühlen sollen sich nicht nur Führerscheinneulinge und Teilnehmer am Begleitenden Fahren ab 17, die im Umgang mit ihrem Auto  [...] weiter


15.11.2017
Anmeldung Mobil & Fit Ü 60
Zusatztermine online



Zusatztermine Mobil & Fit Ü 60 jetzt hier buchbar:http://www.verkehrswacht-vechta.de/sicherheitstraining_kurse.php?id=21    [...] weiter


05.11.2017
Kostenlose Sicherheitstraining für junge Fahrer
Aktion läuft bis zum 31.12.2017



Kostenlose Fahrsicherheitstrainings 2018 für junge FahrerInnenAnmeldungen bis 31.12.2017 möglich!Buchungsmöglichkeiten:http://www.verkehrswacht-vechta.de/sitra_termine_info.php Auch ein ideales Weihnachtsgeschenk !!!!!! Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass es immer wieder zu schrecklichen Unfällen mit Fahranfängern kommt! „ Wenn das Auto in der Kurve anfängt auszubrechen, muss ich doch Gas geben, oder?“ „Das Auto kippt doch um wenn ich abrupt ausweichen muss. Das würde ich nicht machen.“ „Was ist die höchste Geschwindigkeit, die du je gefahren bist?“  [...] weiter


05.11.2017
Termine für Performance Training online
Neues Trainingsangebot gestartet !



Trainingsangebot erweitert- Performance Training Buchungsmöglichkeiten: http://www.verkehrswacht-vechta.de/sicherheitstraining_kurse.php?id=38 Erleben Sie die Dynamik Ihres Fahrzeugs oder unserer Trainingsfahrzeuge im Rahmen des Performance-Trainings.Das Hauptaugenmerk des Trainings liegt auf der weiteren Verbesserung Ihrer Fahrzeugbeherrschung. Neue Übungen machen nicht nur jede Menge Spaß, sondern erhöhen auch Ihre Fahrsicherheit im Alltag. Sensibilisieren Sie Ihre Fähigkeiten zur Fahrzeugbeherrschung. Erleben Sie unsere Trainingsfahrzeuge live: Ford Mustang GT Ford Focus RS  [...] weiter


05.11.2017
Kundenbindung einmal anders?
Spezielles Training für Autohäuser



Kundenbindung einmal anders ? Speziell für Autohäuser haben wir ein ganztägiges Programm entwickelt durch das Sie Ihren Kunden Ihre Fahrzeugmodelle vorstellen und  auch fahrdynamisch live erleben lassen können - bieten Sie Ihren Kunden ein unvergessliches Erlebnis Vom Handling bis zum Performance Slalom - bei unseren Performance Days wird Ihren Kunden  das notwendige Know-how für einen sichereren Fahralltag vermittelt. Umfangreiche praktische Übungen und Tipps gehen Hand in Hand mit fahrzeugspezifischen  Inhalten und sorgen für ein abwechslungsreiches Programm, das jede Menge Spaß macht. Ihre Kunden haben die Möglichkeit Ihre Produktpalette „live“ zu  [...] weiter


23.10.2017
Die im Dunkeln leben gefährlich
DVR gibt Tipps für mehr Sicherheit in Herbst und Winter



Die Tage werden kürzer und die früher einsetzende Dämmerung und Dunkelheit bedeuten für Fußgänger, Rad- und Autofahrer ein erhöhtes Risiko im Straßenverkehr. 2016 sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes bei 74.888 Unfällen mit Personenschaden 1.069 Menschen bei Dämmerung und Dunkelheit getötet worden; 98.197 sind verletzt worden, davon 18.212 schwer. „Das Unfallrisiko Dunkelheit wird immer noch von vielen Verkehrsteilnehmern unterschätzt“, sagt der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) Christian Kellner. So seien viele Fußgänger mit dunkler Kleidung unterwegs. „Ihnen ist offenbar nicht bewusst, wie spät sie damit erst von anderen  [...] weiter


11.10.2017
Achtung Wildwechsel
Im Herbst steigt die Zahl der Wildunfälle



Gefahr in der Dämmerung• Weiterer Risikofaktor: Umstellung auf Winterzeit• Verletzten Tieren nicht zu nahe kommen• Unfallstelle und Schäden fotografieren Autofahrer müssen im Herbst mit zusätzlichen Gefahren auf den Straßen rechnen: Eine von ihnen ist das erhöhte Risiko von Wildunfällen. In der Saison 2015/2016 ereigneten sich 228.550 Wildunfälle. 3.054 Personen erlitten schwere Verletzungen, 13 kamen ums Leben. Die Sachverständigen von DEKRA empfehlen für Gebiete mit Wildwechsel eine vorsichtige und vorausschauende Fahrweise.„Wildunfälle können sich jederzeit ereignen, aber am größten ist die Gefahr morgens und abends in der  [...] weiter


26.09.2017
Bitte Freimachen - Parken Sie nicht auf Geh-und Radwegen
Neue Kampagne startet



Der ADFC Niedersachsen und die Landesverkehrswacht Niedersachsen stellen am 22. September 2017 im Rahmen der Landespressekonferenz die zeitgleich startende Aktion „Bitte Freimachen! Parken Sie nicht auf Geh-und Radwegen“ vor. Die Aktion wird vom Ministerium für Inneres und Sport sowie der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen (AGFK) unterstützt.Die Kernbotschaft der neuen Präventionskampagne: Parken auf Geh- und Radwegen gefährdet andere Verkehrsteilnehmer! Probleme, die durch das verkehrswidrige Parken auf Geh- und Radwegen entstehen, sind vielfältig und zeigen, dass es grundsätzlich nicht toleriert werden darf: Illegales Parken auf Geh- und Radwegen behindert Fußgänger und Radfahrer und  [...] weiter


22.09.2017
Neues Trainingsangebot
Performancetraining ab 2018



Ab 2018 erweitern wir unser Trainingsangebot. Erleben Sie die Dynamik Ihres Fahrzeugs oder unserer Trainingsfahrzeuge im Rahmen des Performance-Trainings. Das Hauptaugenmerk des Trainings liegt auf der weiteren Verbesserung Ihrer Fahrzeugbeherrschung. Neue Übungen machen nicht nur jede Menge Spaß, sondern erhöhen auch Ihre Fahrsicherheit im Alltag. Sensibilisieren Sie Ihre Fähigkeiten zur Fahrzeugbeherrschung.Erleben Sie unsere Trainingsfahrzeuge live: Ford Mustang GT- Ford Focus RS- Ford Fiesta ST 200- Dank der Unterstützung des Autohauses Rape stehen diese Fahrzeuge zur Verfügung! Voraussetzung ist die Teilnahme an mindestens  [...] weiter


07.08.2017
Erster Ford Performance Day vom Autohaus Rape!
Ein toller Tag auf dem Metropolpark in Ahlhorn.



Erster Ford Performance Day vom Autohaus Rape! Ein toller Tag auf dem Metropolpark in Ahlhorn. Mehr als 80 Teilnehmer konnten bei strahlendem Sonnenschein unter Anleitung von Trainern der Kreisverkehrswacht Vechta e.V.  eine Vielzahl von aktuellen Ford Modellen testen und "erfahren". So waren u.a. der aktuelle Ford Mustang , Ford Focus RS, Ford Edge, S-Max, Customer, Ka+ bis zum neu vorgestellten Ford Fiesta alle Ford Modelle im Einsatz. Von Einparken mit Parkassistenten oder selbstständig, über Brems-und Ausweichübungen bei Grip oder Glätte , Handlingparcours bis hin zum Active City Stop konnten aktuelle Assitenzsystemme gestestet werden. Viele Fragen rund um das aktuelle Ford Programm wurden von Mitarbeitern des Autohaus Rape  [...] weiter


01.08.2017
Steigende Unfallzahlen 2016
Wenige Verkehrstote



Das statistische Bundesamt hat die endgültigen Ergebnisse der Verkehrsunfallstatistik 2016 veröffentlicht – mit einer positiven und einer negativen Entwicklung.Im Jahr 2016 hat die Zahl der Unfälle einen neuen Höchststand erreicht. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach den endgültigen Ergebnissen der Verkehrsunfallstatistik mitteilt, erfasste die Polizei im Jahr 2016 rund 2,6 Millionen Straßenverkehrsunfälle, das sind 2,7 Prozent mehr als 2015.Die gute Nachricht: 2016 starben so wenige Menschen wie noch nie seit Beginn der Erhebung im Jahr 1953. Insgesamt gab es 3.206 Unfalltote, das waren 253 Getötete (-7,3 Prozent) weniger als 2015. Im Vergleich zu 1970, mit 21.332 Todesopfern das Jahr mit der schwärzesten Bilanz, ist  [...] weiter


01.08.2017
Schulbeginn 2017
Tipps zum sicheren Schulweg



Tipps zur Schulwegsicherheit 1. AuswählenWählen Sie den sichersten Schulweg aus! Oft lohnt ein kleiner Umweg, z.B. wenn da durch Ampeln oder von Verkehrshelfern  betreute Wege genutzt werden können. 2. VormachenGehen Sie den ausgewählten Weg vor dem ersten Schultag mit dem Kind, und erklären Sie schrittweise ihr demonstrativ vorbildliches Verhalten. Gehen Sie den Weg zu der Tageszeit und an einem Wochentag an dem auch das Kind zur Schule unterwegs sein wird. 3. Lernen lassenLassen Sie ihr Kind unter ihrer Aufsicht selbständig Lösungen und Verhaltensweisen vor schlagen. Unterstützen Sie das Kind mit Lob. Korrigieren Sie mit Geduld und geben Sie ein gutes  [...] weiter


22.06.2017
Tipps zum Urlaubsstart
RICHTIG BELADEN IN DEN URLAUB



Eine ausreichend gesicherte Ladung von Fahrzeugen ist für die allgemeine Verkehrssicherheit unabdingbar. Um Personen- und Sachschäden zu reduzieren und die Sicherheit zu erhöhen, ist nicht nur die Beachtung der Geschwindigkeit oder des Abstands vonnöten, sondern auch ein wachsendes Verantwortungsbewusstsein im Hinblick auf eine ausreichende Ladungssicherung. Ungesichertes Ladegut im Pkw setzt sich bei plötzlichen Brems- oder Lenkvorgängen unweigerlich in Bewegung. Durch das Fahrzeug rutschende oder fliegende Gegenstände entwickeln beim Aufprall eine Gewichtskraft, die bis zu 50 Mal größer ist als ihr ursprüngliches Eigengewicht. Aus diesem Grund werden immer wieder Menschen in Fahrzeugen durch lose Gegenstände verletzt – teilweise mit schwerwiegenden Folgen. Selbst eine 3 kg schwere  [...] weiter


22.06.2017
HELFEN STATT GAFFEN
Neue Verkehrssicherheitskampagne gestartet



Am Mittwoch, den 21. Juni , hat Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, die Verkehrssicherheitskampagne „HELFEN STATT GAFFEN“ auf der TuR-Anlage Lehrter See an der A 2 vorgestellt. In Niedersachsen starten – wie in den kommenden Tagen und Wochen in weiteren Bundesländern - die Sommerferien. Der niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, und weitere Partner haben den Ferienanfang in Niedersachsen zum Anlass genommen, gemeinsam an die Öffentlichkeit zu appellieren, auch bei möglicherweise stressigen Autofahrten wachsam für die Notsituationen anderer zu bleiben. Bei der Kampagne kooperiert das Innenministerium mit dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, der Landesverkehrswacht Niedersachsen e.V., dem ADAC  [...] weiter


20.06.2017
Aktionstag junge Fahrer 03.09.2017
Großes Programm auf dem gesamten Stoppelmarktgelände



Ankündigung! Am 03.09.2017 ,11.00 bis 17.00 Uhr, findet auf dem gesamten Stoppelmarktgelände in Vechta ein Aktionstag junge Fahrer statt. Zeitgleich wird das 10 jährige Bestehen des Schutzengelprojektes gefeiert. Es richtet sich insbesondere an die Altersgruppe der "Fahranfänger" und bietet viele Aktionen zum mitmachen und erleben. Alle Aktionen werden kostenlos angeboten. Ein Rahmenprogramm für die ganze Familie rundet das Programm ab. Wir werden hier weiterhin berichten und die einzelnen Aktionen vorstellen. Also: 03.09.2017 bereits jetzt vormerken! Viele Institutionen und Firmen haben ihr Kommen  [...] weiter


23.05.2017
Helmtragequote bei Kindern konstant hoch




Die Zahl der Kinder zwischen sechs und zehn Jahren, die beim Radfahren einen Helm tragen, ist weiterhin auf ihrem Höchststand. In der Gruppe der elf- bis 16-jährigen Radfahrer hat sich die Quote wieder deutlich gesteigert. Das zeigen die Zahlen der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), die jetzt die Sicherungsquoten für das Jahr 2016 veröffentlicht hat.76 Prozent der sechs- bis zehnjährigen Kinder tragen einen Helm beim Fahrradfahren (Bild: BASt)Über alle Altersgruppen hinweg hat sich die Tragequote von Fahrradhelmen im Vergleich zum Vorjahr von 18 Prozent auf 17 Prozent verändert. In der Gruppe der Sechs- bis Zehnjährigen blieb die Quote konstant bei 76 Prozent und behält somit ihren Höchststand bei.  [...] weiter


15.04.2017
Sicher unterwegs dank Reifencheck
Der Frühling kommt: Zeit für Sommerreifen



Mit dem Frühling kommen die wärmeren Temperaturen, die Glatteisgefahr geht auf ein Minimum zurück. Fachleute raten, je nach Region und Fahrzielen etwa zu Ostern von Winter- auf Sommerreifen umzusteigen. Sommerreifen bieten mit ihrer härteren Gummizusammensetzung deutlich besseren Halt auf den Straßen als Winterreifen. Aber entsprechen die im Winter eingelagerten Sommerreifen noch den Sicherheitsanforderungen? DVR-Präsident Dr. Walter Eichendorf weiß: „Gewissheit bietet nur ein ausführlicher Reifencheck. Profiltiefe, Reifendruck, Alter und Gesamtzustand des Pneus müssen dabei genau unter die Lupe genommen werden.“So einfach ist der Reifencheck: Profiltiefe, Reifendruck, Reifenalter und -zustand  [...] weiter


15.04.2017
Die vier häufigsten Fahrfehler
und wie Fahrerassistenzsysteme entgegenwirken



Platz 1 der häufigsten Fahrfehler: Fehler beim Abbiegen, Wenden, Rückwärtsfahren, Ein- und Anfahren18 Prozent der Fahrfehler, die Unfälle mit Personenschaden nach sich ziehen, unterlaufen innerorts: Autofahrer machen Fehler beim Abbiegen, Wenden, Rückwärtsfahren, Ein- und Anfahren2. In vielen von diesen Situationen unterstützt ein Notbremsassistent aktiv. Das System erkennt kritische Situationen, in denen ein Auffahrunfall droht. Viele neuere Notbremsassistenten erkennen neben den vorausfahrenden Fahrzeugen auch Fußgänger und Radfahrer. Der Fahrer wird entsprechend rechtzeitig vom System gewarnt und gewinnt wertvolle Zeit zum Reagieren. Darüber hinaus erhöht der Notbremsassistent den Bremsdruck auf das  [...] weiter


10.02.2017
Kreisverkehrswacht Vechta e.V. blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück
Jahreshauptversammlung am 08.02.2107



Kreisverkehrswacht Vechta e.V. blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück Zahlreiche Mitglieder und Gäste auch aus der Politik und Wirtschaft konnte die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. am 08.02.2017 im Saal Sgundek zur Jahreshauptversammlung begrüßen. An 296 Aktionen vom Kindergarten bis zu Seniorenveranstaltungen beteiligten sich die Ehrenamtlichen. Hinzu kamen 45 Einsätze mit dem Aktionsgerät wie Überschlagsimulator und Unfallfahrzeug. Auch das Sicherheitstraining wurde 2016 stark frequentiert. Für 2017 stehen kaum noch freie Plätze zur Verfügung An die 10.000  [...] weiter


30.01.2017
Kostenlose Fahrsicherheitstrainings für junge Fahrer ANMELDESCHLUSS 15.2.2017
Jetzt die letzten freien Plätze sichern!



Kostenlose Fahrsicherheitstrainings für Fahranfänger (17-24 Jahre) Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass es immer wieder zu schrecklichen Unfällen mit Fahranfängern kommt! „ Wenn das Auto in der Kurve anfängt auszubrechen, muss ich doch Gas geben, oder?“ „Das Auto kippt doch um wenn ich abrupt ausweichen muss. Das würde ich nicht machen.“ „Was ist die höchste Geschwindigkeit, die du je gefahren bist?“ „240!“ „Und die höchste Geschwindigkeit, aus der du jemals eine Vollbremsung gemacht hast?“ „30….“ „Es hat nun zweimal mit 50 km/h nicht funktioniert. Was  [...] weiter


25.11.2016
Kostenlose Fahrsicherheitstrainings für junge Fahrer
Kreisverkehrswacht Vechta reagiert auf Häufung von Unfällen mit Fahranfängern



Kostenlose Fahrsicherheitstrainings für Fahranfänger (17-24 Jahre) Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass es immer wieder zu schrecklichen Unfällen mit Fahranfängern kommt! „ Wenn das Auto in der Kurve anfängt auszubrechen, muss ich doch Gas geben, oder?“ „Das Auto kippt doch um wenn ich abrupt ausweichen muss. Das würde ich nicht machen.“ „Was ist die höchste Geschwindigkeit, die du je gefahren bist?“ „240!“ „Und die höchste Geschwindigkeit, aus der du jemals eine Vollbremsung gemacht hast?“ „30….“ „Es hat nun zweimal mit 50 km/h nicht funktioniert. Was könntest  [...] weiter


03.11.2016
Termine Sicherheitstrainings 2017 online
Buchungen ab sofort möglich



Sicherheit für Fahrzeuge kann man kaufen - Sicherheit im Umgang mit Fahrzeugen muss man „erfahren“! Machen Sie sich fit für die vielen Gefahrensituationen, die der Straßenverkehr heute mit sich bringt! Lernen Sie das Verhalten und die Grenzen Ihres Fahrzeugs in verschiedenen Situationen kennen. Trainieren Sie Fahrtechniken, um im Ernstfall richtig und schnell zu reagieren. Im Bereich "Sicherheitstraining" finden Sie eine Vielzahl von Trainingsangeboten, die Sie online buchen können. Buchung: http://www.verkehrswacht-vechta.de/sitra_termine_info.phpInformationen:   [...] weiter


03.11.2016
Der Herbst ist da
Tipps zur goldenen Jahreszeit



Den „goldenen Herbst“ wünschen sich nicht nur die Spaziergänger am Sonntagnachmittag – doch in der Regel ist der Herbst eine eher ungemütliche Jahreszeit, insbesondere für Verkehrsteilnehmer. Alle, die auf Straßen, Rad- und Fußwegen unterwegs sind, müssen sich auf länger Nächte und kürzere Tage, Laub und Nässe, Nebel und Sturm einstellen. Werden jedoch ein paar wichtige Regeln beachtet, steht einer sicheren Fahrt kaum noch etwas entgegen. Glatte Straßen bei 10 Grad Celsius? Bei Schnee und Eis sind Verkehrsteilnehmer unmittelbar aufmerksamer – doch Laub und Schmutz, wie Erdklumpen von Landwirtschaftsfahrzeugen auf Landstraßen, in Verbindung mit Nässe  [...] weiter


09.08.2016
Mit roten Kappen sicher in die Schule
1800 Signalkappen an Erstklässler verteilt



Die kommenden Wochen halten für Erstklässler viele neue Eindrücke bereit und der Schulweg ist dabei oft eine besondere Herausforderung. Als ungeschützte Verkehrsteilnehmer benötigen Kinder besondere Aufmerksamkeit im Straßenverkehr. Kreisverkehrswacht Vechta e.V. und  DEKRA haben deshalb erneut die seit Jahren erfolgreiche Aktion „Sicherheit braucht Köpfchen" gestartet.Ziel der jährlichen Aktion ist es, Autofahrer zu erhöhter Aufmerksamkeit und defensiver Fahrweise zu animieren und gleichzeitig Kinder für die Gefahren im Straßenverkehr zu sensibilisieren. Die Schirmherrschaft  hat in diesem Jahr der Leiter des Polizeikommissariats Vechta, Hendrik Vieth , übernommen.Um die  [...] weiter


01.08.2016
Schule beginnt- I Männchen sind wieder unterwegs
Start ins neue Schuljahr am 04.08.2016



Die kommenden Wochen halten für Erstklässler viele neue Eindrücke bereit und der Schulweg ist dabei oft eine besondere Herausforderung. Als ungeschützte Verkehrsteilnehmer benötigen Kinder besondere Aufmerksamkeit im Straßenverkehr. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) appelliert deshalb an alle Auto- und Motorradfahrer, aufmerksam und rücksichtsvoll zu handeln. Speziell in Wohngebieten und Straßen rund um Schulen gilt: langsam fahren und jederzeit bremsbereit sein. Eltern können ihre Kinder unterstützen, indem sie den Schulweg gemeinsam im Voraus planen und einüben. Nach Angaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) ereigneten sich im vergangenen Jahr rund 107.000 Unfälle auf dem Weg zur Schule,  [...] weiter


13.07.2016
Flüchtlingsfrauen machen Tempo
Verkehrswacht und Flüchtlingshilfe Langförden bringen Frauen Radfahren bei



Mhabad Hassan hat Angst. Die Angst steht ihr ins Gesicht geschrieben. Die Angst ist so groß, dass sie fast nicht gekommen wäre an diesem Samstag auf den Schulhof der Langfördener Grundschule. Doch noch größer als ihre Angst ist ihre Entschlossenheit: Sie möchte Radfahren lernen.Dabei helfen sollen die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. und die Flüchtlingshilfe Langförden. Gemeinsam haben die beiden Partner ein Projekt initiiert, das Zuwanderern mehr Bewegungsfreiheit geben soll.„Vor allem viele unserer Frauen können nicht Fahrrad fahren. Sie haben es in ihrer Heimat nicht gelernt. Jetzt sitzen sie hier in Langförden – und sind ziemlich gebunden. Zu Fuß sind viele Wege zu weit. Deshalb bieten wir das  [...] weiter


08.07.2016
Kostenlose Sicherheitstrainings in den Sommerferien
Angebot für junge Fahrer



DIE LETZTEN TERMINE SICHERN !!!! Kostenlose Fahrsicherheitstrainings für Fahranfänger in den Sommerferien! In den Sommerferien trainieren Fahranfänger aus den Landkreisen Vechta und Cloppenburg KOSTENLOS! Buchungsmöglichkeiten: http://www.verkehrswacht-vechta.de/sitra_termine_info.php  [...] weiter


05.07.2016
Ratgeber Verkehrsunfall
Kostenlose Informationsbroschüre zum downloaden



Der Verband für bürgernahe Verkehrspolitik e.V. hat vor kurzem einen Ratgeber-PDF zum Thema "Verkehrsunfall" veröffentlicht. Hier finden interessierte Bürgerninnen und Bürger einen transparenten Überblick sowie verschiedene Ratgeberinhalte rund um das Thema Verkehrsunfall (z.B. Verhalten bei Unfall, Unfall Checkliste, Unfallprotokoll uvm.) Die PDF steht selbstverständlich zu freien Verfügung und ist kostenlos. www.verkehrsunfall.org/wp-content/uploads/verkehrsunfall.pdf  [...] weiter


27.06.2016
Rettungsgasse
Wie funktioniert es richtig?



Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat am Mittwoch, den 22. Juni, die Verkehrssicherheitskampagne „Rettungsgasse“ an der Autobahnraststätte in Garbsen an der A2 vorgestellt. Bei der Kampagne kooperiert das Innenministerium mit dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, der Landesverkehrswacht Niedersachsen e.V., dem ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, der Johanniter Unfall-Hilfe e.V. sowie der Polizei Niedersachsen. Die Kampagne startet mit Beginn der Sommerferien in Niedersachsen. Wie eine Rettungsgasse gebildet wird, zeigen die eigens für die Kampagne angeschafften Spannbänder, die ähnlich gestaltet sind wie in Österreich. Sie werden in Niedersachsen zum Ferienanfang an  [...] weiter


14.05.2016
Fit und Mobil- das Fitnesstraining
Fahrsicherheit für Senioren



Hans Hogeweg hält das Lenkrad fest in den Händen – die rechte Hand auf drei, die linke auf neun Uhr, so wie Fahrtrainer Thomas Stransky es ihm erklärt hat. Im Fahrzeug ist ein Funkgerät festgeklemmt, über das Stransky Anweisungen geben kann.  Noch zwei Autos sind vor Hans Hogeweg, dann ist er dran. "So kurz vorm Start-Signal wird einem schon ein bisschen mulmig", sagt der Senior."Und los!" Hans Hogeweg drückt aufs Gaspedal, auf 70 Stundenkilometer soll er beschleunigen, dann, bei den zwei orangefarbenen Hütchen, eine Vollbremsung hinlegen. Die Bremsen greifen, Hans Hogeweg  wird in den Gurt gedrückt. "Auf der Bremse bleiben, auf der Bremse bleiben", schallt Stransky`s  [...] weiter


09.05.2016
Welchen Wert hat ein Leben?
Fast jeder zweite Verkehrsunfall wäre mit Notbremsassistenten vermeidbar



Wie viel Wert hat das eigene Leben? – Wahrscheinlich würde jeder diese Frage mit „unbezahlbar“ beantworten. Umso wichtiger ist es, das eigene Leben mit einem sicheren Auto zu schützen. Doch wer ein neues Auto kauft, hat nur ein begrenztes Budget zur Verfügung. Die Sicherheitsausstattung konkurriert mit der Sitzheizung oder der Metalliclackierung. Bislang sind nur etwa 15 Prozent der Neuwagenkäufer bereit, Geld für sicherheitsrelevante Fahrerassistenzsysteme (FAS) auszugeben, wenn diese zu den Sonderausstattungen gehören. Dabei könnte mit deren Hilfe fast jeder zweite Verkehrsunfall vermieden werden. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Kampagne „bester beifahrer“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrates  [...] weiter


09.05.2016
Zehn Jahre Vorfahrt für die Sicherheit
DEKRA SafetyCheck bundesweit vom 22. Mai bis 1. Juli 2016



Junge Autofahrerinnen und Autofahrer sind auch 2016 zum DEKRA SafetyCheck eingeladen. Die gemeinsame Verkehrssicherheitsaktion der Deutschen Verkehrswacht, des Deutschen Verkehrssicherheitsrates und von DEKRA findet in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal statt. Dabei bietet die international tätige Sachverständigenorganisation jungen Leuten einen kostenlosen Sicherheitscheck ihrer Fahrzeuge an. Das Angebot gilt an allen 75 DEKRA Niederlassungen bundesweit sowie ihren Außenstellen vom 22. Mai bis zum 1. Juli. Unter allen Teilnehmern wird ein DTM-Wochenende verlost. Schirmherr der Aktion ist der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt. „Die Anzahl von Unfällen junger Autofahrerinnen und Autofahrer ist in den  [...] weiter


05.04.2016
Frühlings-Fahrradcheck
Bremsen, Reifen und Beleuchtung prüfen



Die Temperaturen nähern sich dem zweistelligen Bereich, an den Bäumen zeigt sich das erste Grün – das ist die rechte Zeit, das Fahrrad aus dem Winterschlaf zu holen. Aber bevor es damit auf große Tour geht, sollte ein gründlicher Sicherheitscheck erfolgen. Darauf weist der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) hin. Ein erster Blick sollte den Reifen gelten: Zumeist ist nach der Winterpause Aufpumpen angesagt. Durch langes Stehen mit zu wenig Luft werden die Reifen manchmal beschädigt. Ist die Decke auf der Lauffläche und an den Seiten in Ordnung, ohne Risse, durchscheinendes Gewebe oder eingedrungene Fremdkörper? Wenn hier etwas im Argen ist, bietet sich ein Austausch an. Scheinwerfer und  [...] weiter


05.04.2016
Zeit für Sommerreifen und den professionellen Räderwechsel
Wechsel wenn die Temperaturen konstant über sieben Grad Celsius liegen



Die allgemein bekannte Faustregel lautet:„Sommerreifen von Ostern bis Oktober“. Damit ist es Zeit, den saisonalen Reifenwechsel vorzubereiten – spätestens, wenn die Temperaturen konstant über sieben Grad Celsius liegen, fährt man mit Sommerreifen auf Nummer sicher.Dabei sollte jeder Autofahrer auf die Qualität der Reifen achten – angefangen beim Zustand der eingelagerten Reifen bis hin zur Produktqualität neuer Reifen, falls ein Reifenkauf ansteht. Darauf weist die Initiative Reifenqualität – „Ich fahr‘ auf Nummer sicher!“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und seiner Partner hin. Den richtigen Reifen  [...] weiter


23.03.2016
Jahreshauptversammlung 2016
Viele Aktionen und ein neuer Vorstand



v.l. Michael Barz, Susanne Stransky, Benjamin Wobbeler, Simon Fischer und Stefan Kosmehl Am 22.03.2016 fand die Mitgliederversammlung der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. im Saal  Sgundek in Vechta statt.Auch 2015 war für die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. ein sehr „arbeitsintensives“ Jahr was der 1. Vorsitzende, Thomas Stransky, durch seinen Jahresbericht belegte.Mehr als 140 Veranstaltungen im Kindergarten und im schulischen Bereich wurden durch die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. personell oder materiell begleitet.Die kostenlose Ausstattung der Grundschulen mit Materialien für die Radfahrprüfung erfolgte auch 2015.Neue Programme wie das „Pannen und Unfalltraining“ sowie das Seniorenprogramm  [...] weiter


25.02.2016
Unfallzahlen 2015 bundesweit gestiegen
Mehr Tote und Verletzte auf deutschen Straßen



Nach den heute veröffentlichten vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sind im vergangenen Jahr 3.475 Menschen im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Das sind 98 Todesopfer mehr als im Vorjahr. 393.700 Verkehrsteilnehmer wurden verletzt, ein Anstieg um 1,1 Prozent. „Die Zahlen der im Straßenverkehr Getöteten und Verletzten haben nach 2014 leider auch 2015 zugenommen. Sie sind ein Alarmzeichen dafür, dass wir nicht nachlassen dürfen, uns weiterhin gemeinsam mit unseren Mitgliedern und weiteren Partner anzustrengen, diese Entwicklung wieder umzukehren. Wir müssen den Schalter umlegen. Nach wie vor werden täglich neun Menschen auf unseren Straßen getötet, rund 1.000 verletzt. Die Entwicklung zeigt,  [...] weiter


14.12.2015
Mobil & Fit- das PKW Fitnesstraining gestartet
Senioren sollen lange selbst mobil bleiben



Kreisverkehrswacht bietet neuen Kurs an.Ziel ist es älteren Menschen die Sicherheit zurückzugeben, um möglichst lange selbst am Steuer sitzen zu können.Es geht um die Stärkung der Senioren und nicht der Überprüfung der Fahrtauglichkeit!Der Senoirenbeirat der Stadt Lohne hat an der Auftaktveranstaltung auf dem Gelände des Metropolpark Hansalinie (ehemaliger Flugplatz) in Ahlhorn teilgenommen.Begleitet wurden sie von Gerhard Rossmann und Thomas Stransky.Zunächst stand eine "Kennenlernrunde" auf dem Programm.Hier wurden die Senioren u.a. nach ihrer Lebensfahrleistung, etwaigen Unfällen und Problemen bei der Verkehrsteilnahme befragt.Desweiteren gab es die ersten  [...] weiter


01.12.2015
Die kalte Jahreszeit ist da
Tipps zum Fahren im Winter



Der beste Tipp zuerst:Weichen Sie bei schlechten Wetterverhältnissen nach Möglichkeit auf öffentliche Verkehrsmittel aus. Wichtig vor jedem Fahrtantritt, und sei es nur die Fahrt zum Bäcker, ist die Überprüfung des richtigen Durchblicks durch alle Scheiben des Fahrzeugs. Das dient nicht nur Ihrer eigenen Sicherheit, sondern ist sogar zwingend vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Laut § 23 der Straßenverkehrsordnung (StVO) darf der Zustand des Fahrzeuges nicht die Sicht beeinträchtigen.  In Deutschland besteht seit dem 4. Dezember 2010 eine situative Winterreifen-Pflicht (Ganzjahresreifen sind ebenso zugelassen). Laut § 2 Abs. 3a StVO darf – unabhängig von der Jahreszeit – bei  [...] weiter


16.11.2015
Termine Sicherheitstrainings 2016 online
Buchungen ab sofort online möglich



Sicherheit für Fahrzeuge kann man kaufen - Sicherheit im Umgang mit Fahrzeugen muss man „erfahren“!Machen Sie sich fit für die vielen Gefahrensituationen, die der Straßenverkehr heute mit sich bringt!Lernen Sie das Verhalten und die Grenzen Ihres Fahrzeugs in verschiedenen Situationen kennen. Trainieren Sie Fahrtechniken, um im Ernstfall richtig und schnell zu reagieren.Im Bereich "Sicherheitstraining" finden Sie eine Vielzahl von Trainingsangeboten, die Sie online buchen können. Auch 2016 bietet die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. wieder Sicherheitstrainings in  [...] weiter


04.11.2015
Sicherheitstraining für junge Fahrer
Die ersten Termine 2016 sind online



Fahranfänger im Grenzbereich„ Wenn das Auto in der Kurve anfängt auszubrechen, muss ich doch Gas geben, oder?“„Das Auto kippt doch um wenn ich abrupt ausweichen muss. Das würde ich nicht machen.“„Was ist die höchste Geschwindigkeit, die du je gefahren bist?“ „240!“ „Und die höchste Geschwindigkeit, aus der du jemals eine Vollbremsung gemacht hast?“ „30….“„Es hat nun zweimal mit 50 km/h nicht funktioniert. Was könntest du beim nächsten Mal ändern, damit es wieder klappt?“ Ein bisschen schneller fahren, so 70 vielleicht, wegen der Fliehkräfte.“„Was für  [...] weiter


30.09.2015
Der Herbst ist da
Tipps zur aktuelenn Jahreszeit



Den „goldenen Herbst“ wünschen sich nicht nur die Spaziergänger am Sonntagnachmittag – doch in der Regel ist der Herbst eine eher ungemütliche Jahreszeit, insbesondere für Verkehrsteilnehmer. Alle, die auf Straßen, Rad- und Fußwegen unterwegs sind, müssen sich auf länger Nächte und kürzere Tage, Laub und Nässe, Nebel und Sturm einstellen. Werden jedoch ein paar wichtige Regeln beachtet, steht einer sicheren Fahrt kaum noch etwas entgegen. Glatte Straßen bei 10 Grad Celsius? Bei Schnee und Eis sind Verkehrsteilnehmer unmittelbar aufmerksamer – doch Laub und Schmutz, wie Erdklumpen von Landwirtschaftsfahrzeugen auf Landstraßen, in Verbindung mit Nässe  [...] weiter


08.09.2015
Aktion Rote Mützen zum Schulanfang
Mehr als 1700 Erstklässler werden ausgestattet.



Sie leuchten knallig rot und ein Silberstreifen reflektiert ,wenn Licht darauf fällt: Mehr als 1700 dieser auffälligen Mützen haben die Kreisverkehrswacht Vechta e.V., Volksbanken und DEKRA seit der Einschulung am Samstag an die ABC-Schützen im Landkreis Vechta verteilt. Am Montag erhielten die 50 Erstklässler der Christophorusschule ihre auffälligen Kappen.Auch Bürgermeister Helmut Gels und der Schirmherr der Aktion, Polizeirat Josef Schade , gaben den „I Männchen“ wertvolle Tipps zum Schulanfang!Thomas Stransky, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. ,riet den Schulneulingen dringend, diese Mützen auf dem Schulweg zu tragen, damit Auto - und Fahrradfahrer gewarnt  [...] weiter


11.08.2015
Schulanfang
Am 05.09.2015 wird im Landkreis Vechta eingeschult



Die kommenden Wochen halten für Erstklässler viele neue Eindrücke bereit und der Schulweg ist dabei oft eine besondere Herausforderung. Als ungeschützte Verkehrsteilnehmer benötigen Kinder besondere Aufmerksamkeit im Straßenverkehr. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) appelliert deshalb an alle Auto- und Motorradfahrer, aufmerksam und rücksichtsvoll zu handeln. Speziell in Wohngebieten und Straßen rund um Schulen gilt: langsam fahren und jederzeit bremsbereit sein. Eltern können ihre Kinder unterstützen, indem sie den Schulweg gemeinsam im Voraus planen und einüben. Nach Angaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) ereigneten sich im vergangenen Jahr rund 107.000 Unfälle auf dem Weg zur Schule,  [...] weiter


05.08.2015
Schon in den Ferien an den Schulweg denken!
Eltern machen Schulanfänger fit



Schon in den Ferien an den Schulweg denken! Eltern machen Schulanfänger fit Viele Kindertagesstätten hatten vor den Sommerferien mit den Kindern, die in die Schule kommen, den Schulweg geübt. Damit die Kinder während der Ferien nicht alles vergessen sind die Eltern gefragt, weiter zu üben. Die letzten beiden Wochen der Sommerferien bieten sich an, um den Kindern die  [...] weiter


14.07.2015
100 Jahre Flugplatz Ahlhorn
Überschlagsimulator ein Besuchermagnet



Mehr als 10000 Besucher kamen am Wochenende zu den beiden Schautagen anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Flugplatzes Ahlhorns, wo Geschichte erlebbar wurde.  Die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. war mit ihrem Überschlagsimulator vor Ort.Einmal mehr war "Andy" ein Zuschauermagnet. Viele Besucher nutzten die Gelgenheit sich über die Sicherheit im Auto zu informieren und übten unter fachkundiger Anleitung sich über Kopf liegend aus dem Fahrzeug zu befreien.Insbesondere Eltern trainierten mit ihren Kindern. Einige Tipps zur richtigen Fahrzeugausstattung rundeten das Angebot ab. Desweiteren informierten wir über das Fahrsicherheitstraining was u.a. in Ahlhorn durchgeführt wird. Die gewaltige  [...] weiter


14.07.2015
Am Limit und No Risk No Fun
6 Projekttage Geschwister Scholl Schule Vechta



6 Tage lang herrschte  "Aktion" an der Geschwister Scholl Schule in Vechta. Zunächst hieß es 3 Tage lang "Am Limit- Rollertuning und seine Folgen" für die 9. Klassen der Hauptschule. Thomas Stransky und Henning Krosse klärten zunächts theoretisch über die rechtlichen Folgen des vermeintlichen "Tunings" auf.Danach ging es in die Praxis.Mit Motorrollern der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. konnten die Schüler ihr Können testen.Neben Parcoursfahrten waren Brems-und Ausweichmanöver angesagt.Einige SchülerInnen kamen dabei erstamsl mit Rollern in Berührung und waren begeistert.Ganze Gruppen meldeten sich zum Rollersicherheitstraining an.An den nächsten Tagen hieß  [...] weiter


08.06.2015
Sicherheitstraining der Bereitschaft des DRK Vechta
Sensibilisierung schon für die Fahrt zum Einsatzort



Am Samstag fand auf dem Gelände des Metropolparks Hansalinie in Ahlhorn ein Sicherheitstraining für die Bereitschaft des DRK Kreisverbandes Vechta statt. Erstmals wurden die Teilnehmer mit ihren privaten PKW`s geschult. Ansonsten finden jährliche Trainings mit den Einsatzfahrzeugen des DRK statt. Ziel war es die Fahrer schon für den Weg zum Einsatzort zu sensibilisieren. Neben Brems-und Ausweichmanövern auf trockener Fahrbahn oder auf der Gleitfläche, wurde das Thema "Stress" in den Vordergrund gestellt.Stabilisierungen von Fahrzeugen, Bremswege aus auch höheren Geschwindigkeiten, Kurvenverhalten und Fahrerassistenzsyteme konnte ausgiebig trainiert und "erfahren" werden.  "Ein rundum  [...] weiter


26.05.2015
Tag der offenen Tür der Feuerwehr Nottuln
Überschlagsimulator und Gurtschlitten die Highlights



„Er lächelt noch!“, stellte am Sonntagnachmittag die Nottulnerin beim Blick in das auf dem Kopf stehende Auto erleichtert fest. Offensichtlich hatte ihr Gatte die Rolle im Überschlagsimulator gut überstanden. Das Gerät, mit dessen Hilfe die Verkehrswacht Vechta das richtige Sitzen im Auto sowie Maßnahmen zur Selbst- und Fremdrettung vermittelte, war nur ein Highlight am diesjährigen „Tag der offenen Tür“ der Nottulner Feuerwehr, der diesmal besonders gut besucht war. Auch wenn Oberbrandinspektor und stellvertretender Gemeindewehrführer Dr. Jörg Potthast schmunzelnd versicherte: „Das ist nicht so schlimm wie Achterbahn“, begnügte sich ein Großteil der Besucher doch lieber mit dem  [...] weiter


20.05.2015
Neue Pannen-und Unfalltrainings starten
Kooperation mit Polizei und DRK



Lassen Sie sich 3 Stunden aktiv von "Spezialisten" in das kleine Einmaleins der "Selbsthilfe" und in das richtige Verhalten an der Unfallstelle einweisen! "Selbst ist die Frau/der Mann!!"   Die Kurse sind praxisorientiert und keine "Theoriekurse"! Kooperationspartner sind Polizeikommissariat VechtaDeutsches Rotes Kreuz VechtaAutohaus Meyer Themenfelder Rechtliches zum Unfall (Polizei)Was ist ein Verkehrsunfall?Die Verkehrsunfallaufnahme durch die Polizei  [...] weiter


26.02.2015
Zahl der Verkehrstoten 2014 gestiegen
Mehr Verkehrstote und Verletzte in Niedersachsen



Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland ist 2014 im Vergleich zum Vorjahr um 0,9 Prozent auf 3368 gestiegen. Das sind 29 Verkehrstote mehr als 2013. Damit lag die Zahl aber immer noch auf dem zweitniedrigsten Stand seit 1950, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in  [...] weiter


16.02.2015
Jahreshauptversammlung
26.03.2015



Jahreshauptversammlung der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. am 26.03.2015, Gaststätte Sgundek, Diepholzer Straße, 49377 Vechta   19.30 Uhr    [...] weiter


13.01.2015
2015 ändert sich für Autofahrer einiges
Die wichtigsten Neuerungen im Überblick



    Im Jahr 2015 ändert sich für Autofahrer einiges.   [...] weiter


16.12.2014
Sicherheitstrainings 2015
Sichern Sie sich die letzten freien Plätze



Sicherheit für Fahrzeuge kann man kaufen - Sicherheit im Umgang mit Fahrzeugen muss man „erfahren“! Machen Sie sich fit für die vielen Gefahrensituationen, die der Straßenverkehr heute mit sich bringt! Lernen Sie das Verhalten und die Grenzen Ihres Fahrzeugs in verschiedenen Situationen kennen. Trainieren Sie Fahrtechniken,  [...] weiter


16.12.2014
Dresscode für den Winter
Ausrüstung der kalten Jahreszeit anpassen



Kaum jemand geht mit kurzen Hosen ins Büro, und auf der Baustelle trägt man keinen dunklen Anzug. Das geschieht aus gutem Grund, denn das Outfit muss zum Anlass passen. Das Gleiche gilt für das Auto: Wenn der Winter vor der Tür steht, muss die Ausrüstung stimmen. Darauf weist der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) hin.   [...] weiter


13.11.2014
Nur Tagfahrlicht reicht nicht aus!
Weder Rücklicht noch Kennzeichen- oder Armaturenbeleuchtung



Seit dem 7. Februar 2011 müssen alle neuen Pkw- und Transportertypen und seit  August 2012, alle neuen Nutzfahrzeugtypen mit Tagfahrleuchten ausgestattet sein. Funktionsweise des Tagfahrlichts Anders als beim Abblendlicht schalten sich mit der Tagfahrleuchte weder Rücklicht noch Kennzeichen- oder  [...] weiter


06.11.2014
SMS am Steuer: Tödliche Gefahr
Risiko wird von vielen Autofahrern unterschätzt



Endlich auf dem Heimweg. In guter Tradition rasch noch eine SMS an die Liebsten senden: „Bin gleich zu Hau . . .“ Für Sekunden kein Gespür für das eigene Fahrzeug, keinen Blick für den Gegenverkehr.  So oder ähnlich ereignen sich immer wieder schwere Unfälle. Wie riskant die Nutzung von Textnachrichten beim Autofahren wirklich ist, wird von vielen Autofahrern unterschätzt: Beim Schreiben und Lesen von SMS während der Fahrt erhöht sich das Unfallrisiko auf das 23-fache. Dies ergab eine Studie, die im US-Bundesstaat Virginia durchgeführt wurde. Beim Telefonieren wächst das Risiko „nur“ auf das Sechsfache. Darauf weist der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) hin.  Bei der Nutzung von  [...] weiter


29.10.2014
Reifendruckkontrollsysteme ab November Pflicht für Neuwagen
Nachrüstung nicht erforderlich



28 Prozent der Pkw auf deutschen Straßen sind mit falsch eingestelltem Luftdruck unterwegs – das belegen Zahlen der jüngsten „Wash & Check“-Aktion der Initiative Reifenqualität – „Ich fahr auf Nummer sicher!“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und seiner Partner. Dabei ist der Luftdruck ein wichtiger Sicherheitsfaktor. Ist dieser richtig eingestellt, sorgt das für einen möglichst kurzen Bremsweg, gute Kurvenstabilität und zusätzlich auch  [...] weiter


23.10.2014
Sicherheitstraining 2015
Termine 2015 sind online und können gebucht werden



Sicherheit für Fahrzeuge kann man kaufen - Sicherheit im Umgang mit Fahrzeugen muss man „erfahren“!Machen Sie sich fit für die vielen Gefahrensituationen, die der Straßenverkehr heute mit sich bringt! Lernen Sie das Verhalten und die Grenzen Ihres Fahrzeugs in verschiedenen Situationen kennen. Trainieren Sie Fahrtechniken, um im Ernstfall richtig und schnell zu reagieren. Im Bereich "Sicherheitstraining" finden Sie eine Vielzahl von Trainingsangeboten, die Sie online buchen können. Auch 2015 bietet die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. wieder Sicherheitstrainings in den unterschiedlichsten Segmenten an!Ob PKW, Lieferwagen, Motorrad oder Roller, für jeden Fahrer gibt es das  [...] weiter


20.10.2014
Der Herbst ist da!
Tipps zur dunklen Jahreszeit



Den „goldenen Herbst“ wünschen sich nicht nur die Spaziergänger am Sonntagnachmittag – doch in der Regel ist der Herbst eine eher ungemütliche Jahreszeit, insbesondere für Verkehrsteilnehmer. Alle, die auf Straßen, Rad- und Fußwegen unterwegs sind, müssen sich auf länger Nächte und kürzere Tage, Laub und Nässe, Nebel und Sturm einstellen. Werden jedoch ein paar wichtige Regeln beachtet, steht einer sicheren Fahrt kaum noch etwas entgegen.   [...] weiter


08.09.2014
Schulbeginn 2014
ABC Schützen ab dem 13.09.2014 im Landkreis unterwegs



Mit Beginn des neuen Schuljahres machen sich viele Erstklässler auf ihren neuen Weg zur Schule. Schulanfänger gehören zu den schwächeren Verkehrsteilnehmern und benötigen besondere Aufmerksamkeit im Straßenverkehr. Insbesondere in Wohngebieten und Straßen rund um Schulen heißt es für motorisierte Verkehrsteilnehmer:Fuß vom Gas nehmen und jederzeit bremsbereit sein.Die Zahl der Schulwegunfälle erhöhte sich im vergangenen Jahr um 7,8 Prozent auf 124.572. Dabei wurden 40 Kinder im Straßenverkehr getötet.Für die ABC-Schützen ist der Weg zur Schule eine neue   [...] weiter


06.08.2014
Unfallzahlen in Niedersachsen stark gestiegen
Innenminister stellt Halbjahreszahlen vor



Die Zahl der schweren Verkehrsunfälle in Niedersachsen ist im ersten Halbjahr 2014 stark gestiegen. Die Zahl der Verkehrstoten stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 23 Prozent, die der Schwerverletzten um 17 Prozent, teilte Innenminister Boris Pistorius (  [...] weiter


06.08.2014
Fahrsicherheitstraining des KIT, sowie SEG Lohne und SEG Vechta auf dem Flugplatz Ahlhorn
Malteser trainieren kostenlos



20 ehrenamtliche Mitarbeiter der Malteser Vechta und Lohne trainierten an zwei Terminen mit ihren Einsatzfahrzeugen. Es handelte sich um Mitarbeiter der SEG èn Vechta und Lohne sowie des Kriseninterventionsteams. Die Kreisverkehsrwacht Vechta e.V. möchte damit die Arbeit der Malteser unterstützen und für ein wenig mehr Sicherheit auf den Fahrten zum Einsatzort sorgen. Es wurden unterschiedlichste Übungen gefahren.Zum Programm gehörten Rangierübungen geanuso wie Brems- und Ausweichmanöver in  [...] weiter


21.07.2014
Überwachnung schützt Verkehrsteilnehmer
Umfrage des DVR eindeutig



Mehr als zwei Drittel der Autofahrer (68 Prozent) sind der Meinung,   [...] weiter


21.07.2014
Tipps zur Reisezeit
Ferienbeginn steht bevor



Ferienzeit ist Reisezeit: Mit Beginn der Sommerferien starten Millionen Deutsche mit dem Auto in den Urlaub. Damit bereits der Reisetag entspannt und sicher verläuft,gibt der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) einige Tipps: Besonders wichtig sind der einwandfreie technische Zustand des Fahrzeugs, richtig gesicherte Ladung und das Wohlbefinden kleiner und großer Reisender. Auf technischer Seite empfiehlt der DVR einen gründlichen Fahrzeug-Check. Zahlreiche Kfz-Meisterbetriebe bieten spezielle Aktionen zur Ferienzeit an. Dabei sollten Bremsanlage und -flüssigkeit,Ölstand, Scheibenwaschanlage, Kühlwasser, die komplette Elektrik, Stoßdämpfer, Reifendruck, -zustand und -profiltiefe (inklusive Reserverad) sowie die Beleuchtung vom Fachmann  [...] weiter


26.06.2014
Nur mit Helm auf den Sattel
Fahrradhelm rettet Leben



Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am 17.06.2014 entschieden, dass Radfahrer nicht mitschuldig an Unfallfolgen sind, wenn sie keinen Helm tragen. Hintergrund dieser höchstrichterlichen Entscheidung war ein aufsehenerregendes Urteil des Oberlandesgerichts Schleswig-Holstein, das einer Fahrradfahrerin, die ohne Helm bei einem Verkehrsunfall schwer am Kopf verletzt wurde, eine Mitschuld zugewiesen hatte. Die Frau war an einem am Straßenrand parkenden Auto vorbeigefahren. Unmittelbar vor ihr öffnete die Pkw-Fahrerin die Tür, die Radlerin stürzte und zog sich eine schwere Schädel-Hirn-Verletzung zu. Das Nichttragen eines Fahrradhelms führt nach Auffassung des BGH nicht zu einer Anspruchskürzung wegen Mitverschuldens. Für Radfahrer  [...] weiter


21.06.2014
Radfahren für Migranten in Kooperation mit EFI
Neue Kurse sind gestartet



Radfahren für Migrantinnen Neue Kurse in Kooperation mit dem Polizeikommissariat Vechta und EFI. Viele erwachsene Frauen mit Migrationshintergrund können nicht Fahrrad fahren. Das hat unterschiedliche Gründe: Sei es, dass sie als Kind kein  [...] weiter


09.06.2014
Fahrradhelme gesucht
Kinderfahrräder gesucht



Wir benötigen für unsere Demonstrationen in Schulen und Kindergärten dringend Fahrradhelme.Die Kinder können u.a. mit einem Hammer die Festigkeit und somit den Schutz eines Helms testen.Hierfür benötigen wir ständig Helme- Zustand egal. Desweiteren benötigen wir zur Erweiterung unserer mobilen Verkehrsschulen Kinderfahrräder ab 20 Zoll.http://www.verkehrswacht-vechta.de/ang_mob_schule.phpHiermit unterstützen wir das Radfahrtraining in allen Schulen des Landkreises Vechta.Teilweise bleiben die Fahrräder auch in den Institutionen, um nachhaltiges Radfahrtraining zu ermöglichen. Sollten Sie uns Materialien zur  [...] weiter


30.05.2014
Tag der offenen Tür Polizei Vechta
Ein toller Familientag am 29.06.2014



Am 29.06.2014, 10.00-18.00 Uhr , findet auf dem Gelände des Polizeikommissariates Vechta , Bahnhofstraße 9, 49377 Vechta, ein Tag der offenen Tür statt. Die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. ist mit Überschlagsimulator, Fahrsimulator, Gurtschlitten und einer mobilen Verkehrsschule im Einsatz. Über den ganzen Tag werden u.a. verschiedene Mitmachaktionen und Vorführungen kostenlos  [...] weiter


22.05.2014
„Tippen tötet“
Niedersachsen startet neue Verkehrssicherheits-Kampagne

  Autofahren und dabei zwischendurch immer wieder auf das Handy schauen, vielleicht nicht telefonieren, aber Tippen, das geht schon...   Diese Einstellung haben immer mehr Autofahrerinnen und Autofahrer und bringen damit sich und andere in Lebensgefahr. In mehreren durchgeführten Umfragen von Medien und Versicherern gaben bis zu 50 Prozent der am Straßenverkehr Teilnehmenden zu, während der Fahrt auch gelegentlich das Handy zu nutzen, 20 Prozent sollen dabei sogar tippen.     [...] weiter


22.05.2014
DEKRA SafetyCheck im Niederlassungsgebiet Vechta
Sicher gecheckt – entspannt unterwegs



DEKRA SafetyCheck im Niederlassungsgebiet Vechta Sicher gecheckt – entspannt unterwegs · Kostenloser Sicherheitscheck für junge Fahrerinnen und Fahrer   [...] weiter


27.04.2014
Warnwestenplicht in Europa
Ab 1.7.2014 auch in Deutschland Pflicht!



Wer seinen Urlaub mit dem Auto im europäischen Ausland verbringen möchte, muss in einigen Ländern eine gelbe, rote oder orangefarbene Warnweste für Fahrer und Beifahrer mitführen, die das europäische Kontrollzeichen EN 471 aufweist. Diese Weste muss meistens dann getragen werden, wenn man das Fahrzeug verlässt, um zum Beispiel nach einer Panne oder einem Unfall Hilfe zu holen oder das Warndreieck aufzustellen. Doch gibt es kaum einheitliche Regelungen zu Mitführungs- und Tragepflichten und möglichen Verwarn- bzw. Bußgeldern. Nachfolgend können Sie nachlesen, in welchem Land Regelungen zur Warnwestenpflicht bestehen. Regelungen unterliegen jedoch möglichen Änderungen, somit besteht keine  [...] weiter


10.04.2014
Tag der Helfer am 27.4.2014 in Delmenhorst
Überschlagsimulator Andy im Einsatz



Nach dem großen Erfolg des ersten „Tag der Helfer" am 21. April 2013 anlässlich des 10-jährigen Jubiläums, bei dem über 5000 Menschen auf das Veranstaltungsgelände strömten, möchte die Borgmeier Media Gruppe nun weiterhin dieser Öffentlichkeit einen Treffpunkt bieten. Eine Mischung aus Aktionstag, Messeshow und Vortragsreihe soll am „Tag der Helfer" auch im Jahr 2014 verschiedene Interessengruppen zusammenführen. 2013 war die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. mit dem Unfallfahrzeug im Einsatz.In diesem Jahr sind wir mit dem Überschlagsimulator "Andy" vor Ort.  [...] weiter


04.04.2014
Reifenwechsel ist nun angesagt
Sommerreifen ist die richtige Bereifung



Der halbjährliche Reifenwechsel von Winter- auf Sommerreifen und umgekehrt ist für die eigene Sicherheit unerlässlich. Nun heißt es wieder: Sommerreifen drauf! Denn nur mit der richtigen Bereifung ist man sicher unterwegs. Warum Reifen so wichtig sind, verdeutlicht jetzt ein Foto der Initiative  [...] weiter


01.04.2014
Neues Punktesystem tritt zum 1. Mai in Kraft
Aus Zentralgregister wird Fahreignungsregister



  Zum 1. Mai 2014 wird das Flensburger Verkehrszentralregister neu aufgestellt und umbenannt in das Fahreignungsregister: Das 18-Punkte-System wird abgeschafft, die neue Obergrenze liegt bei acht Punkten. Bereits angesammelte Punkte in Flensburg werden umgewandelt: aus einem bis drei Punkten wird  [...] weiter


20.03.2014
Unfallstatistik 2013 veröffentlicht
Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache



5886 Unfälle haben sich im vergangenen Jahr in den Landkreisen Cloppenburg (3229/-1,9%) und Vechta (2657/+3,4) ereignet. Das geht aus der veröffentlichten Verkehrsunfallstatistik der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta hervor. Während die Zahl der Schwer- (272 Personen) und Leichtverletzten (1466) etwa annähernd gleich blieben, sank  [...] weiter


20.02.2014
Moderatoren gesucht
Wir brauchen Unterstützung!



Wir suchen Moderatoren/Assistenten u.a. für: - Sicherheitstraining - Überschlagsimulator - Unfallwagen - Mobile Verkehrsschulen - Aktionen in Kindergärten und Schulen Am Wochenende und Wochentags (überwiegend vormittags). Du hast Spaß am Umgang mit Menschen ?? Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein sind keine Fremdwörter für Dich ? Was bieten wir? Eine ganze Menge …: • Abwechslung zum Alltag • Anerkennung bei den Bürgerinnen und Bürgern • das gute Gefühl etwas Sinnvolles zu machen • die Chance anderen Menschen zu helfen • neue Freundschaften und eine gute Kameradschaft   [...] weiter


13.02.2014

Neues Programm läuft an!



Bei 15-16 jährigen erfreuen sich diese Fahrzeuge steigender Beliebtheit. Nach der ersten Euphorie über den neuen fahrbaren Untersatz kommt indessen häufig die Unzufriedenheit mit der Geschwindigkeit.Schnell werden dann die kleinen Motoren auf eine Geschwindigkeit getunt, die den zulässigen Wert oft um mehr als das Dreifache übersteigt. Jegliche technische Veränderungen an einem motorisierten Zweirad erhöhen nicht nur die Gefahr im Straßenverkehr, sondern bergen zudem ungeahnte Folgen, nicht zuletzt weil die Technik (Rahmen, Reifen, Bremsen) auf die höhere Geschwindigkeit nicht ausgelegt ist!Das Programm "Am Limit" schafft kommunikative Rahmenbedingungen, in denen die jungen Fahrer als  [...] weiter


23.12.2013
Jahreshauptversammlung
28.01.2014



Einladung zur Jahreshauptversammlung der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. am 28.01.2014, Gaststätte Sgundek, Diepholzer Straße, 49377 Vechta     [...] weiter


20.11.2013
Schulbusunfall in Spreda
Stellungnahme der Kreisverkehrswacht Vechta e.V.



Interview Oldenburgische Volkszeitung vom 19.11.2013 1. Herr Stansky, sind die Schulbusse im Kreis Vechta zu voll?Teilweise stehen die Schüler bis zur Frontscheibe. Auch wenn die Zahl der Kinder den gesetzlichen Rahmenbedingungen entspricht, sicher ist das nicht. Zumindest die Kleinen sollten einen Sitzplatz beanspruchen können. Mehr Sicherheit könnte nur durch größere Kapazitäten erreicht werden.   [...] weiter


29.10.2013
Termine Sicherheitstrainings 2014 online
Buchungen ab sofort möglich



Sicherheit für Fahrzeuge kann man kaufen - Sicherheit im Umgang mit Fahrzeugen muss man „erfahren“!Machen Sie sich fit für die vielen Gefahrensituationen, die der Straßenverkehr heute mit sich bringt! Lernen Sie das Verhalten und die Grenzen Ihres Fahrzeugs in verschiedenen Situationen kennen. Trainieren Sie Fahrtechniken, um im Ernstfall richtig und schnell zu reagieren. Im Bereich "Sicherheitstraining" finden Sie eine Vielzahl von Trainingsangeboten, die Sie online buchen können. Die Termine werden ständig erweitert/aktuallisiert.  [...] weiter


22.10.2013
Training für Einsatzfahrzeuge
Sicher ankommen, mehr Sicherheit im Straßenverkehr



unter diesem Motto stand eine Ausbildungsveranstaltung für 20 Fahrer von Einsatzfahrzeugen des Deutschen Roten Kreuz Vechta. Gerade bei Einsatzfahrten stehen die Fahrzeugführer unter großem Stress. Hier gilt es doch möglichst schnell an der Einsatzstelle zu sein, jedoch dabei die Sicherheit und große Verantwortung für die eigene Mannschaft als auch für andere Verkehrsteilnehmer nicht zu vergessen. „Die Fahrer müssen hierfür ständig aus- und weitergebildet werden, um immer unfallfreie Alarmfahrten und Dienstfahrten zu gewährleisten“ so der  [...] weiter


01.10.2013
Moderatoren/Moderatorinnen gesucht !
Kommen Sie in ein tolles Team!



Du hast Spaß am Umgang mit Menschen ?? Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein sind keine Fremdwörter für Dich ? Was bieten wir?- Abwechslung zum Alltag- Anerkennung bei den Bürgerinnen und Bürgern - das gute Gefühl etwas Sinnvolles zu machen- die Chance anderen Menschen zu helfen- neue Freundschaften und eine gute Kameradschaft- einzigartige Erlebnisse, die nur wenige Menschen erleben dürfen- Erfolgserlebnisse, die einen stolz  [...] weiter


30.09.2013
Mobilitätstage im Kindergarten St. Barbara
4 spannende Tage rund um das Thema „Fahrradfahren“



4 Aktionstage zum Thema „Fahrrad“  erlebten die Kinder des Kindergarten St. Barbara Lohne.   Verkehrssicherheitsberater Thomas Stransky vom Polizeikommissariat Vechta und Burkhard Sommer von der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. besprachen zunächst einige Verkehrsschilder mit den Kindern. Danach erlebten die Kinder die Wichtigkeit und Wirkung des Fahrradhelms.Anschaulich konnten sie erleben, wie der Fahrradhelm schützt u.a. durften sie auf Demonstrationshelme springen oder auf diese mit einem  [...] weiter


27.08.2013
Aussteigen, wenn das Auto Kopf steht
Überschlagsimulator das Highlight in Bremerhaven



Das Auto hat sich überschlagen: Christopher Marischen von der Kreisverkehrswacht Vechta erklärt der 15-jährigen Sabrina Sauter nach dem Simulationsdreh, wie sie sich selbst befreien kann. Foto Adebahr   [...] weiter


25.08.2013
Projekttage Hauptschule Damme
Programm zu Rollertuning kam gut an



2 Tage wurden die Schüler der Jahrgänge 9 und 10 zum Thema "Rollertuning und die Folgen" aufgeklärt. Henning Krosse und Thomas Stransky informierten zunächst über mögliche Unfallfolgen und rechtliche Hintergründe des weit verbreiteten Rollertunings. Bei 15-16 jährigen erfreuen sich diese Fahrzeuge steigender Beliebtheit. Nach der ersten Euphorie über den neuen fahrbaren Untersatz  [...] weiter


01.05.2013
Mobiltätstage Heimstatt Clemens August
Aktion wird fester Bestandteil im Lehrplan



Die Vorbereitungen liefen bereits seit Ende 2012, in der Woche vom 22.04.-26.04.2013 startete dann die erste Mobilitätswoche in der Heimstatt Clemens August.Alle Schüler im Alter von 7-18 Jahren durchliefen in Gruppen mehrere Stationen rund um das Thema Mobilität. Im Fahrradparcours konnten sie ihr Können zeigen und ausgiebig trainieren, der Gurtschlitten verdeutlichte das richtige Anschnallen. Im eingerichteten „Dunkelraum“ konnten die Kinder reflektierende Materialien kennenlernen.   [...] weiter


23.04.2013
Tag der Helfer in Delmenhorst
Unfallwagen sorgte für große Betroffenheit



Beim "Tag der Helfer", den die Nachrichtenagentur Nonstopnews aus Anlass ihres zehnjährigen Bestehens organisiert hatte, konnten sich die Besucher auch über Einsatzfahrzeuge der neuesten Generation informieren. Besonders die kleinen Jungs waren fasziniert: Zahlreiche Rettungswagen, Feuerwehrfahrzeuge, THW-Laster und Wagen des ADAC standen bereit – darunter auch die Hubarbeitsbühne der Freiwilligen Feuerwehr Weyhe-Leeste. Die Delmenhorster Ortsgruppe der DLRG präsentierte ihre Taucherausrüstung und hatte ein Boot dabei. In all dem Trubel wurde auch deutlich, wie ernst die Einsätze sein können, zu denen die meist ehrenamtlichen Helfer gerufen werden. Die Polizei Weyhe und die Verkehrswacht Vechta informierten an ihrem Stand  [...] weiter


23.03.2013
Mitgliederfahrt 2013
Am 11.05.2013 geht es zum Hafengeburtstag nach Hamburg!



Unsere diesjährige Mitgliederfahrt führt uns nach Hamburg zum 824. Hafengeburtstag !       [...] weiter


13.02.2013
Gefahrenatlas Niedersachsen online
Internetportal informiert über gefährliche Straßen in Niedersachsen



  [...] weiter


05.11.2012
Neue Sicherheitstrainings speziell für Junge Fahrer(Innen)
Das gesamte Trainingsangebot wurde neu gestaltet!



Raserei, Selbstüberschätzung, fehlendes Gefahrenbewusstsein bei Jungen Fahrer (Innen) führen weiterhin zu schweren Unfällen mit Toten und Schwerstverletzten, wie das Jahr 2012 schmerzhaft gezeigt hat.“Gegen diesen Trend wollen wir auch 2013 intensiv mit der Gruppe der Fahranfänger zusammenarbeiten. Wir haben ein neues Training speziell für junge Fahrer(Innen) entwickelt,denn aus Anfängern müssen Könner werden“ sagt der Vorsitzende und Fahrsicherheitstrainer der Kreisverkehrswacht Vechta e.V., Thomas Stransky.  [...] weiter


02.11.2012
Neue Fahrerlaubnisverordnung - EU Führerschein
Ab 13.01.2013 gilt ein neues Führerscheinrecht



Was ändert sich?   Hier finden Sie einen Überblick der Änderung der Fahrerlaubnisklassen zum 19. Januar 2013 sowie alles über den neuen EU-Führerschein, von der Gültigkeit bis hin zu den veränderten Sicherheitsmerkmalen. Die dritte  [...] weiter


17.10.2012
Herbstzeit ist Unfallzeit
Tipps zur dunklen Jahreszeit



Herbstzeit ist Unfallzeit. Regen, Nebel, schlechte Sicht durch verschlissene Scheibenwischer oder blendende Scheinwerfer sind nicht zu unterschätzende Gefahren. Hinzu kommen die im Herbst oft rutschigen Straßen, die für längere Bremswege sorgen. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) weist darauf hin, dass in der dunklen Jahreszeit aber nicht nur die motorisierten Verkehrsteilnehmer besonders gefährdet sind, sondern auch die Fußgänger. Im Jahr 2011 hat die Zahl der getöteten  [...] weiter


17.10.2012
Neues Reifenlabel
Verordnung tritt am 01.11.2012 in Kraft



Für Reifen, die ab dem 1.7.2012 gefertigt werden, müssen bei dem Verkauf ab dem 1.11.2012 Zusatzinformationen zu einzelnen Reifeneigenschaften bereitgestellt werden. Hierzu dient das sogenannte "Reifenlabel". Die ab 1.11.2012 geltende Vorschrift, nach der bestimmte Autoreifen (s.u.) im Handel mit dem sogenannten „Reifenlabel“ gekennzeichnet werden müssen, ist festgelegt in der „VERORDNUNG Nr. 1222/2009 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 25. November 2009 über die Kennzeichnung von Reifen in  [...] weiter


17.10.2012
KIT der Malteser erhält Förderpreis.
Abgegebene Stimmen entscheiden über Förderhöhe.



"Ausbildung in der schulischen Krisenintervention". Mit diesem Projekt ist das Malteser-Kriseninterventionsteam (KIT-Team) des Landkreises Vechta für den Publikumspreis des Förderpreises "Helfende Hand" nominiert.Die Malteser in Lohne haben mit ihren Kriseninterventionsteams ein Angebot geschaffen, um Angehörige von plötzlich verstorbenen Menschen zu betreuen und zu unterstützen. Darüber hinaus entlasten sie Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr bei ihren Einsätzen. Durch eine weiterführende Ausbildung wollen sie spezielle Hilfe für Schüler und Lehrer anbieten.Die 35 Helfer der vier  [...] weiter


07.10.2012
Mit Sicherheit durch Herbst und Winter
Wertvolle Tipps zur dunklen Jahreszeit



Früher einsetzende Dunkelheit und schlechte Sicht durch Nebel, Regen oder Schnee erfordern in Herbst und Winter die erhöhte Aufmerksamkeit aller Verkehrsteilnehmer. Auch die technische Ausrüstung und der Zustand von Auto, Motorrad oder Fahrrad sollten geprüft und der Jahreszeit angepasst werden. Zu Beginn des Herbstes müssen Auto- und Motorradfahrer außerdem vermehrt mit Wildwechseln rechnen. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) ruft deshalb alle Verkehrsteilnehmer zu erhöhter Vor- und Rücksicht in der dunklen Jahreszeit auf.Autofahrer sollten vor Fahrtantritt für eine gute Rundumsicht sorgen und beschlagene oder vereiste Fensterscheiben vollständig freikratzen. Steht nur eine kleine Freifläche zur Verfügung,  [...] weiter


25.09.2012
Saisonabschluss Rollertraining
12 junge Fahrer erproben ihre Motorroller



Am 23.09.2012 fand unter Anleitung von Henning Krosse das letzte Fahrsicherheitstraining der Saison für Motorroller am Motorpark Lohne statt.12 junge Fahrer "erfuhren"- die Verfeinerung des Balancegefühls - die richtige Blickführung im Straßenverkehr - Bremsen mit Vorder- und Hinterrad auf trockerner oder nasser    Fahrbahn-  Ausweichtechniken, Erarbeiten von Handlungsmustern für     Gefahrensituationen - Richtige Verhaltensweise im Straßenverkehr Auch im kommenden Jahr werden wieder Trainings angeboten.    [...] weiter


25.09.2012
Mehr als 1800 Rote Mützen zum Schulanfang
Aktion bereits im 10. Jahr



  [...] weiter


03.09.2012
Tag der offenen Tür bei der Polizei Wolfenbüttel
Unfallwagen ein Zuschauermagnet



Das Polizeikommissariat Wolfenbüttel hat heute unter dem Motto „Partner für Sicherheit in guter Nachbarschaft“ gemeinsam mit DRK, THW, Feuerwehr , Reservistenkameradschaft, Verkehrswacht, DLRG und Landeskirche zum Tag der offenen Tür geladen. Die zu tausenden erschienenen kleinen und großen Besucher wurden, mit der Bitte sich inspirieren zu lassen, von Polizeipräsident Harry Döring und Wolfenbüttels Kommissariatsleiter Karl-Jürgen Heldt begrüßt. „Fühlen Sie sich hier sicher“, sagte Döring,  [...] weiter


29.08.2012
Schulbeginn 2012
Einige Erstlässler bereits am 01.09.2012 unterwegs



Mit Beginn des neuen Schuljahres machen sich viele Erstklässler auf ihren neuen Weg zur Schule. Schulanfänger gehören zu den schwächeren Verkehrsteilnehmern und benötigen besondere Aufmerksamkeit im Straßenverkehr. Insbesondere in Wohngebieten und Straßen rund um Schulen heißt es für motorisierte Verkehrsteilnehmer:Fuß vom Gas nehmen und jederzeit bremsbereit sein.Die Zahl der Schulwegunfälle erhöhte sich im vergangenen Jahr um 7,8 Prozent auf 124.572. Dabei wurden 40 Kinder im Straßenverkehr getötet.Für die ABC-Schützen ist der Weg zur Schule eine neue   [...] weiter


14.08.2012
Verkehrswachtfahrzeug beim Stoppelmarktumzug
Schutzengel BMW im Einsatz



Am Donnerstag ist der neu beschaffte BMW der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. beim Stoppelmarktumzug mit im Einsatz.Die Beschriftung bewirbt das Schutzengelprojekt und passt daher gut in den Umzug anlässlich des 5 jährigen Jubiläum des Schutzengelprojektes.Ansonsten wird das Fahrzeug in den Programmen "Achtung Geschwindigkeit", "No Risk No Fun" und im Sicherheitstraining eingesetzt.    [...] weiter


07.07.2012
Kreisverkehrswacht Vechta e.V. feiert 60 jähriges Jubiläum
Gründung erfolgte am 12.07.1952



Im Saal Schäfers trafen sich Vertreter des Kreises, der Stadt –und Landgemeinden, der Polizei, der Schulen und anderen Körperschaften, um die Verkehrswacht für den Landkreis Vechta zu gründen. Gewählt wurden: 1. Vorsitzender: Rechtsanwalt Kröger –Vechta 2. Vorsitzender: Berufsschuldirektor Dams- Lohne   [...] weiter


29.06.2012
Sicher und entspannt in den Urlaub
Tipps für die Reiseplanung



Sommerzeit ist Reisezeit: In den nächsten Tagen und Wochen starten Millionen Deutsche mit dem Auto in die Ferien. Wer die Reise gründlich vorbereitet, vermeidet Stress und kommt sicher und entspannt ans Ziel. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) gibt Tipps für eine sichere und ruhige Fahrt. Dabei geht es nicht nur um das eigene Fahrzeug, sondern auch um kleine und große Reisende. Zur technischen Vorbereitung empfiehlt der DVR einen gründlichen Fahrzeug-Check. In der Werkstatt sollten Bremsanlage, Bremsflüssigkeit, Ölstand, Scheibenwaschanlage, Kühlwasser, die  [...] weiter


29.06.2012
Gefährliches Alter
Hohes Unfallrisiko für 15- bis 17-Jährige



Endlich 15!“ Das Erreichen dieses Alters markiert für viele Jugendliche eine wichtige Schwelle. Ab jetzt ist die motorisierte Fortbewegung mit dem Mofa, ab 16 Jahren auch mit den leistungsstärkeren Klein- oder Leichtkrafträdern möglich. Die Mobilität der Jugendlichen nimmt in diesem Alter zu, die zurückgelegten Wege werden länger. Über eine Stunde täglich sind 15- bis 17-Jährige im Straßenverkehr unterwegs, dabei legen sie im Schnitt über 20 Kilometer zurück. Damit steigt aber auch die Gefahr: Das Risiko für 15- bis 17-Jährige, im Straßenverkehr zu  [...] weiter


18.06.2012
Unfallwagen in Alfeld ein Highlight
Tag der Verkehrssicherheit am 16.06.2012



Am 16. Juni 2012 hieß es wieder „Gemeinsam für mehr Sicherheit!“, wenn bundesweit der „Tag der Verkehrssicherheit“ stattfand. Traditionell am dritten Samstag im Juni sind unter dem Dach des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) bundesweit alle Organisationen, Institutionen, Städte und Gemeinden, Unternehmen, soziale Einrichtungen und alle weiteren Interessierten dazu aufgerufen, Veranstaltungen und Aktionen durchzuführen. Ziel des Tages der Verkehrssicherheit ist es, das Thema auf breiter Ebene zu präsentieren und zu zeigen: Jede(r) kann dazu beitragen, die Unfallzahlen zu senken! Unser Unfallfahrzeug war einer der Zuschauermagneten in Alfeld, wo wir die örtliche Verkehrswacht  [...] weiter


11.06.2012
Schutzengelprojekt wird 5
Party am 21. Juli 2012 in der Wunderbar



Anlässlich des fünfjährigen Bestehens des Schutzengelprojektes feiern wir mit euch eine ordentliche "Schutzengel-Geburtstagsparty".Los geht es am 21.07.2012 um 21.00 Uhr in der Wunderbar.- Radio Sunshine live DJ Team "Wishes & Dreams" - DJ Ermine- DJ cPhunk- Radio Sunshine live Promition Team- haufenweise Giveaways- Videowände- extra Light- und Video -Jockey... Weitere Infos auf der Seite des Schutzengelprojektes.  [...] weiter


05.06.2012
Sicherheitstraining jetzt auch wieder auf dem Flugplatz Ahlhorn
Erste Trainings bereits durchgeführt



Seit Anfang Juni hat die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. wieder einen Nutzungsvertrag für den Flugplatz Ahlhorn.Bereits zu Zeiten der Bundeswhr wurde dort trainiert.Nach erfolgter Renovierung der Schulungsräume fand am letzten Sonntag der erste PKW-Aufbaukurs statt.Das großzügige Trainingsgelände und die dadurch möglichen fahrdynamischen Übungen sorgten für große Begeisterung bei den Teilnehmern. Durch das zusätzliche Gelände ist es uns möglich, zukünftig unser Trainingsangebot weiter auszubauen.Neu hinzukommen werden u.a. Trainings für Transporter, LKW, Bus und Einsatzfahrzeuge.Es wird dann auch Trainingsmöglichkeiten in der Woche geben.  [...] weiter


04.06.2012
Deutsche Verkehrswacht fordert Senkung der Promille-Grenzen für Radfahrer
Absenkung auf 1,1 Promille



Berlin, 2. Juni 2012: Die Jahreshauptversammlung der Deutsche Verkehrswacht spricht sich dafür aus, den für Radfahrer bestehenden Grenzwert der absoluten Fahruntüchtigkeit auf den für Kraftfahrzeugführer von 1,1 Promille Blutalkoholkonzentration (BAK) im Straßenverkehrsrecht herabzusetzen. Derzeit liegt die Grenze für Radfahrer bei 1,6 Promille BAK. „Der bisherige Grenzwert von 1,6 Promille BAK wird der Verkehrssituation nicht mehr gerecht und ist über 20 Jahre alt“, so Kurt Bodewig, Präsident der Deutschen Verkehrswacht und Bundesminister a.D. „Betrunkene Fahrradfahrer gefährden sich selbst, weil sie nicht mehr in der Lage sind, das Gleichgewicht zu halten und Entfernungen und  [...] weiter


16.05.2012
Safety Check 2012
Aktionszeitraum vom 28.05.-07.07.2012



Mit DEKRA gibst du sicher Gas! Du bist Autofahrer, nicht älter als 24 und möchtest mehr über dein Auto und die Risiken beim Fahren erfahren? Dann fährst du mit dem DEKRA SafetyCheck sicher! Schau doch mal bei deiner DEKRA Niederlassung in der Umgebung vorbei. DEKRA Automobil GmbHNiederlassung VechtaLattweg 21 A49377 Vechta Station Lohne Von-Siemens-Straße 1   [...] weiter


04.04.2012
Fahrtraining für junge Leute !
Infoveranstaltung am 15.04.2012 in Holdorf!



Verkehrssicherheitsexperten weisen regelmäßig darauf hin, dass junge Fahrer und Fahranfänger die Gruppe mit dem größten Unfallrisiko im Straßenverkehr darstellen. Im Jahr 2010 war jeder fünfte im Straßenverkehr Getötete zwischen 18 und 24 Jahre alt. Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundeamtes ist die Zahl der Verkehrstoten im vergangenen Jahr sogar angestiegen – um über neun Prozent. In Niedersachsen gab es 2011 insgesamt 539 Todesopfer zu beklagen.   [...] weiter


03.04.2012
Alkoholbedingte Unfälle sind 2011 gestiegen
DVR fordert absolutes Alkoholverbot !



Die häufigsten Fahrerfehler ereigneten sich beim Abbiegen, Wenden, Rückwärtsfahren, Ein- und Anfahren, in Vorfahrts- und Vorrangsituationen. Im vergangenen Jahr registrierte die Polizei 305.938 Verkehrsunfälle, bei denen Menschen zu Schaden kamen. Im Vergleich zum Vorjahr war dies ein Anstieg um 6,1 Prozent. Die drei häufigsten Ursachen waren Fehler beim Abbiegen, Wenden, Rückwärtsfahren, Ein- und Anfahren (60.199 Fälle), Missachtung von Vorfahrts- und Vorrangregeln (55.235 Fälle) sowie überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit (49.606 Fälle). In weiteren 43.655 Fällen war der Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu  [...] weiter


31.03.2012
Sicher mit dem Pedelec durch den Frühling !
Expertentipps rund ums Radfahren mit Elektromotor



Der Frühling ist da – nichts wie rauf aufs Rad! Immer öfter hat dieses einen elektrischen Zusatzantrieb und heißt Pedelec. Vor allem ältere Menschen und langjährige Fahrrad-Abstinenzler begeistern sich für das mühelose Dahingleiten mit elektrischem Rückenwind. Doch Pedelecs sind nicht nur schneller als herkömmliche Drahtesel, sie sind auch schwerer und legen ein anderes Fahrverhalten an den Tag. Wer sicher und unbeschwert mit dem Pedelec unterwegs sein will, sollte beim Kauf und Betrieb ein paar wichtige Punkte beachten. In einer Leser-Telefon-Aktion des Deutschen  [...] weiter


30.03.2012
Die Motorradsaison beginnt !
Unfallzahlen gestiegen!



Bereiten Sie sich mit einem Sicherheitstraining auf die Saison vor! Frühlingszeit ist Motorradzeit – wenn die Straßen wieder frei sind und der Frost sich zurückgezogen hat, werden die Zweiräder aus dem Winterlager geholt. Doch der Fahrspaß auf dem Feuerstuhl birgt Gefahren, die häufig unterschätzt werden.   [...] weiter


27.02.2012
Unfallzahlen im Straßenverkehr im Jahr 2011
Zahl der Verkehrstoten 2011 um über 9 % gestiegen



Anstieg der VerkehrstotenIm Jahr 2011 starben 3991 Menschen auf deutschen Straßen. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren dies 343 Getötete oder 9,4 % mehr als im Jahr 2010. Damit ist die Zahl der Todesopfer im Jahr 2011 noch stärker als erwartet gestiegen. Erste Schätzungen von Dezember 2011 waren von + 7 % ausgegangen. Die Zahl der Personen, die schwer oder leicht verletzt wurden, erhöhte sich 2011 gegenüber dem Vorjahr um 5,5 % auf etwa  [...] weiter


03.02.2012
Kreisverkehrswacht Vechta e.V. blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2011 zurück
Jahreshauptversammlung 2011



Verabschieded wurden Nicole Fischer und Manuela Honkomp.   [...] weiter


12.01.2012
Positive Auswirkungen der 0 Promillegrenze für Fahranfänger!
BASt legt Studie vor!



Das Alkoholverbot für Fahranfängerinnenund Fahranfänger in Deutschland hat einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Verkehrssicherheit geleistet. Seit 2007 gilt für Fahranfänger in der Probezeit und bis zum 21. Geburtstag ein absolutes Alkoholverbot: Fahren unter Einfluss von Alkohol ist in dieser Zeit generell untersagt. Wer „erwischt“ wird, zahlt teilweise hohe Geldstrafen, die Probezeit verlängert sich und er muss zum Aufbauseminar, wenn nicht gar der  [...] weiter


13.12.2011
2011: Zahl der Verkehrstoten steigt voraussichtlich um 7 % auf 3 900
Steigende Unfallzahlen erstmals seit 20 Jahren!



WIESBADEN – Erstmals seit 20 Jahren wird die Zahl der Verkehrstoten im Jahr 2011 wieder steigen. Nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis), die auf vorliegenden Eckdaten von Januar bis Oktober 2011 basieren, wird sich die Zahl der Verkehrstoten in diesem Jahr auf etwa 3 900 Menschen erhöhen. Das wären rund 7 % mehr Todesopfer als im Jahr 2010. Damit hätte der Straßenverkehr in diesem Jahr durchschnittlich 11 Menschen pro Tag das Leben gekostet. 2010, dem Jahr mit der bisher niedrigsten Zahl an Todesopfern, starben im Durchschnitt 10 Menschen pro Tag. Auch bei den Verletzten ist in diesem Jahr eine Zunahme um etwa 5 % auf 389 000 zu erwarten.Die Gesamtzahl der polizeilich erfassten Unfälle wird bis Jahresende  [...] weiter


30.11.2011
Fahrsicherheit trainieren!
Vergünstigte Tarife für Fahranfänger!



Selbstüberschätzung, Raserei, fehlendes Gefahrenbewusstsein oder falsche Gefahreneinschätzung führen häufig zu Unfällen!Ohne groß nachzudenken, spult man seine Wege ab. Was aber, wenn etwas Unvorhergesehenes passiert? Viele Fahrzeugführer wissen z.B. nicht, wie man den kürzesten Bremsweg erzielt oder effektiv lenkt.Im Sicherheitstraining können die Teilnehmer Verhaltensweisen für solche Situationen erproben. Sie lernen, Fehler im Umgang mit dem Fahrzeug zu vermeiden.Allerdings sind die Spielräume bei der Bewältigung von Gefahrensituationen gering.Grenzen setzen einerseits Fahrzeugtechnik und Fahrphysik, andererseits Können und Verfassung des Fahrers. Besser ist es in  [...] weiter


25.11.2011
Termine 2012 für Motorrad Sicherherheitstrainings online!
Trainingsangebot wird erweitert!



Ab sofort können Motorrad Sicherheitstrainings für das Jahr 2012 gebucht werden!Klicken Sie hierfür : SICHERHEITSTRAININGDort den Botton ANMELDEN nutzen!Möchten Sie einen Gutschein bestellen -Haken bei Gutscheinbestellung setzen und dann die Daten des TEILNEHMERS eintragen und unter Bemerkungen die Anschrift an die der Gutschein versandt werden soll! Haben Sie bereits einen Gutschein, bitte die Gutscheinnummer unter "BEMERKUNGEN" eintragen! Neu im Angebot sind KURVENTRAININGS!  [...] weiter


22.11.2011
Sicherheit durch Sichtbarkeit !
Funktionierende Beleuchtung und Reflektoren retten Leben !



Nur wer reflektiert, ist auf ausreichende Distanz sichtbar. Zur Zeit führt die Polizei die sogenannten „Beleuchtungskontrollen“ an den Schulen des Landkreises Vechta durch. Bereits jetzt ist festzustellen, dass viele vorgeschriebene Beleuchtungseinrichtungen nicht oder nur teilweise funktionieren.   [...] weiter


19.11.2011
Termine 2012 für PKW Sicherheitstrainings online !
Viele Buchungen liegen bereits vor!



Ab sofort können Sicherheitstrainings für das Jahr 2012 gebucht werden!Klicken Sie hierfür : SICHERHEITSTRAINING und dann auf TERMINE !Dort den Botton ANMELDEN nutzen!Möchten Sie einen Gutschein bestellen -Haken bei Gutscheinbestellung setzen und dann die Daten des TEILNEHMERS eintragen und unter Bemerkungen die Anschrift an die der Gutschein versandt werden soll! Haben Sie bereits einen Gutschein, bitte die Gutscheinnummer unter "BEMERKUNGEN" eintragen!  [...] weiter


18.11.2011
Aktion junge Fahrer !
Gewinner des Gewinnspiels stehen fest!



20 junge Fahrer (Innen) nahmen am vergangenen Donnerstag, 17.11.2011, persönlich ihre Gewinne im Kreishaus in Empfang.Verlost wurden insgesamt 52 Preise! Sie wurden unter den zahlreichen Teilnehmern der Verlosung von Kreisverkehrswacht Vechta e.V. und des Schutzengelprojektes auf dem Thomasmarkt ausgelost. Sie hatten dabei nicht nur Glück, sondern konnten auch alle Quizfragen zur Verkehrssicherheit richtig beantworten. Im Rahmen der „Aktion junge Fahrer“ boten die Organisatoren  [...] weiter


15.11.2011
Unfallprävention in Osterholz Scharmbeck !
Unfallfahrzeug sorgte für viel Aufsehen!



Die Mallorca-Party am Samstagabend 12.11.2011 in der Stadthalle nahmen Polizei und Verkehrsbehörden zum Anlass, um mit jungen Fahrern ins Gespräch zu kommen. Die Behörden wollten sensibilisieren und zur defensiven Fahrweise mahnen, denn nach wie vor zählen Fahranfänger im Alter zwischen 18 und 24 Jahren zu den Risikogruppen im Straßenverkehr. Keine andere Altersgruppe ist so häufig an schweren Verkehrsunfällen beteiligt wie diese. Die Hauptunfallursachen sind nach wie vor Alkohol, Drogen und Geschwindigkeit. Zehn Menschen kamen in diesem Jahr bereits auf den  [...] weiter


11.11.2011
Bundesverkehrsminister stellt Verkehrssicherheitsprogramm 2011 vor!
Ziel ist weitere Senkung der Unfalltoten!



Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat heute (10.11.2011)in Berlin das "Verkehrssicherheitsprogramm 2011" vorgestellt. Es bündelt erstmals alle laufenden und künftigen Maßnahmen für mehr Verkehrssicherheit auf deutschen Straßen. Ramsauer: "Jedes Opfer eines Verkehrsunfalls ist ein Opfer zu viel. Verkehrssicherheitsarbeit ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Alle Beteiligten müssen ihren Beitrag leisten. Das gilt für Bund, Länder und Gemeinden ebenso wie für Institutionen, Verbände und Initiativen. Sie sind unverzichtbare Partner, die Sicherheit auf unseren Straßen weiter zu verbessern und unseren Spitzenplatz in Europa zu  [...] weiter


10.11.2011
Die kalte Jahreszeit ist da!
Jetzt an Winterreifen denken!



Welche Regelungen enthält die Straßenverkehrsordnung zu Winterreifen? Für Auto-, Motorrad-, Lkw- und Bus-Fahre  Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte zählen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes zu den winterlichen Wetterverhältnissen. Bei solchen Wetterverhältnissen kann bei Verwendung von Sommerreifen die Sicherheit des Straßenverkehrs beeinträchtigt werden. Alle M+S-Reifen – Matsch und Schnee – gelten als Winterreifen. Auch Ganzjahresreifen, sofern sie mit M+S gekennzeichnet sind,  [...] weiter


24.10.2011
Aktion junge Fahrer auf dem Thomasmarkt !
Bahnhofstraße wurde zwei Tage zur Straße der Verkehrssicherheit!



  [...] weiter


24.09.2011
Unfallprävention in Bremen!
Unfallfahrzeug bei Eröffnung MPU-Standort DEKRA im Einsatz!



Thomas Stransky (links) und Georg Fokken von der Verkehrswacht Vechta kamen mit dem „Präventionsanhänger“, darauf ein verunfallter Audi, der vor einem Jahr in Kirchweyhe vier jungen Menschen aufgrund von Fahrlässigkeit und Alkoholeinfluss das Leben kostete.   Burg-Grambke. Das Gläschen Sekt zur Begrüßung - es war alkoholfrei. Geladen war zur Neueröffnung der amtlich anerkannten Begutachtungsstelle für Fahreignung der Dekra in Bremen-Nord. Der TüV-Nord hat noch zwei Standorte für eine sogenannte MPU, je eine in Bremen und Bremerhaven. Zur gestrigen Eröffnung zeigte in Burg-Grambke gleich  [...] weiter


21.09.2011
Sicherheitsrisiko: Ältere Autos junger Fahrer !
DEKRA zieht Bilanz nach 5 Jahren SafetyCheck



Die Autos junger Fahrer rollen nach wie vor oft mit teils gravierenden Sicherheitsmängeln über die Straßen. Zu diesem Ergebnis kommt der Abschlussbericht „Fünf Jahre SafetyCheck“, den DEKRA Automobil-Vorstand Clemens Klinke am 19. September 2011 im Rahmen eines Verkehrssicherheitstages in Traunstein an Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer überreichte. Bei der freiwilligen Verkehrssicherheitsaktion SafetyCheck der Sachverständigenorganisation DEKRA, der Deutschen Verkehrswacht (DVW) und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) blieb die Mängelquote in den vergangenen fünf Jahren mit mehr als drei Mängeln pro beanstandetem Pkw auf hohem Niveau. Vor allem vom schlechten Zustand der Bremsen, der Reifen und der  [...] weiter


19.09.2011
Achtung Wildwechsel!
Sicher fahren und richtig reagieren!



Vorsicht kann Ihr Leben rettenDutzende Tote, mehr als 3.000 Verletzte und eine halbe Milliarde Euro Sachschaden jährlich: Alle 2,5 Minuten kollidiert in Deutschland ein Reh, ein Wildschwein oder ein Hirsch mit einem Fahrzeug. Die Dunkelziffer ist hoch. Wir informieren Sie darüber, wie Sie das Wildunfall-Risiko reduzieren können und was nach einem Zusammenstoß zu tun ist. Achtung, Wildwechsel Wildtiere müssen wandern – etwa um Nahrung oder Partner zu finden. Sie bewegen sich häufig auf vertrauten Wegen, den Wildwechseln.  [...] weiter


09.09.2011
Mobilitätstage im Kindergarten St. Barbara!
Kinder im Rollerparcours!



2 Tage lang wurden die Kinder des Kindergartens St. Barbara in Lohne spielerisch auf Situationen im Straßenverkehr vorbereitet.Zunächst wurden einige Verkehrszeichen erklärt, dann wurde anschaulich die Wichtigkeit des Fahrradhelms aufgezeigt.Anschließend ging es in den Rollerparcous.Erstaunt zeigte sich Thomas Stransky zum Einen über die Vielzahl von Kinderfahrrädern mit Stützen, zum Andern das viele Kinder keinen Fahrradhelm besitzen.Hier wurde an einem Elternabend "nachgearbeitet" !Alle Kinder erhielten Leuchtkragen !Dem Kindergarten übergab der Vorsitzende einige Pylonen, damit weiter fleißig trainiert werden kann.       [...] weiter


25.08.2011
Aktionstag junge Fahrer 11.09.2011 in Lohne !
Tolles Programm im Rahmen der Straße der Sicherheit !



Am 11.09.2011 findet im Rahmen des Stadtfestes Lohne ein Aktiontag "junge Fahrer" statt!Im Bereich der Vogstraße laden viele Aktionselemente zum mitmachen ein!Im Überschlagsimulator kann das richtige Befreien trainiert werden!Der Unfallpräventionsanhänger zeigt auf drastische Weise die Auswirkungen und Folgen von Alkoholkonsum und "Raserei"!Im Rauschbrillenparcours können diese Auswirkungen life "erfahren" werden! Auch die Polizei und das Schutzengelprojekt informieren vor Ort! Es gibt auch Etwas zu gewinnen!Die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. stellt 10 Gutscheine für ein Sicherheitstraining zur Verfügung!Außerdem werden Sicherheitstrainings zu vergünstigten Preisen  [...] weiter


24.08.2011
Mehr als 1800 Mützen zum Schulanfang !
Aktion läuft bereits im achten Jahr!



Sie leuchten knallig rot und ein Silberstreifen reflektiert ,wenn Licht darauf fällt: Mehr als 1800 dieser auffälligen Mützen haben die Kreisverkehrswacht Vechta e.V., Oldenburgische Landesbank (OLB) und DEKRA seit der Einschulung am Samstag an die ABC-Schützen im Landkreis Vechta verteilt. Am Montag erhielten die 70 Erstklässler der Overbergschule ihre auffälligen Kappen.Auch Bürgermeister Uwe Bartels und der Schirmherr der Aktion, Polizeioberrat Walter Sieveke, gaben den „I Männchen“ wertvolle Tipps zum Schulanfang!Thomas Stransky, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. ,riet den Schulneulingen dringend, diese Mützen auf dem Schulweg zu tragen, damit Auto - und Fahrradfahrer gewarnt sind. „Die  [...] weiter


11.08.2011
Schulbeginn am 18.08.2011 !
Tipps für den Schulweg von Erstklässlern !



Mit Beginn des neuen Schuljahres machen sich viele Erstklässler auf ihren neuen Weg zur Schule. Schulanfänger gehören zu den schwächeren Verkehrsteilnehmern und benötigen besondere Aufmerksamkeit im Straßenverkehr. Insbesondere in Wohngebieten und Straßen rund um Schulen heißt es für motorisierte Verkehrsteilnehmer: Fuß vom Gas nehmen und jederzeit bremsbereit sein. Die Zahl der Schulwegunfälle erhöhte sich im vergangenen Jahr um 7,8 Prozent auf 124.572. Dabei wurden 40 Kinder im Straßenverkehr  [...] weiter


07.07.2011
Alle 15 Minuten ein Kind verletzt !
Deutschlandweit mehr Kinder im Straßenverkehr ums Leben gekommen!



Bundesamt: 2010 weniger Verkehrstote / Unfallursache Nummer eins ist das Rasen.Sie sind die schwächsten Verkehrsteilnehmer - erstmals sind wieder mehr Kinder auf den Straßen ums Leben gekommen.Insgesamt sank die Zahl der Todesopfer aber weiter. (dpa) ­ Auf Deutschlands Straßen sind im vergangenen Jahr so wenige Menschen wie nie zuvor ums Leben gekommen ­ auch wenn es deutlich häufiger gekracht hat. Jedoch starben erstmals nach fünf Jahren wieder  [...] weiter


01.07.2011
Sicher und entspannt in den Urlaub!
Tipps für den Urlaub von Beginn an!



Sommerzeit ist Reisezeit: In den nächsten Tagen und Wochen starten Millionen Deutsche mit dem Auto in die Ferien. Damit der Urlaub bereits mit dem ersten Tag beginnt, ist eine gründliche Vorbereitung besonders wichtig. Dabei geht es nicht nur um das eigene Fahrzeug, sondern auch um kleine und große Insassen. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) gibt Tipps für eine sichere und ruhige Fahrt. Für die technische Sicherheit empfiehlt der DVR  [...] weiter


17.06.2011
Verkehrserziehung mit Schockeffekt !
Unfallfahrzeug in Gifhorn !



Ein Autowrack, in dem vier junge Menschen gestorben sind, und authentische Unfallvideos sahen 18 Klassen der Berufsbildenden Schule II gestern bei einer Aktion von Kreisverkehrswacht, Polizei und VW-Unfallforschung. „Da hängt noch ein Schuh drin“, warnt BBS-II-Lehrer und Verkehrswacht-Fahrtrainer Lutz Dietrich vor dem Blick in den zertrümmerten Audi A3. Blutspuren sind noch am Schuh. Neben dem Audi liegt der Motor, der im Oktober in Kirchweihe 100 Meter vom Auto entfernt landete. Sechs junge Leute hatten unangeschnallt im Audi gesessen, als der Fahrer mit 1,4 Promille gegen einen Baum krachte. „Tempo 107 in der 30er Zone – das verstehe ich nicht“, sagt Sascha Busch (26) kopfschüttelnd. Auch  [...] weiter


14.05.2011
Schocktherapie mit Unfallfahrzeug !
Unfallfahrzeug in Wildeshausen im Einsatz!



Schockierend: Die Schüler können an dem Schrotthaufen erkennen, was mit einem Auto passiert, das mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum prallt. Der Unfall selbst hatte sich im April 2010 in Kirchweyhe ereignet ! Wildeshausen - Der Anblick ist schockierend: Die Karosserie der silbernen Limousine ist zerfetzt, der Motor herausgeflogen. Der Baum, gegen den das Auto geprallt ist, ist fast durch den ganzen Wagen gegangen. An einer Seite klemmt noch ein Schuh. Doch das Wrack liegt am Freitag nicht irgendwo an einem Straßenrand. Es ist auf einen Anhänger montiert und steht in  [...] weiter


13.04.2011
No Risk No Fun in Steinfeld!
3 Tage volles Programm in der Don Bosco Schule!



3 Tage durchliefen alle 10 er Klassen der Don Bosco Schule Steinfeld das Programm "No Risk No Fun"!In zwei Schulstunden wurde mit den Schülern die Hintergründe der hohen Unfallbeteiligung junger Fahrer(Innen) erarbeitet! Danach ging es in das praktische Erlebnis!Anhand des Unfallfahrzeuges aus Weyhe wurden die tatsächlichen Unfallfolgen aufgezeigt!Das Fahrzeug sorgte für Entsetzen bei den Schülern!Im Rauschbrillenparcours konnten die Auswirken von Alkoholkonsum life erfahren werden!Auch auf Motorrollern konnten die Schüler ihr Können unter Beweis stellen.Dazu gab es wertvolle Tipps rund um das Thema "Rollertuning"!  [...] weiter


12.04.2011
Unfallfahrzeug eine Woche in Zeven!
Schocktherapie für Schüler!



Verkehrssicherheitstage am Kivinan-Bildungszentrum: Immer wieder bleiben Schüler vor dem Autowrack stehen, blicken erschüttert auf den Haufen Schrott, in dem vier junge Menschen umgekommen sind.Junge Fahrer zwischen 18 und 24 Jahren sind am stärksten gefährdet im Straßenverkehr: Das Risiko, beim Autofahren tödlich zu verunglücken, ist in dieser Altersgruppe zweimal so hoch. Grund genug für Jürgen Wollenberg, Lehrer im Bereich Bautechnik und Verkehrsobmann am Kivinan-Bildungszentrum, an seiner Schule die Verkehrssicherheitstage zu veranstalten.   [...] weiter


12.04.2011
SAT1 berichtet über Unfallfahrzeug!
Fernsehteam am Gymnasium Damme!



Einen ganzen Vormittag war ein Fernsehteam von SAT1 am Gymnasium Damme und begleitete das Programm "No Risk No Fun" in den Jahrgangsstufen 10.Unter anderem war auch das Unfallfahreug im Einsatz!Hier führte der Redakteur interessante Interviews mit jungen Fahrer(Innen).Aus den Antworten der Jugendlichen läßt sich klar ableiten, daß dieses Projekt der Kreisverkehrswacht e.V. ein voller Erfolg ist und wir genau unser Ziel erreichen! Die Sendung ist hier http://www.hannover.1730sat1.de/freitag.html im Internet abrufbar!   [...] weiter


12.04.2011
Überschlagsimulator in Stern TV!
RTL dreht mit der Kreisverkehrswacht Vechta e.V.!



Der Überschlagsimulator wird Fernseh Star!Am letzten Wochende wurde ein Unfall mit unserem Überschlagsimulator für das Magazin "Stern TV" nachgedreht! Wann die Sendung ausgestrahlt wird, steht noch nicht fest!  [...] weiter


12.04.2011
Überschlagsimulator erobert Bayern!
Andy ein Higlight in Augsburg-Schwabmünchen!



Für viel Aufsehen sorgte unser Überschlagsimulator beim Frühlingsfest in Augsburg-Schwabmünchen (Bayern)!Nach 12 stündiger Anfahrt erreichten Georg Fokken und Heinz Peter Flachsenberger mit dem Überschlagsimulator ihr Ziel in Bayern!Tausende Menschen säumten bei herrlichem Wetter die Innenstadt und ließen sich von unseren Moderatoren etwaige Handlungsmuster erklären!Nach dem Einsatz letzte Woche in Cochem war dies der bislang längste Anfahrtsweg!   [...] weiter


03.03.2011
Tipps zum Start in die Motorradsaison!
Sicherheitstraining ist empfehlenswert!



Fehlende Fitness lässt sich jetzt nicht mehr aufholen. Daher ist es ratsam, die ersten Etappen kürzer als sonst zu planen. Außerdem sollten Touren nicht sofort in die Berge oder über Pässe führen. Enge Kurven fahren sowie richtiges Bremsen in Schräglage und auf wechselnden Fahrbahnbelägen sollte erst im Flachland trainiert werden. Reaktionsvermögen und Blickverhalten sind zu Saisonbeginn nicht mehr so ausgeprägt wie am Ende der vergangenen Saison. Um wieder Fingerspitzengefühl für seine Maschine zu entwickeln ist ein   [...] weiter


21.02.2011
Kreisverkehrswacht Vechta e.V. sucht zusätzliche Moderatoren!
Angebote und Anforderungen steigen weiter!



Du hast Spaß am Umgang mit Menschen ?? Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein sind keine Fremdwörter für Dich ? Was bieten wir?  Eine ganze Menge …: - Abwechslung zum Alltag- Anerkennung bei den Bürgerinnen und Bürgern- das gute Gefühl etwas Sinnvolles zu machen- die Chance anderen Menschen zu helfen- neue Freundschaften und eine gute Kameradschaft- einzigartige Erlebnisse, die nur wenige Menschen erleben dürfen- Erfolgserlebnisse, die einen stolz machen- Führungsmöglichkeiten, die sich im Berufsleben wiederspiegeln       [...] weiter


06.02.2011
Tagfahrlicht: Nur für neue Fahrzeugtypen verpflichtend !
Regelung gilt ab 07.02.2011



Ab dem 7. Februar 2011 müssen alle neu erscheinenden Pkw-Modelle mit Tagfahrlicht ausgerüstet sein. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) begrüßt die Regelung zur besseren Erkennbarkeit und Vermeidung von Unfällen.Fahrzeughersteller müssen ihre neuen Fahrzeugtypen überprüfen lassen, ob sie allen europäischen Vorschriften entsprechen. In der Regel erteilt dann in Deutschland das Kraftfahrtbundesamt nach Vorliegen aller Gutachten die Typgenehmigung. Fahrzeugmodelle, die vor dem Stichtag ihre Genehmigung erhalten haben, brauchen keine Tagfahrleuchte vorzuweisen, auch wenn sie jetzt erst vom Band rollen. Auch für bereits in Gebrauch befindliche Autos gilt diese Regelung nicht. Wer sein Fahrzeug trotzdem  [...] weiter


27.01.2011
Unfälle lösen Betroffenheit aus!
Sicherheitstraining als Prävention!



„Die schrecklichen Unfälle vom letzten Wochenende haben gezeigt, dass insbesondere junge Fahrer(Innen) ein hohes Unfallrisiko tragen.Diese Erkenntnis ist allerdings nicht neu und hat viele Ursachen wie z.B. fehlendes Gefahrenbewusstsein, Unerfahrenheit, Selbstüberschätzung und Alkohol-Drogenkonsum!“Hier arbeitet die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. seit Jahren präventiv durch Programme wie No Risk No Fun, Co Driver und Aktionstage für junge Fahrer(Innen).Eine weiterer „Baustein“ ist das Fahrsicherheitstraining, denn schnell ist's passiert: Selbstüberschätzung, falsches Beurteilen der Situation, zu spätes oder falsches Reagieren. Danach ist so mancher schlauer, der Unfall hätte vermieden werden  [...] weiter


19.01.2011
Jahreshauptversammlung 2010 und Jahresrückblick!
Neuer Vorstand gewählt !



Auf der diesjährigen Vereinsversammlung wurde der Vorstand der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. neu zusammengestellt.Nicole Fischer wurde einstimmig zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, da Uwe Hildbrand aus zeitlichen Gründen sich nicht zur Wiederwahl stellte. Er fungiert zukünftig als Beirat "Technik".Neu in den Vorstand wurde Felix Jüttner als Schriftführer gewählt.Der Vorsitzende, Geschäftsführer und Schatzmeister wurden einstimmig wiedergewählt.Die sehr gut besuchte Veranstaltung wurde durch einen Vortrag von Thomas Burckhardt (ADAC) zum Thema "alternative Antriebsarten" abgerundet!Jahresrückblick 2010  [...] weiter


11.01.2011
Eiswette 2011: Unfallwagen zieht Aufmerksamkeit auf sich !
Viel Zustimmung für das Präventionsprojekt!



Nicht nur die Frage, ob der Dümmer "geiht oder steiht" hat zahlreiche Besucher am vergangenen Sonntag (9.1.2011) interessiert. Auch die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. zog mit einem Unfallwagen viel Aufmerksamkeit auf sich. Der Audi A3 schrieb eine tragische Geschichte, als im April 2010 sechs junge Menschen in Kirchweyhe (Kreis Diepholz) darin einen schweren Verkehrsunfall erlitten. Von der Verkehrswacht Vechta wurde der Wagen vor wenigen Monaten zur Anschauung von Unfallfolgen auf einem Anhänger befestigt. Auf großen Bildschirmen sind TV Berichte und Fakten des Unfalls zu sehen. Auf der Eiswette am Dümmer See zog der dramatische Anblick des zerstörten Wagens die Aufmerksamkeit zahlreicher Besucher auf sich und ermahnte zu  [...] weiter


23.12.2010
Blecherne Todesfalle hilft bei der Prävention !
Verkehrswacht übernimmt nach Horrorunfall Weyher Wrack und hofft auf Aufklärung mit Langzeitwirkung !



Das Blut am Airbag,ein Schuh, der für immer hinter dem Fahrersitz festklemmt:Zwei Details, die Rahman Bekci und seinen Mitschülern sehr deutlich klar machen, dass in dem Fahrzeugwrack, das im Lohner Motorpark vor ihnen steht, Menschen gestorben sind.Das Wrack ist nun im Besitz der Kreisverkehrswacht Vechta.Es soll bei der Präventionsarbeit helfen, erklärt Thomas Stransky.Denn der Schrottwagen ist im Nordwesten eine traurig Berühmtheit.Es ist der Audi A 3, dessen Fahrer im April 2010 in Weyhe mit einer Geschwindigkeit von 107 Stundenkilometer frontal vor einen Baum raste.Nachts. In einer Tempo-30-Zone.Vier der sechs Insassen – darunter der 26-jährige Fahrer – starben. Zwei Mädchen, beide  [...] weiter


17.11.2010
Alkoholverbot für Fahranfänger zeigt Wirkung!
BASt legt positive Zahlen vor!



Für junge Fahranfänger besteht bereits bei niedrigen Alkoholkonzentrationen ein erhöhtes Unfallrisiko. Diese Tatsache begründet die gesetzliche Einführung des Alkoholverbots für Fahranfängerinnen und Fahranfänger in Deutschland. Das seit dem 1.8.2007 gültige Alkoholverbot betrifft alle Fahranfänger in der (regelmäßig) zweijährigen Probezeit und/oder Personen, die das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Für diesen Personenkreis ist es verboten, im Straßenverkehr alkoholische Getränke zu sich zu nehmen oder die Fahrt anzutreten, obwohl die betreffende Person unter der Wirkung eines solchen Getränks steht.Evaluation des AlkoholverbotsIm Rahmen  [...] weiter


05.11.2010
Wir sehen die Welt mit Kinderaugen!
Malbuch Deutsche Post DHL verfügbar!



Im Rahmen der "Global Road Safety" Inintiative stellt die Deutsche Post DHL Malbücher für Kinder zu Verfügung! Themen sind u.a:Macht Euch im Straßenverkehr sichtbar !Vorsicht beim Überqueren der Fahrbahn !So ist`s richtig !Zeigt Euch !Bleib weg von der Fahrbahn !So fahrt Ihr sicher !Das zehnseitige Malbuch kann über die Kreisverkehrswacht Vechta e.V.angefordert werden!  [...] weiter


31.10.2010
Sicher durch Herbst und Winter!
Tipps zur dunklen Jahreszeit!



Die Tage werden kürzer und widrige Sichtverhältnisse durch Nebel, Regen oder Schnee erfordern während der dunklen Jahreszeit erhöhte Aufmerksamkeit auf den Straßen. Auch die technische Ausrüstung sollte geprüft und den Gegebenheiten angepasst werden. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) ruft alle Verkehrsteilnehmer zu noch mehr Vor- und Rücksicht während der Wintermonate auf. Vor Fahrtbeginn sollten Autofahrer für eine gute Rundumsicht sorgen. Dazu müssen beschlagene oder vereiste Fensterscheiben vollständig freigekratzt werden. Wer nur eine kleine Fläche Ausblick schafft oder die Seitenscheiben nicht befreit, riskiert besonders in Kurven einen großen „toten Winkel“. Ebenfalls wichtig  [...] weiter


31.10.2010
Fahrradbeleuchtung
Für mehr Sicherheit nicht nur im Herbst !



Besonders in der dunklen Jahreszeit ist eine funktionstüchtige Fahrradbeleuchtung wichtig für die sichere Fahrt mit dem Zweirad. Nach Meinung des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) sollten Radfahrer jedoch das ganze Jahr über auf gute Sicht und Sichtbarkeit im Straßenverkehr achten. Eine einwandfrei funktionierende Beleuchtungsanlage mit Nabendynamo und LED-Technik sowie reflektierende Elemente an Kleidung und Taschen erhöhen die Sicherheit im Straßenverkehr um ein Vielfaches. Eine fest montierte, dynamobetriebene Lichtanlage ist für alle Fahrräder gesetzlich in der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) vorgeschrieben. Ausnahmen gibt es nur für Rennräder, die leichter als elf Kilogramm sind. Sie dürfen mit  [...] weiter


08.09.2010
Kreisverkehrswacht Vechta e.V. sucht zusätzliche Moderatoren!
Stetig steigendes Angebot!



Du hast Spaß am Umgang mit Menschen ?? Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein sind keine Fremdwörter für Dich ?Was bieten wir?  Eine ganze Menge …:- Abwechslung zum Alltag- Anerkennung bei den Bürgerinnen und Bürgern- das gute Gefühl etwas Sinnvolles zu machen- die Chance anderen Menschen zu helfen- neue Freundschaften und eine gute Kameradschaft- einzigartige Erlebnisse, die nur wenige Menschen erleben dürfen- Erfolgserlebnisse, die einen stolz machen- Führungsmöglichkeiten, die sich im Berufsleben  [...] weiter


02.09.2010
OLG Oldenburg erklärt "Winterreifenregelung" für verfassungswidrig!
§ 49 Abs. 1 StVO verstößt gegen das Bestimmtheitsgebot!



OLG OLDENBURG vom 9.07.2010, 2 SSRS 220/09Verstoß der Verhaltensvorschrift zur Winterreifenbenutzung gegen das Bestimmtheitsgebot nach Art 103 II GGDer Bußgeldtatbestand der §§ 49 I Nr.2, 2 III a S.1 und S.2 StVO ist wegen Verstoßes gegen das Bestimmtheitsgebot verfassungswidrig, soweit er einen Verstoß gegen das Gebot, ein Kfz mit einer an die Wetterverhältnisse angepassten, geeigneten Bereifung auszurüsten, ahndet. Aus den Gründen: ...Nach Art. 103 II GG kann eine Tat nur bestraft werden, wenn die Strafbarkeit gesetzlich bestimmt war, bevor die Tat begangen wurde. Anhand des reinen Wortlauts des § 2 III a S.1 und S.2 StVO kann der Fahrer  [...] weiter


25.08.2010
Überschlagsimulator begeistert in Buchholz!
Andy ein Zuschauermagnet beim Tag der offenen Tür!



Gut besucht war der Überrollsimulator der Verkehrswacht Vechta: Die Gäste mussten sich aus einem scheinbar verunfallten Auto retten, das auf dem Kopf lag. „Das ist ein komisches Gefühl, weil man zunächst gar nicht weiß, wo oben und unten ist", beschreibt Heiko Wiebke, nachdem er wieder festen Boden unter den Füßen hat. Nach dem Test ist sein Vertrauen in Sicherheitsgurte gewachsen: „Die halten einen absolut fest."Quelle: Neue Buchholzer  [...] weiter


18.08.2010
Polizei trainiert am Motorpark Lohne
Experten für Sicherheit werden noch ein bisschen sicherer!



14 Beamte(Innen) der Polizeiinspektion Cuxhaven konnte Fahrsicherheitstrainer und Polizist Thomas Stransky am Motorpark Lohne begrüßen.Hier finden die Fahrsicherheitstrainings die bereits im letzten Jahr mit unterschiedlichen Polizeiispektionen begonnen wurden ihre Fortsetzung.Nach einer kurzen theoretischen Einweisung in Sicherheitssysteme der mitgeführten Funksteifenwagen ging es in die Fahrpraxis.Nach Slalomfahren und der Optimierung der Sitz und Lenkradhaltung ging es in Gefahrenbremsungen auf unterschiedlichen Fahrbahnbelegen.Den Polizisten(Innen) wurde im Hinblick auf Einsatzfahrten verdeutlicht, wie sich Bremswege bei höheren Geschwindigkeiten verlängern und wie Sicherheitssysteme wie z.B. ABS und ESP „unterstützen“  [...] weiter


17.08.2010
Unfallzahlen durch Raser steigen!
Junge Fahrer überproportional an Unfällen beteiligt!



Quelle: OVDie Strafverschärfung für Raserei seit 1. Februar 2009 sieht vor, dass bei zu schnellem Fahren außerhalb von Orten bei mehr als 51 Stundenkilometern zu viel auf dem Tacho 240 statt 150 Euro fällig sind, bei 61 km/h sogar 440 statt 275 Euro. Innerorts sind bis zu 680 Euro statt 425 Euro zu zahlen, dazu gibt es vier Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot. Allerdings bedeutet Rasen nicht notwendigerweise, dass der Fahrer extrem schnell fährt. Auch vorgeschriebene 50 km/h in der Stadt können bei schlechter Sicht wegen Regen oder Nebel einfach zu schnell sein.Die meisten Tempounfälle mit Personenschädenpassieren ereigenten sich in  [...] weiter


11.08.2010
Mehr als 1800 Mützen zum Schulanfang!
Alle Erstklässler wie in jedem Jahr augestattet!



Sie leuchten knallig rot und ein Silberstreifen reflektiert ,wenn Licht darauf fällt: Mehr als 1800 dieser auffälligen Mützen haben die Kreisverkehrswacht, Oldenburgische Landesbank (OLB) und Dekra seit der Einschulung am Samstag an die ABC-Schützen im Landkreis Vechta verteilt. Am Montag erhielten die 52 Erstklässler der Grundschule Holdorf ihre auffälligen Kappen.Thomas Stransky, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Vechta ,riet den Schulneulingen dringend, diese Mützen auf dem Schulweg zu tragen, damit Auto - und Fahrradfahrer gewarnt sind. „Die Mütze sagt ihnen: Hallo, die Schule hat angefangen", so der im Hauptberuf als Polizist tätige Verkehrswächter.Quelle:  [...] weiter


09.08.2010
DRK Cloppenburg trainiert am Motorpark Lohne !
Fahrsicherheitstraining kam gut an!



Das Deutsche Rote Kreuz OG. Cloppenburg trainierte am Motorpark Lohne.Mit Einsatzfahrzeugen wurden die ehrenamtlichen Helfer auf mögliche Gefahrensituationen vorbereitet!Erstaunt zeigte sich der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. Thomas Stransky und Mirko Matthäus vom DRK, dass trotz Anfragen keine andere Institution bereit war, die ehrenamtliche Arbeit des DRK Cloppenburg durch ein Sicherheitstraining zu unterstützen.„Für uns als gemeinnütziger Verein eine Selbstverständlichkeit die ehrenamtliche Tätigkeit der DRK Helfer  tatsächlich zu unterstützen “ so Thomas Stransky.Die landkreisübergreifende Zusammenarbeit soll ausgebaut  und allen DRK Helfern  [...] weiter


29.07.2010
Am 05.08.2010 ist Schulanfang!
Wichtige Tipps für ABC Schützen!



Tipps für einen sicheren SchulwegIhr Kind steht kurz vor der Einschulung? Dort hat es viel zu lernen - aber auch der Schulweg dorthin steckt bereits voller Aufgaben und Situationen, in denen es sehr gefordert wird. Was wir Erwachsenen im Straßenverkehr längst verinnerlicht haben, müssen Kinder regelrecht trainieren, um sicher zu werden. Sicheren Schulweg auswählenBegleiten Sie Ihr Kind in der ersten Zeit auf dem Schulweg und benutzen Sie eine kinderfreundliche Fußwegroute zur Schule (bzw. bis zur Bushaltestelle). Der Schulweg muss nicht unbedingt der kürzeste sein - Hauptsache, er ist aus kindlicher Perspektive übersichtlich. Bitten Sie Ihr Kind, sich später auch allein an den  [...] weiter


16.07.2010
4152 Todesopfer im Straßenverkehr bundesweit im Jahr 2009 !
18-24 Jährige bleiben Risikogruppe Nummer 1!



WIESBADEN – Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, sind im Jahr 2009 in Deutschland 4152 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen. Das waren durchschnittlich elf Menschen täglich.Gegenüber dem Vorjahr nahm die Zahl der Getöteten um 325 Personen oder 7,3% ab. Mit diesem erneuten Tiefstand bei der Zahl der Verkehrstoten hat der Abwärtstrend seit 1991, dem Jahr mit den meisten Verkehrstoten nach der Wiedervereinigung Deutschlands, das 18. Jahr in Folge angehalten. Auch die Zahl der Verletzten hat im Jahr 2009 wieder abgenommen. Es wurden 2,9% weniger Verkehrsteilnehmer schwerverletzt und 2,7% weniger leichtverletzt. Insgesamt hat die Polizei im vergangenen Jahr 2,31 Millionen Unfälle  [...] weiter


08.07.2010
DVW und DVR gegen Altersabsenkung in der Führerscheinklasse AM !
Unfallrisiko zu hoch!



Bonn/Berlin, 7. Mai 2010 – Gegen eine Altersabsenkung in der Führerscheinklasse AM von jetzt 16 auf 15 oder gar 14 Jahre sprechen sich der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und die Deutsche Verkehrswacht (DVW) aus. Die dritte EU-Führerscheinrichtlinie, die am 19. Januar 2007 in Kraft getreten ist und bis zum 19. Januar 2013 in nationales Recht umgesetzt werden muss, sieht diese Möglichkeit vor. Demnach könnten bereits 14- oder 15-jährige Jugendliche zweirädrige Kleinkrafträder, Quads oder Leicht-Pkw mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von maximal 45 km/h steuern. Nunmehr haben die Bundestagsfraktionen von CDU/CSU und FDP einen Antrag eingebracht, den Erwerb von Zweiradführerscheinen zu erleichtern und bereits ab einem  [...] weiter


24.06.2010
Rollerschule in Goldenstedt !
2 Kindergärten trainieren gemeinsam!



Bei herrlichem Sommerwetter trainierten der Evangelische Kindergarten Martin Luther und der Waldkindergarten Goldenstedt mit der peristaltic pumpNach ein wenig Schilderlehre und Informationen zum Fahrradhelm ging es in den Parcours, wo die Motorik und der Gleichgewichtssinn trainiert wurden.Alle Kinder erhielten Sicherheitsüberwürfe, ein Cap und ein Malbuch!Es war bereits der 31. Einsatz der Rollerschule seit Anschaffung im Februar 2010- somit ein voller Erfolg!  [...] weiter


11.06.2010
No Risk No Fun in der Hauptschule Dinklage !
Schüler durchlaufen unterschiedliche Stationen !



Die Schüler der Klassen neun und zehn der Hauptschule Dinklage haben an dem Programm No Risk No Fun teilgenommen. Nach einem Workshop zum Thema "Sind junge FaherInnen eine Risikogruppe" ging es in die Praxis.Vertreter der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. und der Polizei hatten den gesamten Schulhof in einen Trainingsparcours verwandelt. So mussten sich die Schüler im Überschlagsimulator befreien. Auch haben sie versucht, mit einer „Rauschbrille“ auf dem Roller ,Berg Kart oder Fahrrad einen Slalom zu fahren. Diese Schwerpunkte standen bei den Schülern, die bald ihren Führerschein machen, im Vordergrund. Georg Fokken (links) und Peter Flachsenberger gaben den Jugendlichen Tipps mit auf den Weg.  [...] weiter


10.06.2010
Rollerschule am Motorpark Lohne !
Kinderhaus St. Anna trainiert mit Vorschulkindern!



Einen ganzen Vormittag trainierten die Kinder das Kinderhaus St. Anna unter Anleitung mit der Rollerschule am Motorpark Lohne!Im Parcours konnten die Kinder ihre Geschicklichkeit testen und ihre Motorik schulen!Mit dem Gurtschlitten wurde ihnen die Wichtigkeit desrichtigen Anschnallens verdeutlicht."Die Kinder haben viel mitgenommen und unsere Erzieherinnen waren total begeistert" teilt die Leiterin, Kerstin Enneking, mit!Eine Wiederholung der Aktion ist "nicht ausgeschlossen"!   [...] weiter


08.06.2010
Mobilitätstage am Motorpark Lohne!
Ketteler Schule trainiert für mehr Sicherheit!



Thomas Stransky, Verkehrssicherheitsberater des Polizeikommissariates Vechta, hat einen Traum: Übungstermine mit allen Grundschulen im Kreis auf einem festen Übungsgelände –sprich eine  Jugendverkehrsschule. Mit gutem Beispiel voran ging jetzt die Lohner Ketteler Schule . Ihre Viertklässler wurden zwei Tage auf dem Gelände des Motorparks auf die unterschiedlichsten Situationen im Straßenverkehr vorbereitet. Viel Aktion und nur soviel Theorie wie nötig, war dabei das Prinzip Wedding party dresses. Themen waren:  [...] weiter


25.05.2010
Mobilitätstraining für Vorschulkinder!
Viele Autofahrer reagieren falsch!!



Vier Tage wurde mit allen Vorschulkindern des städtischen Kindergartens Vechta das Thema „Mobilität“ praktisch trainiert.Dieses Training findet seit Jahren statt, um eine Nachhaltigkeit zu erreichen.„Mobilitätserziehung sollte bereits im Kindergarten beginnen und nicht erst in der Grundschule“ , so der Verkehrssicherheitsberater des Polizeikommissariates Vechta, Thomas Stransky.Polizei und Kreisverkehrswacht Vechta e.V. schulten die Kinder zunächst im Fahrrad- und Rollerparcours.Hier wurden u.a. Gleichgewichtssinn, Wahrnehmung und Bewegung trainiert.  [...] weiter


18.05.2010
Rollertrainings wieder im Angebot !
Neues Trainerteam startet mit Trainings!



Ab sofort bieten wir wieder Rollertrainings an.Das neue Trainerteam Sandra Nordmann und Nils Humberg sind ab sofort im Einsatz!Trainingsbaluf und Inhalte:  [...] weiter


14.05.2010
Wir suchen Dich!
Kreisverkehrswacht sucht zusätzliche ModeratorenInnen !



Du hast Spaß am Umgang mit Menschen ?? Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein sind keine Fremdwörter für Dich ?Was bieten wir?  Eine ganze Menge …:- Abwechslung zum Alltag- Anerkennung bei den Bürgerinnen und Bürgern- das gute Gefühl etwas Sinnvolles zu machen- die Chance anderen Menschen zu helfen- neue Freundschaften und eine gute Kameradschaft- einzigartige Erlebnisse, die nur wenige Menschen erleben dürfen- Erfolgserlebnisse, die einen stolz machen- Führungsmöglichkeiten, die sich im   [...] weiter


01.05.2010
Integration nicht nur zu “ Fuß “
Kreisverkehrswacht startet Radfahrschule für Migranten!



Am 05.05.2010 startete der erste Radfahrkurs für Migranten/Innen auf dem Stoppelmarktgelände in Vechta. Mehr als 20 Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren der Einladung gefolgt und machten die ersten Erfahrungen mit Laufrad und Fahrrad. „Ich habe selten in so viele glückliche Gesichter geschaut“ sagte der Verkehrssicherheitsberater des Polizeikommissariates Vechta und Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. Thomas Stransky, der das Programm praktisch umsetzt! Was ist der Hintergrund für das Programm ? Es wurde festgestellt, dass Menschen mit Migrationshintergrund häufig nicht  [...] weiter


27.04.2010
Tag der offenen Türen als Mitmach-Fest
Andy begeistert in Wallenhorst !



Am 25.04.2010  sonnten sich Wallenhorsts Bauhofteam und Feuerwehrleute — in der Besucherresonanz auf die offenen Türen der neuen Gebäude an der Eckerstraße und, wenn Zeit war, sogar ein wenig in den Sonnenstrahlen. Da strahlten gewienerte Lkw, Mäher und anderes Gerät des Bauhofs ebenso einladend wie die blanken roten Feuerwehrfahrzeuge. Einsteigen war überall erlaubt. Flugs kletterten auch die Brüder Keno und Kord Langemeyer aus Rulle auf den Sitz eines Holder-Mähers. Derweil holten die Ruller Messdiener Spiele raus. Seifenblasen faszinierten alle, und Max erwies sich als wahrer Könner. Die Wallenhorster Pfadfinder luden zum Torwandschießen ein. Die Jugend des Schützenbundes Hollage bot mit  [...] weiter


12.04.2010
Überschlagsimulator das Highlight !
Kreisverkehrswacht Vechta auf dem Autofrühling in Nordenham !



Zehn Autohäuser aus Nordenham, Varel und Bremerhaven präsentierten ihre Modelle. Die Händler freuten sich über das große Interesse.Nordenham - Viele Jahre war der Nordenhamer Autofrühling von der Sonne geküsst. Aber es kann nicht immer klappen. So mussten die Besucher am Sonntag Winterjacken, dicke Pullover und Mützen aus den Schränken kramen. Den Bummel durch die Innenstadt ließen sie sich durch die Kälte aber nicht vermiesen. Schließlich gab es einiges zu sehen. Zehn Autohäuser aus Nordenham, Varel und Bremerhaven stellten auf dem Marktplatz und in der Bahnhofstraße ihre neuesten Modelle vor. Außerdem waren die Geschäfte geöffnet.  [...] weiter


12.04.2010
Verkehrsprojekttage auf dem Stoppelmarkt!
Schüler der Marienschule Oythe trainieren 3 Tage!



3 Tage wurden die Schüler der Marienschule Oythe auf dem Stoppelmarktgelände auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorbereitet !Themen waren : Schulbussicherheit, der "Tote Winkel", Brems-und Anhalteweg, Sicherung im Fahrzeug.Es wurde sehr viel Wert auf Praxis und Erlebnis gelegt !Im Fahrradparcours mussten die Schüler ihr Können unter Beweis stellen.Durchgeführt wurden die Aktionstage in Kooperation des Polizeikommissariates Vechta, Round Table 193 und der Kreisverkehrswacht Vechta.Die Firmen Anders und Aschwege und Tönjes stellten die LKW zur Verfügung!  [...] weiter


06.04.2010
Verkehrsunfallzahlen für 2009 vorgestellt !
Landkreis Vechta:WenigerTote,mehr Schwerverletzte



Die schlimmsten Unfälle passieren durch RasereiPolizei nennt Drogen und Alkohol als weitere Verursacher KreisVechta (ak) – Von „Risikogruppe“ ist die Rede, wenn Walter Sieveke über Verkehrsteilnehmer im Alter von 18 bis 24 Jahren redet. Der Leiter des Polizeikommissariates Vechta weiß, dass junge Leute gerne einmal zu schnell oder unachtsam mit dem Auto oder Motorrad unterwegs sind. Entsprechend hoch ist ihre Beteiligungan schweren und schwersten Verkehrsunfällen: 27,6 Prozent im vergangenen Jahr.Aber auch dass weiß Sieveke:„Die Zahlen sind im Vergleich zu den  [...] weiter


10.03.2010
Autofahrerinnen im Osten am Besten!
Große regionale Unterschiede bei Unfallhäufigkeit- Niedersachsen belegt vorletzten Platz!



Stuttgart (ACE) 07. März 2010 – Von wegen schwaches Geschlecht: Hinterm Steuer sind Frauen besonders stark. Das geht aus einer neuen Studie hervor, die der ACE Auto Club Europa anlässlich des Frauentages (8. März), jetzt in Stuttgart veröffentlicht hat. Im Straßenverkehr zeigen sich Frauen danach von ihrer guten Seite und fallen deutlich weniger durch Alkoholdelikte oder aggressives Fahren auf. Auch die durch Autofahrerinnen verursachten Unfälle mit Personenschaden liegen wesentlich hinter den  von Männern verursachten gleichartigen Karambolagen zurück. Bei genauerer Betrachtung allerdings ergeben sich laut ACE deutliche regionale Unterschiede. So kann den weiblichen Verkehrsteilnehmern in Brandenburg  [...] weiter


05.03.2010
Trainingsbeginn Kinder un Mobilität
Kindergarten Halbritter trainiert erstmals 2010 !



Als erste Einrichtung 2010 im Landkreis Vechta nutzte der Kindergarten „Halbritter“ das Angebot „Kinder und Mobilität“ des Polizeikommissariates Vechta und der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. Beim Elternabend ging es um Themen wie: Kindersicherung im Auto, Sicherheit durch Sichtbarkeit, Fahrradhelm, Kinder und der Einstieg in die Mobilität.  Im praktischen Teil zeigten die Kinder ihr Können mit verschiedenen Fahrzeugen im Parcours.Im Slalom, auf dem Schrägbrett, in der Kurve und im Pylonenlabyrinth hatten die Kinder ihren Spaß und schulten gleichzeitig ihre motorischen Fähigkeiten.Das richtige Überqueren der   [...] weiter


27.02.2010
Neue Rollerschule ab sofort im Einsatz !
Beschaffung dank finanzieller Unterstützung möglich!



Pünktlich zur neuen Trainingssaison in Kindergärten wurde die neue Rollerschule fertig gestellt. Sie ist mit 24 Rollern der verschiedensten Größen, Verkehrsschildern und einem Parcours ausgestattet.Die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. konnte sich über die Unterstützung der heimischen Wirtschaft freuen.Das Autohaus Anders unterstütze finanziell bei der Beschaffung des Fahrzeugs, die Firma Kinder & Co. bei der Beschaffung der Roller und die Fa. Apullma übernahm den Innenausbau.„Häufig steigen Kinder zu früh aufs Fahrrad, obwohl der Roller zum Einstieg viele Vorteile bietet“ stellt der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Vechta  [...] weiter


28.01.2010
Neues Trainingsangebot- Eco-Training !
Sparen Sie bis zu 30% Kraftstoff durch eine angepasste Fahrweise!



Ecotraining:Fahr und spar mit Sicherheit ! Wollen Sie weniger Kraftstoff verbrauchen und dadurch Geld sparen? Wollen Sie weniger Abgase produzieren und dadurch  einen Beitrag zum Umweltschutz leisten? Wollen Sie den Verschleiß am Fahrzeug durch Schonung von Getriebe, Bremsen und Reifen verringern? Wollen Sie gelassener und dadurch sicherer fahren? Wenn Sie diese Fragen mit "Ja" beantwortet haben, nehmen Sie doch an einem Eco-Training teil. Das Eco-Training sollte nach Möglichkeit mit dem Fahrzeug durchgeführt werden, mit dem der Fahrer täglich fährt- gerne auch Automatikfahrzeuge! Zusätzliche stehen speziell  [...] weiter


23.01.2010
RCE Oldenburger Münsterland wird durch UNO anerkannt!
Kreisverkehrswacht Vechta e.V. ist Gründungsmitglied des RCE!



Oldenburger Münsterland - Die Schutzengel der Kreise Vechta und Cloppenburg haben die Vereinten Nationen beeindruckt: Die Wissenschaftler an der Universität der Vereinten Nationen (UNU) in Tokio sehen in diesem Präventionsprojekt zu mehr Verkehrssicherheit und Zivilcourage einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Bildung.Mehr noch: Sie gaben dem Antrag des Fachs Soziale Arbeit der Universität Vechta statt und haben jetzt einem Netzwerk der beiden Landkreise den Titel "RCE Oldenburger Münsterland" verliehen. In der Begründung betont das Komitee, dass Konzept und Zielsetzung des Schutzengelprojekts, Jugendliche und junge Erwachsene zu bürgerschaftlichem Engagement und Zivilcourage zu motivieren, nicht nur für die Region  [...] weiter


19.01.2010
Kreisverkehrswacht Vechta e.V. stellt neues Fahrzeug in Dienst !
Autohaus Anders unterstützt Verkehrssicherheitsarbeit im Landkreis Vechta!



Die Aufgaben und Einsätze der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. steigen weiter an!Daher wurde seitens des Vorstandes beschlossen , eine zusätzliche Verkehrsschule anzuschaffen.Nach einem Gespräch mit dem Autohaus Anders erklärte dieses sich bereit , einen Teil der Anschaffungskosten zu übernehmen.Um flexibler reagieren zu können, wurde kein Anhänger sondern ein Mercedes Sprinter beschafft.Hier findet das gesamte Equipment Platz !Es wurden bereits 20 zusätzliche Kinderroller beschaftt, die künftig ihren Platz auf dem Fahrzeug finden werden.Hinzu kommen Pylonen, Ampeln und Verkehrsschilder !Wieder ein wichtiger Schritt für die Verkehrssicherheitsarbeit mit den Kindern des  [...] weiter


02.12.2009
Fahrsicherheitstrainings für 16-24 Jährige in 2010 kostenlos!
Fristverlängerung bis zum 31.01.2010



„Die Vorjahresaktion war ein voller Erfolg“, sagt Thomas Stransky Vorsitzender und Fahrsicherheitstrainer der Kreisverkehrswacht Vechta e.V.„Binnen weniger Tage waren die Trainings für das Jahr 2009 ausgebucht! Mehr als 800 junge Fahrer (Innen) nahmen an den unterschiedlichen Trainings teil.“ Dennoch: Raserei, Selbstüberschätzung, fehlendes Gefahrenbewusstsein bei Jungen Fahrer (Innen) führen weiterhin zu schweren Unfällen mit Toten und Schwerstverletzten wie die letzten Wochen leider gezeigt haben ! “Gegen diesen Trend wollen wir auch 2010 intensiv mit der Gruppe der Fahranfänger arbeiten.“  [...] weiter


02.12.2009
Gemeinde Visbek erstes kommunales Mitglied!
Gut angelegtes Geld !



Gut angelegtes GeldVisbek Mitglied in der KreisverkehrswachtVisbek (GeL) – Das Engagement der Kreisverkehrswacht geht „weit über die Schulwegsicherung hinaus“, sagt Heiner Thölke. Deshalb freut sich der Visbeker Bürgermeister darüber, dass der Rat einmütig den Beitritt der Gemeinde zu diesem gemeinnützigen Verein beschlossen hat. Die jährlich 500 Euro Mitgliedsbeitrag „sind gut angelegtes Geld“, so Thölke. Und er hofft, dass andere Kommunen im Landkreis Vechta dem Beispiel folgen, um die Kreisverkehrswacht noch weiterzustärken .In Visbek gebe es – trotz gelegentlicher schwerer Verkehrsunfälle, bedauerlicherweise auch mit  [...] weiter


20.11.2009
Jahreshauptversammlung 2009
Über 15000 Stunden für Sicherheit



Vechta (lc) - Zufrieden konnte die Kreisverkehrswacht Vechta bei der Jahreshauptversammlung in den Räumen des Fizz in der Vechtaer Schützenburg auf die Arbeit des vergangenen Jahres zurückblicken. Über 15 000 Stunden haben die ehrenamtlichen Mitglieder für verschiedene Trainings, Schulungen und Aktionstage im vergangenen Jahr investiert, informierte der Vorsitzende Thomas Stransky bei seinem Jahresbericht.Dabei habe die Verkehrswacht im Vergleich zum Vorjahr seine Aktivitäten noch einmal gesteigert. Insgesamt 102 Fahrsicherheitstrainings führte die Verkehrswacht 2009 durch. In kostenlosen Trainings für Fahranfänger konnten so 800 junge Leute qualifiziert werden. Mit dem  [...] weiter


27.10.2009
Überschlagsimulator bei BMW Tekken in Norden im Einsatz !
Oktoberfest bei BMW



Anlässlich der Neuvorstellung der Modelle BMW X1 und 5er GT fand beim Autohaus Tekken in Norden ein Oktoberfest statt.Viele Interessierte überzeugten sich auch von der "Qualität" unseres Überschlagsimulators, obwohl dieser einen "Stern" trägt!  [...] weiter


19.10.2009
Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür!
Tipps zum Winterreifen!



Die Fähigkeiten von Winterreifen sind: bei Nässe, Schnee und Eis besseren Halt und kürzere Bremswege zu garantieren.Ein Beispiel zum Bremsen: Auf einer festgefahrenen Schneedecke stehen Sie bei einer Vollbremsung aus 40 km/h mit Winterreifen nach ca. 16 m. Bei den gleichen Bedingungen stehen Sie mit Sommerreifen aber erst nach ca. 38 m. Der Bremsweg ist also mehr als doppelt so lang!Worauf es ankommt, ist der Unterschied in der Gummimischung. Winterreifen werden im Gegensatz zuSommerreifen mit einer thermoelastischen Gummimischung hergestellt. Das bedeutet, dass sie auch bei niedrigen Temperaturen noch ausreichend weich sind und damit die wichtigsten Anforderungen an einen Reifen erfüllen: Den  [...] weiter


13.10.2009
Überschlagsimulator in Seesen im Einsatz !
Harzstadt lud zum Herbstfest ein !



"Andy" erobert den Harz!Anlässlich des Herbstmarktes war der Überschlagsimulator in Seesen im Einsatz!Viele Besucher nutzten die Möglichkeit sich durch die Moderatoren der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. informieren zu lassen und befreiten sich über Kopf liegend aus dem Fahrzeug. Gerne haben wir die Verkehrswacht Seesen-Langelsheim-Lutter unterstützt, denn auf dieser Ebene klappt die Zusammenarbeit der Verkehrswachten in Niedersachsen!  [...] weiter


13.10.2009
Zahl der Unfalltoten in Niedersachsen sinkt im ersten Halbjahr um 23 Prozent !
Positive Zahlen vom Statistischen Bundesmat in Wiesbaden !



Die Zahl der Unfalltoten in Niedersachsen ist im ersten Halbjahr 2009 deutlich gesunken. Es kamen nach den Auswertungen Statistischen Bundesamtes aus Wiesbaden in Niedersachsen 70 Menschen weniger auf den Straßen ums Leben als noch im Vorjahreszeitraum. Das entspricht einem prozentualen Rückgang um 23 Prozent. Insgesamt waren es 236. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 306 Menschen, die bei Verkehrsunfällen in Niedersachsen um Leben gekommen waren. Gleichzeitig sank auch die Zahl der Menschen, die bei Verkehrsunfällen verletzt wurden ingesamt. Die Polizei registrierte in Niedersachsen 20.442 Verunglückte in den ersten sechs Monaten und damit 6,1 Prozent weniger als noch 2008.  [...] weiter


05.10.2009
Lichttest 2009
Nutzen Sie das kostenlose Angebot!



Funktionierende und richtig eingestellte Autolampen sind ein absolutes Sicherheits-Muss. Doch der traditionelle Oktober-Test brachte es 2008 ans Licht: 36 Prozent der Autofahrer waren mit fehlerhafter Beleuchtung unterwegs. Grund genug für die Polizei, ihr Augenmerk im Herbst wieder verstärkt auf die Fahrzeugbeleuchtung zu richten.Nutzen Sie daher das Angebot der Kfz-Meisterbetriebe, die Lichtanlage im Oktober kostenfrei zu prüfen, und leisten Sie einen aktiven Beitrag für mehr Sicherheit auf unseren Straßen.Diesen Service bieten Ihnen die Mitgliedsbetriebe der Kfz-Innungen seit 53 Jahren-zum Nulltarif! Dafür erhalten Sie eine Plakette an die Windschutzscheibe, die der Polizei geprüftes  [...] weiter


29.09.2009
Mobile Verkehrsschule kam gut an!
Familienfest der Bröring Unternehmensgruppe in Löningen !



Alle Hände voll zu tun hatten die vier Moderatoren der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. beim Einsatz einer mobilen Verkehrsschule anlässlich des Familientages der Bröring Unternehmensgruppe in Löningen.Bei herrlichem Wetter nutzen viele Kinder die Möglichkeit auf dem großzügig aufgebautem Parcours ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.  [...] weiter


22.09.2009
Überschlagsimulator
Kleine IAA in Bersenbrück gut besucht !



Es bildeten sich Warteschlangen!Der Einsatz des Überschlagsimulators "Andy" auf der kleinen IAA am 19.09.2009 und 20.09.2009 in Bersenbrück war ein voller Erfolg.Viele Besucher nutzten die Möglichkeit , um sich durch die Moderatoren der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. in die richtigen Handlungsmuster einweisen zu lassen.  [...] weiter


22.09.2009
Familientag im Oldenburger Münsterland !
Verkehrsschule gut besucht !



Anlässlich des Familientages im Oldenburger Münsterland am 20.09.2009 in Steinfeld war eine mobile Verkehrsschule im Einsatz.3 ehrenamtliche Moderatoren der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. kümmerten sich um die "Kleinsten" und gaben den Eltern wertvolle Tipps rund um das Thema "Mobilität".Bilder auf dem Polzeimotorrad finden Sie in der Bildergalerie unter Aktionen!   [...] weiter


15.09.2009
Straße der Sicherheit in Lohne!
Bilder auf dem Polizeimotorrad abrufbar!



Am 13.09.2009 fand die "Straße der Sicherheit in Lohne" statt!Mobile Verkehrsschule und Überschlagsimulator zogen viele Bürger in ihren Bann!"Wir wurden förmlich überrannt" war das Fazit der eingesetzten Moderatoren!Unter: Bildergalerie-Aktionen finden Sie die Bilder auf dem Polizeimotorrad!  [...] weiter


15.09.2009
No Risk No Fun ein voller Erfolg !
Tag der Auszubildenden beim Autohaus Anders!



Einen ganz besonderen Tag erlebten die 84 Auszubildenden vom Autohaus Anders am vergangenen Samstag. Der 6 Tag der Auszubildenden im Autohaus war ein voller Erfolg. Unfallursachen Junger Fahrer(Innen), Folgen von Drogen und Alkoholkonsum, Lösungsansätze usw. , das waren Themen die mit 84 Auszubildenden des Autohauses Anders erörtert wurden.Danach ging es in die Praxis.Beim Fahren mit Rauschbrille und im Überschlagsimulator konnten Erfahrungen gesammelt werden.Die erste Station war das „Fahren mit der Rauschbrille“. Die Teilnehmer sind hier mit Pkw´s durch einen speziell aufgebauten Parcours  gefahren. Nach einer Probefahrt erhielten die Fahrer verschiedene, sogenannte  [...] weiter


11.09.2009
Kinder und Mobilität !
Tolle Aktionswoche im Kindergarten Langförden!



Schilderwald, Überqueren der Fahrbahn, Wichtigkeit des Fahrradhelms und ein Parcours- das waren nur einige Themen die vom 07.09.2009 bis 11.09.2009 alle Kinder des Kindergartens Langförden durchliefen.Der Verkehrssicherheitsberater des Polizeikommissariates Vechta und Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. Thomas Stransky, führte die Aktionstage mit materieller Unterstützung der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. durch.Hinzu kam ein gut besuchter Elternabend wo es u.a. um Themen wie:Was Kinder wann können, Kinder zu Fuß im Straßenverkehr, wann ist das "aktive Fahrradfahren" für Kinder sinnvoll, Kindersicherung auf dem Fahrrad oder im Auto, Sicherheit durch Sichtbarkeit ging.  [...] weiter


03.09.2009
Fahrsicherheitstraining für Zivildienstleistende !
Ab 01.10.2009 Pflicht!



Sonderinformation 1/2009 des Bundesamtes für Zivildienst:Angesichts des jugendlichen Alters der Zivildienstleistenden und zur Förderung ihrer Fahrerfahrungen haben Dienststellen ab Oktober 2009 dafür Sorge zu tragen, dass Dienstleistende vor ihrem ersten Fahreinsatz ein Fahrsicherheitstraining erhalten. Dies gilt für alle regelmäßig dienstlich kraftfahrenden Zivildienstleistenden, vor allem, wenn sie auf einem Zivildienstplatz der Tätigkeitsgruppe 07, 08, 11, 19, 45 oder in Tätigkeitsfeldern wie "Essen auf Rädern", im Behindertenfahrdienst oder anderen Personentransporten eingesetzt werden. Das Fahrsicherheitstraining soll auf einem der Einsatzfahrzeuge bzw. einem vergleichbaren Fahrzeug erfolgen und muss neben  [...] weiter


10.08.2009
Mehr als 1800 Rote Mützen zum Schulanfang!
Aktion läuft bereits im fünften Jahr!



Am 10.08.2009 war es soweit: 72 Erstklässler der Gerbertschule in Visbek erhielten stellvertretend für alle der mehr als 1800 Erstklässler des Landkreises Vechta ihre roten Mützen!Bürgermeister Heiner Thölke, Schirmherr Polizeioberrat Walter Sieveke, OLB Filialleiter Heinz Krieger, DEKRA Niederlassungsleiter Uwe Hildebrand und der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. Thomas Stransky überreichten die Mützen mit einigen Tipps zum Schulanfang !Durch die finanzielle Beteiligung der DEKRA und der OLB ist es seit Jahren möglich , die Mützen den Erstklässlern kostenlos zur Verfügung zu stellen.Die hochwertigen Mützen werden nach Aussage der Schulleiter/Innen von den Kindern gerne getragen!  [...] weiter


29.07.2009
Tipps für den sicheren Schulweg !
Am 06.08.2009 ist Schulbeginn !



Was Eltern tun können:Eltern sollten ihren Kindern immer Vorbild sein und das richtige Verhalten vormachen. Gleichzeitig sollten sie erklären, wann sie sich aus welchem Grund wie verhalten. Kinder und Eltern können auch einmal die Rollen tauschen: Lassen Sie Ihr Kind einmal die „Leitung“ übernehmen und sich von ihm das richtige Verhalten im Straßenverkehr erklären. So sehen Sie, ob Ihr Kind im Straßenverkehr schon sicher ist oder noch mehr gemeinsames Üben benötigt.Diese Tipps helfen, dass Ihr Kind lernt, sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen:1. Versuchen Sie, morgens Hektik zu vermeiden. Wenn Ihr Kind spät dran ist  [...] weiter


22.07.2009
Walking Bus
Eine Alternative für den sicheren Schulweg !



Was ist ein "Walking-Bus"?Beim "Walking-Bus" steht kein Bus im eigentlichen Sinne zur Verfügung, sondern 8 bis 14 Kinder werden von 2 Erwachsenen (Eltern) zu Fuß zur Schule und auch wieder auf dem Heimweg begleitet. Die vorderen 2 bis 4 Kinder sind die „Busfahrer“, die letzten beiden Kinder die „Schaffner“; die Begleitpersonen haben reine Kontrollfunktion. An sogenannten „Bus-Stopps“ werden die einzelnen Kinder aufgesammelt.Ausgestattet mit Leucht-Equipment, Trapezen, Ponchos und Mützen für Kinder und Erwachsene laufen die Kinder so jeden Tag sicher bei jedem Wetter zur Schule.Der „Walking-Bus“ sollte für Erst- und  [...] weiter


09.07.2009
Neues Einsatzfahrzeug in Dienst gestellt !
Mercedes Benz Sprinter erweitert den Fuhrpark!



Bitburg, Heiden, Stade- die Einsatzgebiete insbesondere des Überschlagsimulators "Andy" werden immer größer.Dadurch werden natürlich auch die Anfahrtswege immer länger."Unser bisheriges Zugfahrzeug verfügt über eine Dreiersitzbank vorne.Bei kurzen Strecken konnten hier drei Moderatoren sitzen. Auf langen Strecken ist das nicht mehr zumutbar. Daher wurde ein Sprinter mit zwei Sitzreihen beschafft. Hier können unsere Moderatoren nun entspannt zum Einsatzort fahren", so Thomas Stransky, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Vechta.e.V.   [...] weiter


02.07.2009
Kreisverkehrswacht Vechta e.V. schult die ersten 50 Teilnehmer der DEKRA-Akademie!
Der Unfall- Folge des Versagens eines System!



Warum passieren Unfälle?Wie sieht die Unfallentwicklung im Landkreis Vechta aus?Wie wirken sich Alkohol und Drogenkonsum auf das Fahrverhalten aus und wie sind die rechtlichen Folgen?Welche Lösungsansätze gibt es ?Worin liegen die Gefahren der des „unfachmännischen“ Tunings ?Dies waren nur einige Themen die Thomas Stransky zunächst theoretisch mit den ersten 50 Teilnehmern aus dem Bereich Logistik der DEKRA-Akademie erarbeitete.Danach ging es in die Praxis.Im Motorsportteam tolimit wurden Gefahren der „unfachmännischen“ Bauartveränderungen an Fahrzeugen von „Profis“ verdeutlicht.Auf dem Trainingsgelände ging es dann um Themen wie Auswirkungen von  [...] weiter


02.07.2009
Schulprojekttage in der HRS Bakum kamen gut an !
Kreisverkehrswacht Vechta e.V. unterstützt bei Verkehrsprojekttagen.



Überschlagsimulator, Rauschbrillen, Roller/Mofaparcours, Mobile Verkehrsschule, Berg Karts waren an der Haupt-und Realschule Bakum im Einsatz.Mehrere Moderatoren setzten die Progarmme "No Risk No Fun", "Achtung Geschwindigkeit" ,"Sicherheit im Auto" und "Vorsicht Bremsweg" in den unterschiedlichen Altersstufen um.Weiterhin wurde umfangreiches Equipment wie Kindergurtschlitten, Reaktionstestgerät, Fahrradparcours usw. zur Verfügung gestellt. Schüler und Schulleitung waren von den Aktionstagen "hellauf" begeistert, was sich auch in örtlichen Presseberichten wiederspiegelte.  [...] weiter


02.07.2009
Neue Verkehrskiste für den Kindergarten St. Antonius Mühlen !
Verkehrswacht stattet Kindergarten mit Equipment aus.



Verkehrssicherheitsberater Thomas Stransky übergab die Ausstattung an die Leiterin des Kindergartens, Frau Pölking, und Jonas.„Wir möchten unsere Materialien zur Mobilitätserziehung erneuern, um die Kinder besser auf den Straßenverkehr vorbereiten zu können “ teilte Frau Pölking vom Kindergarten St. Antonius dem Verkehrssicherheitsberater des Polizeikommissariates Vechta Thomas Stransky mit.Dank der materiellen Unterstützung der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. dessen Vorsitzender Thomas Stransky ist, konnte er bereits zwei Tage später  umfangreiches Material an den Kindergarten übergeben.Hierzu gehört ein Satz mit Verkehrsschildern, Fahrradhelme,  [...] weiter


25.06.2009
Ferien haben begonnen!
Tipps zur Urlaubsfahrt!



Bei der Urlaubsfahrt wird den Fahrzeugen regelrecht Schwerstarbeit abverlangt. Damit die Technik für diese Strapazen gerüstet ist, gilt es, das Auto urlaubsfit zu machen und auch die Insassen darauf vorzubereiten. Checken Sie das Auto rechtzeitig vor dem Start; denn es ist es für die nächsten Wochen einer der wichtigsten Begleiter. Hierzu gehört es den Ölstand und das Scheibenwaschwasser, den Reifendruck, die Profiltiefe, die Bremsen sowie die Beleuchtung zu kontrollieren. Bei voller Beladung und hoher Geschwindigkeit muss der Reifendruck erhöht werden. Mindestens 1,6 Millimeter Restprofil sind Pflicht. Von einem Start mit solch abgefahrenen Reifen sollte aber aus Sicherheitsgründen abgesehen werden. Werkstätten bieten oft für  [...] weiter


25.05.2009
Kinder und Mobilität ein großer Erfolg !
Zahlreiche Kindergärten im Landkreis Vechta nutzen das Angebot aus Elternabend und praktischem Training!



Fit für den StraßenverkehrPolizei und Kreisverkehrswacht in den Kindergärten im EinsatzVechta –In den nächsten Wochen ist der Vechtaer Polizist und Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. Thomas Stransky wieder in den Kindergär ten des Landkreises unterwegs . Unterstützt von der Kreisverkehrswacht Vechta bietet der Verkehrssicherheitsberater das Trainingsprogramm „Kinder und Mobilität" an. „Mobilitätserziehung sollte bereits im Kindergarten beg innen", erläutert Stransky, der sich über bereits zahlreiche Anmeldungen von Kindergärten freut. Dem Tr aining mit den Kindern gehe stets ein Elter nabend voraus, in welchem  [...] weiter


08.05.2009
Junge Fahrer, alte Autos: Gefährliche Mischung?
DEKRA startet kostenlose Safety-Check-Aktion für junge Fahrer im Landkreis Vechta an Adolf-Kolping-Schule in Lohne, Qualifikation für „Schutzengel“



„ Jetzt muss ich handeln“, sagte Christoph D., als DEKRA-Prüfingenieur Günther Meyer an seinem 14 Jahre alten Golf den Saftety Check abgeschlossen und ihm die Mängel erklärt hatte. „Die Substanz dieses Autos ist trotz des Alters durchaus akzeptabel“, befindet Meyer, „doch sind an dem Fahrzeug einige erhebliche sicherheitsrelevante Mängel vorhanden: Abgefahrene Vorderreifen, defekte Scheinwerferregulierung (Blendgefahr des Gegenverkehrs) und nicht zulässige Bauartveränderungen an Auspuffanlage und Luftfiltersystem“. Dieser Luftfilter sprang auch Landrat Albert Focke, der die Schirmherrschaft für den Landkreis Vechta übernommen hat, sofort ins Auge und die Schüler staunten nicht schlecht,  [...] weiter


14.04.2009
Tipps für Motorrad-und Autofahrer zum Saisonstart!
Bereits zum Saisonstart die ersten schweren Unfälle!



Gerade zum Saisonstart nehmen Motorrad-Unfälle stark zu, wie die letzten Tage bereits gezeigt haben.Zum einen infolge von Selbstüberschätzung und mangelnder Routine der Motorradfahrer nach der Winterpause, zum anderen durch nicht ausreichende Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer im Umgang miteinander.  „Das muss nicht sein!“ Um Unfälle zu vermeiden, kommt es deshalb verstärkt auf Verständnis und Rücksichtnahme zwischen allen Beteiligten an. Viele Motorradunfälle werden durch Missachtung der Verkehrsregeln sowie Fehleinschätzung anderer Verkehrsteilnehmer mit mehrspurigen Fahrzeugen verursacht.  Körperliche  [...] weiter


18.03.2009
Kreisverkehrswacht Vechta e.V. bietet erstmalig Trainingsangebot für Beifahrer !
Co-Driver ist auf Mitfahrer zugeschnitten.



Der “Co-Driver” ist im Rennsport der Beifahrer, der den Weg vorgibt - der sagt, wo´s langgeht.Auch als Beifahrer muss man klare Ansagen machen! Nämlich dann, wenn der Fahrer dessen Leben und das anderer Personen gefährdet.Als Beifahrer hat man einen besonders gefährlichen Platz im Auto. Zu oft gibt es die  Schlagzeile “BEIFAHRER BEI PKW-UNFALL GETÖTET”.Aber man kann etwas dafür tun, damit man heile ans Ziel kommt ... und sein Fahrer natürlich auch.In diesem Programm vermitteln wir wissenswertes über Alkohol und Drogen und deren Wirkung im Straßenverkehr.Wir zeigen bestimmte immer wiederkehrende Verhaltensmuster von Fahrern und deren  [...] weiter


18.03.2009
Erstes "Schutzengeltraining" erfolgreich absolviert
Neues Trainingsanbot kam gut an !



"Dies ist kein Fahrsicherheitstraining!"  betont Thomas Stransky, erster Vorsitzender und Trainer der Kreisverkehrswacht Vechta e.V., beim ersten Schutzengeltraining am vergangenen Samstag. 10 junge Fahrerinnen und Fahrer hatten sich für das erste Schutzengeltraining beim Motorpark in Lohne eingefunden, welches speziell für das Schutzengelprojekt entwickelt wurde. Thomas Stransky erläutert kurz die Unterschiede dieser beiden Trainigsarten und dann geht es auch schon in den Konferenzraum des Motorpark, wo die Teilnehmer vielfältige Informationen erhalten. Stransky verdeutlicht die Ziele des Schutzengelprojektes,vermittelt anschaulich Ursachen und Folgen schwerer Verkehrsunfälle bei jungen Fahrern und gibt praktische Tipps für den Umgang mit alkoholisierten, oder unter Drogeneinfluss  [...] weiter


17.03.2009
Verkehrsunfallzahlen im Landkreis Vechta rückläufig!
Postiver Trend !



Im Jahr 2008 wurden im Landkreis Vechta insgesamt 2299 Verkehrsunfälle registriert. Gegenüber dem Vorjahr ist dies ein Rückgang um 231 ( - 9,13 %). Bei Personenschäden ist ein Rückgang um 109 (-19,12 %),bei tödlich verletzten Personen um 6 (-35,29 %), bei Schwerverletzten um 60 (-37,27 %), bei Leichtverletzten um 131  ( -20,99 %) zu  verzeichnen.Die Anzahl aller Verletzten ging um 197 (-24,56 %) zurück.Die Beteiligung der 18-24 Jährigen ist leicht rückläufig! Eine Vielzahl von Maßnahmen scheinen zu greifen.Dazu gehören die Verkehrsüberwachung durch Polizei und Landkreis aber auch Präventionsprogrammeder  [...] weiter


05.02.2009
Neue Bußgelder gegen Hauptunfallursachen ab 1. Februar 2009




Die neuen Obergrenzen für Bußgelder sollen für mehr Sicherheit auf Deutschlands Straßen sorgen. Sie zielen vor allem auf die Hauptursachen für Unfälle, insbesondere unangepasste Geschwindigkeit, gefährliche Überholvorgänge, Verstöße gegen die Vorfahrt, Rotlicht-Verstöße, zu geringer Abstand.Die Änderungen im Bußgeldkatalog dienen daher der Verkehrssicherheit, es geht nicht um eine durchgehende Anhebung der Geldbußen. Bei Verwarnungsgeldern oder Parkverstößen bleibt alles beim Alten. Auch die Dauer der möglichen Fahrverbote bleibt unverändert. Vor allem Raser und Drängler und  [...] weiter


29.01.2009
Sicherheit durch Sichtbarkeit
2. Aktion der Kreisverkehrswacht Vechta e.V., Öffentlichen Versicherung Oldenburg und Polizei im Landkreis Vechta



Bereits zum 2. Mal führt die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. die Aktion „Sicherheit durch Sichtbarkeit“ im Landkreis Vechta durch.Dank der finanziellen Unterstützung der Öffentlichen Versicherung Oldenburg konnten wiederum 2000 Sicherheitsdreiecke beschafft werden.„Die Aktion im Vorjahr war ein riesen Erfolg. Die Sicherheitsdreiecke werden von den Kindern  getragen und tragen so zu mehr Sicherheit und zu frühzeitigen Erkennbarkeit von den schwächsten Verkehrsteilnehmern im Straßenverkehr bei “ resümierte der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Vechta e.V., Thomas Stransky,  die Aktion im Jahr 2008.„Ich bin glücklich, dass wir mit der Öffentlichen  [...] weiter


19.01.2009
3. Verkehrssicherheitstag im Landkreis Vechta
06.09.2009



Der dritte Verkehrssicherheitstag findet am 06.09.2009 statt.Die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. und ihre Partner, werden wieder ein buntes Program rund um das Thema "Verkehrssicherheit" zusammenstellen.Interessierte Instituitonen können sich ab sofort bei uns melden!Dies ist zunächst eine Termininfo- weitere Berichte folgen!  [...] weiter


25.11.2008
Kreisverkehrswacht reagiert auf die schweren Unfälle mit jungen Fahrer (Innen) der letzten Wochen
Kostenlose Anmeldung bis zum 31.01.2009!



Die letzten Wochen haben es gezeigt:Raserei, Selbstüberschätzung, fehlendes Gefahrenbewußtsein bei Jungen Fahrer (Innen) führten zu schweren Unfällen mit Toten und Schwerstverletzten.Gegen diesen Trend wollen wir noch intensiver mit der Gruppe der Fahranfänger arbeiten.Bei Anmeldungen bis zum 31.01.2009 übernimmt die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. den Eigenanteil für das Sicherheitstraining von Schutzengeln und solchen die Schutzengel werden wollen!Das bedeutet, dass für Trainings von 16-24 Jährigen den Teilnehmern keine Kosten entstehen!   Dieses Angebot gilt für alle Trainingsarten!Also Wunschtermin  [...] weiter


14.11.2008
Verschenken Sie ein Stück Sicherheit !
Ein Gutschein für ein Sicherheitstraining ist die passende Geschenkidee!



Mit ihren speziellen Gutscheinen bietet Ihnen die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. das ideale Geschenk: Außergewöhnlich, wertvoll und vor allem sicher! Alle unsere Trainings können Sie als Gutschein verschenken und Sie liegen damit garantiert nicht daneben! Ob für Pkw ,Roller oder Motorrad, Fahranfänger oder Profis, Männer oder Frauen, Junioren wie Senioren – wir bieten jedem Teilnehmer genau das richtige Training für einen ganzen Tag voller Spaß, Spannung und Erfahrung.Und so gehts:Hier  können Sie einen Wunschtermin buchen!Wunschtermin nicht dabei- kein Problem!  [...] weiter


08.11.2008
Kreisverkehrswacht Vechta e.V. Mitglied im VYP Club !
Unterstützung für Initiative der Volksbanken!



VYP - was ist das eigentlich? VYP ist ein Club, der von einigen Volksbanken im Landkreis Diepholz ins Leben gerufen wurde. Mittlerweile gehören alle Volksbanken aus den Landkreisen Diepholz, Vechta, Nienburg und viele mehr dem VYP-Club an. Deine BankCard dient zugleich als Mitgliederausweis. Mit der hast du die Möglichkeit, in den Partner-Geschäften des VYP-Clubs günstiger einzukaufen. Fun & Action werden im VYP-Club groß geschrieben! Sport-Events, Städtereisen, Konzerte usw. gehören zu den coolen Veranstaltungen, die dir der VYP-Club das ganze Jahr über anbietet. Schau´ dir einfach die aktuellen Veranstaltungen mal an. Da ist bestimmt auch etwas Interessantes für dich  [...] weiter


08.11.2008
Jahreshauptversammlung 2008
Richtungsweisende Enscheidungen



Am 06.11.2008 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung statt.Wir konnten zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft begrüßen.Aufgrund der immer größeren Anforderungen an die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. zum Thema Verkehrssicherheit, wurde der Vorstand vergrößert. Wir glauben nunmehr noch besser für die Zukunft aufgestellt zu sein.Zum neuen stellvertretenen Vorsitzenden wurde Uwe Hildebrand gewählt.Geschäftsführer wurde Jan Dirk Meiners. Neu eingeführt wurde die Aufgabenbereiche Finanzen/Controlling und Öffentlichkeitsarbeit/Marketing. Hier wurden Sandra Nortmann und Dietmar Heidtmann neu in den Vorstand  [...] weiter


01.11.2008
Der Winter ist da!
Jetzt auf Winterreifen umrüsten!



Was ist ein guter Winterreifen?Eine gesetzliche Definition von Winterreifen gibt es nicht, weil bislang in den europaweiten, standardisierten Tests keine unter winterlichen Bedingungen vorgesehen sind. Nach Auswertung zahlreicher Reifentests sowohl der unabhängigen Fachpresse als auch seitens der Industrie lassen sich aber dennoch eindeutige Merkmale für Winterreifen ausmachen. Anhand dieser Testergebnisse kann der Verbraucher die sicherste Auswahl nach seinen Einsatzbedingungen treffen. Äußere Merkmale, die auf Winterreifen hinweisen sind: M+S-Kennzeichnung, Schneeflockensymbol, Lamellen. Besonders wichtig für die Eignung eines guten Winterreifens sind: Korrekte ProfiltiefeDie  [...] weiter


01.10.2008
Fa. B-Shop stellt Kreisverkehrswacht Roller zur Verfügung!
Lohner Unternehmen unterstützt aktiv unsere Verkehrssicherheitsarbeit!



Für die Durchführung von Mofa-/Rollertrainings wurden der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. zwei Baotion-Roller von der Firma B-Shop, Dinklager Straße 92, 49393 Lohne, zur Verfügung gestellt.Diese beiden Roller konnten erstmals am 20.09.2008 bei einem kombinierten Trainining mit jugendlichen Fahrzeugführern eingesetzt werden.Die Roller können je nach vorhandener Führerscheinklasse auf 25 oder 45 km/h eingestellt werden.Die Trainingsteilnehmer zeigten sich von dem Training und den zur Verfügung gestellten Rollern begeistert.Bilder finden Sie in der Bildergalerie!Unser Dank gilt Heinz Willenborg, Inhaber des B-Shop!  [...] weiter


08.09.2008
Tag der offenen Tür Amtsgericht Vechta und Jugendarrestanstalt!




Am 06.09.2008 öffneten das Amtsgericht Vechta und die Jugendarrestanstalt ihre Türen für Besucher.Insgesamt -11- ehrenamtliche Helfer der Kreisverkehrswacht sorgten für das Rahmenprogramm im Außenbereich.Im Einsatz waren zwei mobile Verkehrsschulen, der Überschlagsimulator Andy, Berg Karts Parcours mit Rauschbrillen, Fahrsimualtor, Kindergurtschlitten, Minigabelstapler und ein Unfallfahrzeug. Die Besucher hatten die Möglichkeit das ein oder andere selbst auszuprobieren , oder sich fachkundig rund um das Thema Verkehrssicherheit informieren zu lassen. Ein besonderes Augenmerk legte die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. auf die "kleinen" Besucher , die in Parcours ihre Geschicklichkeit  [...] weiter


02.09.2008
Tag der offenen Tür bei den Maltesern in Damme !
Kreisverkehrswacht mit Überschlagsimulator und Verkehrsschule im Einsatz!



Am 31.08.2008 luden die Malteser Damme zum Tag der offenen Tür ein.Natürlich unterstützte die Kreisverkehrswacht mit ehrenamtlichen Helfern diesen Aktionstag.Im Einsatz waren der Überschlagsimulator "Andy" sowie eine Mobile Verkehrsschule.Bei beiden Aktionsgeräten herrschte starker Andrang, sodass die Moderatoren bei herrlichem Sonnenschein zusätzlich "ins Schwitzen" kamen.Fotos finden Sie in der Bildergalerie!  [...] weiter


23.08.2008
Tempo Runter zum Schulanfang
Gemeinschaftsaktion der Volksbanken und der Kreisverkehrswacht



In einer Gemeinschaftsaktion der Kreisverkehrswacht, dem Polizeikommissariat Vechta und den Volksbanken im Landkreis Vechta sind 200 "Kinderaufsteller" zum Schulbeginn erstellt worden, um unsere Straßen insbesondere für die rund 1.700 Erstklässler noch sicherer zu machen. Die neuen an den Ortseinfahren aufgestellten Plakate mit der Aufschrift "Achtung Kinder - Tempo runter!" fordern die Autofahrer zum vorsichtigen Fahren auf. Diese robusten Plakate werden hoch aufgehängt, um sie vor Beschädigungen zu schützen. Teils werden auch noch die bisher üblichen gelben Banner verwendet, welche aber in den letzten Jahren oftmals zerschnitten und zerrissen worden sind.Herrn Thomas Stransky, Vorsitzender der  [...] weiter


30.07.2008
Neues Trainingsangebot
Kreisverkehrswacht reagiert auf vermehrte Anfragen nach zusätzlichen Angeboten!



"Event Training“ heißt ein neues Angebot der Kreisverkehrswacht Vechta e.V.Das etwa vierstündige Programm richtet sich insbesondere an Firmen, Unternehmen oder Vereine die ihren „Betriebsausflug“ oder „Mitarbeitertag“ einmal anders gestalten möchten.Nach einer kurzen Kennlernrunde wird Ihnen die richtige Sitz- und Lenkradhaltung nähergebracht. Dies wird um so wichtiger, da Sie sich anschließend aus dem auf dem Dach liegenden Überschlagsimulator befreien müssen.Mit einem speziell hergerichteten VW Lupo können Sie dann "erfahren" wie wichtig es ist das Stossdämpfer pp. in Ordnung sind.Im Handlingparcours können Sie ihr Geschick  [...] weiter


25.07.2008
Schulwegplaner online!
Der sichere Schulweg kann jetzt am PC geplant werden!



Die Continental AG hat in Zusammenarbeit mit der Landesverkehrswacht Niedersachen e.V. im Rahmen des Programms "Wir belohnen Ihre Sicherheit" die Entwicklung eines internetbasierten SchulwegPlaners bei einem Team verkehrswissenschaftlicher Institutionen aus Hannover, Salzgitter und München in Auftrag gegeben. Ziel des Projekts ist es, den zuständigen Akteuren vor Ort ein einfaches, qualitativ hochwertiges, weitgehend standardisiertes und über das Internet zugängliches System zur Erstellung und Verbreitung von Schulwegplänen an die Hand zu geben.Hierzu gehören folgende Aspekte:Entwicklung einer Internetplattform zur Veröffentlichung der Schulwegpläne. Entwicklung einer grafischen  [...] weiter


22.07.2008
Tipps zur Urlaubszeit!!
Mit unseren Tipps beginnt der Urlaub bereits zu Hause!



Bei der Urlaubsfahrt wird den Fahrzeugen regelrecht Schwerstarbeit abverlangt. Damit die Technik für diese Strapazen gerüstet ist, gilt es, das Auto urlaubsfit zu machen und auch die Insassen darauf vorzubereiten. Checken Sie das Auto rechtzeitig vor dem Start; denn es ist es für die nächsten Wochen einer der wichtigsten Begleiter. Hierzu gehört es den Ölstand und das Scheibenwaschwasser, den Reifendruck, die Profiltiefe, die Bremsen sowie die Beleuchtung zu kontrollieren. Bei voller Beladung und hoher Geschwindigkeit muss der Reifendruck erhöht werden. Mindestens 1,6 Millimeter Restprofil sind Pflicht. Von einem Start mit solch abgefahrenen Reifen sollte aber aus Sicherheitsgründen abgesehen werden. Werkstätten bieten oft für  [...] weiter


14.07.2008
Fotos auf dem Polizeimotorrad Schützenfest Lohne online!
Die Bilder finden Sie im Bereich Bildergallerie- Aktionen!


12.07.2008
Neues Schulwegheft erhältlich!




"Wir kommen zur Schule" heißt eines neues Heft für Kinder, Eltern und Erzieher.Für viele Kinder gibt es zur Zeit (neben den Ferien) nur ein Thema: die zukünftige Schule.Für die Kinder steht ein großer Schritt bevor, der über eine längere Zeit gut vorbereitet werden muss. Der Schulweg hat dabei eine ganz besondere Bedeutung.Diese Heft will die Mädchen und Jungen dabei unterstützen, auf ihren Wegen sicherer zu werden. Zu allen wichtigen Themen gibt es im Heft kleine Aufgaben und übungen. Und auf vielen Seiten stehen unten zusätzliche Tipps für die Erwachsenen.Die Hefte erhalten Sie kostenlos bei Ihrer Kreisverkehrswacht Vechta e.V. oder Sie laden es sich  [...] weiter


02.06.2008
Fotos Messe Visbek online


Die Fotos finden Sie im Bereich Bildergalerie- Aktionen!  [...] weiter


01.06.2008
Mitgliederfahrt ins Miniatur Wunderland




Am 31.05.2008 fand unsere diesjährige Mitgliederfahrt statt.Bei herrlichem Wetter ging es mit einem vollbesetztem Luxusreisebus der Fa. Rittmeyer nach Hamburg.Nach einem herzhaften Frühstück ging es zum Miniatur Wunderland welches 3,5 Stunden besichtigt werden konnte.Anschließend ging es zu den Landungsbrücken von woaus eine große Hafenrundfahrt  gestartet wurde.Gegen 18.45 Uhr kehrten wir alle gut gelaunt nach Vechta zurück!Es laufen bereits jetzt die Planungen für die nächste Mitgliederfahrt 2009!  [...] weiter


19.05.2008
Familiensonntag ein voller Erfolg!
Verkehrswacht feiert mit mit Unterstützern am Motorpark !



Bei sonnigem Wetter feierte die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. am Sonntag (17.05.200)  ihren Familentag für Angehörige, Sponsoren und Unterstützer.Bei Torwandschießen, Geschicklichkeitsparcours oder Gabelstaplerfahren hatten nicht nur die Kinder ihren Spaß. Es gab viele interessante Preise zu gewinnen.Für das leibliche Wohl sorgten Anne und Alfred vom Restaurant Steilkurve. Die Kreisverkehrswacht konnte viele Unterstützer aus Politik und Wirtschaft vor Ort begrüßen!Da der Familentag bei allen Anwesenden sehr gut ankam ,wird über eine Wiederholung im nächsten Jahr nachgedacht!Die Bilder finden Sie unter Bildergalerie-Aktionen!  [...] weiter


31.03.2008
Aktionsplaner für Projekttage jetzt online!
Umfangreiches Infomaterial für Kindergärten und Schulen im



Sie planen Projekte zur Verkehrssicherheit oder einen Verkehrssicherheitstag in Ihrer Instituiton und Ihnen fehlen die Ideen ?Wie setzten Sie ein Projekt in der Schule um ?Welche Möglichkeiten zur Mobilitätserziehung gibt es im Kindergarten ?Wo bekomme ich Aktionsgeräte?Schauen Sie in unseren "Download" Bereich!  [...] weiter


26.03.2008
Neue Richtlinie für Kindersitze !
Ab 08.04.2008 Kindersitze mit 01/02 Kennzeichnung verboten!



Für veraltete Kindersitze, deren Prüfnummer mit 01 oder 02 beginnt, gilt ab April 2008 ein Nutzungsverbot. Wer diese alten Kindersitze weiter verwendet, hat mit einem Verwarngeld von 30 € zu rechnen.Diese Kindersitze sind regelmässig mehr als zehn Jahre alt. Sie entsprechen nicht mehr den Sicherheitsrichtlinien. Die Prüfnummer finden Sie entweder auf den Sitz genäht oder auf einem Aufkleber entsprechend am Sitz. Die Nummern der alten Sitze beginnen mit 01 oder 02. Benutzt werden dürfen auf jeden Fall noch die Sitze mit den Nummern 03 oder 04.Schauen Sie auf den meistens orangfarbenen Aufkleber auf Ihrem Kindersitz dort muss entweder die ECE-Norm 44/03 oder 04 draufstehen oder  [...] weiter


06.03.2008
Verkehrsunfallstatistik 2007 vorgestellt!
Zunahme der Verkehrsunfälle im Landkreis Vechta!



Herber Rückschlag für das Oldenburger Münsterland:Im vergangenen Jahr haben sich in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta 5859 Unfälle ereignet. Das sind 647 beziehungsweise 12,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Dabei wurden 40 Menschen getötet, sieben mehr als im Jahr 2006. „Wir sind auf den Stand von vor zehn Jahren zurückgefallen“, erklärte der Leiter des Bereiches Verkehr in der Polizeiinspektion Cloppenburg-Vechta, Hauptkommissar Klaus Fangmann, gestern.Die Zahlen entsprechen nicht dem landesweiten Trend ! Die Sorgenkinder bleiben die jungen Fahrer zwischen 18 und 24 Jahren. Mit 450 Unfällen mit sieben Toten verursachte diese relativ kleine Altersgruppe 24,4 Prozent  [...] weiter


22.02.2008
Exxon Mobil unterstützt Kreisverkehrswacht Vechta e.V.
VW Transporter übergeben



Drei Mobile Verkehrsschulen, der neue Überschlagsimulator und weiteres Aktionsmaterial müssen transportiert werden.   Der Fahrzeug- und Aktionsgerätebestand der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. ist in den letzen beiden Jahren erheblich angewachsen. Das vorhandene Zugfahrzeug , das vom Autohaus Meyer zur Verfügung gestellt wurde,  reicht alleine nicht mehr aus.So wandte sich der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. an die Firma Exxon Mobil in Schneiderkrug und bat um Unterstützung.Am 18.02.2008 war es dann soweit- Exxon Mobil stellte einen VW Transporter kostenlos zur Verfügung.Dieser wurde in Schneiderkrug durch Frau Ursula Lehmkuhl (Leiterin Öffentlichkeitsarbeit) und  [...] weiter


14.02.2008
Überschlag & Rettungssimulator übergeben
Andy ab sofort im Einsatz



Am 14.02.2008 wurde der Überschlag & Rettungssimulator "Andy" an die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. übergeben. Die Initiatoren (von links) Markus Meyer, Erster Kreisrat Herbert Winkel, Andreas Meyer, Jan Dirk Meiners, Thomas Stransky, Robert Nordmann (DEKRA) und Dieter Mertens (Kreishandwerkerschaft Vechta) freuten sich gemeinsam, dass nach neunmonatiger Bauzeit "Andy" in den Echtbetrieb gehen kann. Bei dem Rettungssimulator handelt es sich um einen Mercedes der aktuellen A-Klasse ,welche von Mercedes-Benz zur Verfügung gestellt wurde.Die Realisierung wurde vom Mercedes-Benz Autohaus Meyer aktiv unterstützt und somit erst ermöglicht.Aufgrund der ständigen Unterstützung durch das  [...] weiter


11.01.2008
Sicherheitsdreiecke an mehr als 2000 Schüler verteilt!
Aktion der Kreisverkehrswacht Vechta e.V., den Volksbanken und der Polizei kam gut an!



VISBEK - „Die Kinder mögen die Dreiecke und legen sie auch an.“ So hat Ilsegret Ebentreich, Obfrau für Verkehrserziehung an der Visbeker Gerbertschule, am Donnerstag, 10. Januar, die jüngste Sicherheitsaktion der Kreisverkehrswacht Vechta kommentiert. Im Laufe dieser Woche hat die Organisation etwa 2000 Erstklässler mit reflektierenden gelben Sicherheitsdreiecken ausgestattet, die über der Kleidung getragen werden. Sie sollen helfen, dass die Kinder auf ihrem morgendlichen Schulweg oder auf dem Nachhauseweg von anderen Verkehrsteilnehmern besser erkannt werden. In Visbek erfolgte die Übergabe von 100 der durch die Volksbanken im Kreis Vechta gesponserten Dreiecke aus Stoff symbolisch für alle Grundschulen im Kreis Vechta.   [...] weiter


28.11.2007
Neue Aktionsgeräte
Rauschbrillen und Fahrsimulator neu im Angebot !



Die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. verfügt über neue Aktionsgeräte , die ab sofort für Interessierte zur Verfügung stehen.Aufgestockt wurde der Bestand an Rauschbrillen.10 Brillen mit Werten zwischen 0,8 und 1,5 Promille können zur Verkehrssicherheitsarbeit eingesetzt werden.Weiterhin wurde ein Fahrsimulator fertiggestellt. Dieses Gerät kann zerlegt und dadurch leicht transportiert werden.Der Simulator kann mit einer vorhandenen Playstation oder einem PC betrieben werden.Der Anschluss eines Beamers ist ebenfalls möglich ansonten wird der vorhandene 85 cm große LCD Monitor eingesetzt.Weitere Informationen über alle  [...] weiter


20.11.2007
Denken Sie bereits jetzt an Winterreifen!
Faustregel: Von O bis O = Von Oktober bis Ostern



Noch vor Wintereinbruch sollten Winterreifen aufgezogen werden, denn auf Schnee und Eis sind Sommerpneus gefährlich. Doch wann sollte gewechselt werden? Beim ersten Schneefall oder schon früher?Wer bei Schnee und Eis mit Sommerreifen oder abgefahrenen Winterreifen unterwegs ist, muss mit Strafe rechnen. Es droht ein Bußgeld bis 40 Euro und ein Punkt in Flensburg. Für Autofahrer ein Grund mehr, sich rechtzeitig um Winterreifen zu kümmern. Traditionell richten sich viele Autofahrer bei Winterreifen nach der Regel "von O bis O – von Oktober bis Ostern". Andere meinen, sobald es kälter als sieben Grad wird, sollte man Winterreifen aufziehen. Diese 7-Grad-Regel wird von einigen Experten allerdings inzwischen  [...] weiter


17.11.2007
Verschenken Sie ein Stück Sicherheit
Ein Gutschein für ein Sicherheitstraining kommt immer gut an!



Ihnen fehlt die passende Geschenkidee ?Da hat die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. etwas für Sie!Verschenken Sie einen Gutschein für ein Fahrsicherheitstraining.Ein kurzer Anruf oder eine Email über das Kontaktformular und am nächsten Tag halten Sie den Gutschein bereits in Ihren Händen. Der oder Die "Beschenkte" kann sich dann in Ruhe seinen Wunschtermin aussuchen und buchen.Eine Überraschung die mit Sicherheit ankommt!Weiter Info's finden Sie unter "Sicherheitstraining"!  [...] weiter


30.10.2007
No Risk No Fun ??
Ein neues Programm der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. startet!



Am 19.11.2007 startete das neue Programm der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. "No Risk No Fun ?".Das Programm wurde speziell für Junge Fahrer (innen) entwickelt.Es richtet sich insbesondere an Schulen, Vereine, Firmen und sonstige Institutionen im Landkreis Vechta.Bis zu 50 Teilnehmer (innen) werden von kompeteten Fachleuten über das "Anfängerrisiko" aufgeklärt.Partner sind u.a. das Polizeikommissariat Vechta, DEKRA, AOK, Notärzte, Versicherer und der Landkreis Vechta.In 4 Stunden können Gefahrensituationen "life" erlebt werden.Dazu werden u.a. ein Überschlagsimulator, ein Fahrsimulator, Rauschbrillen und Karts eingesetzt.  [...] weiter


23.09.2007
Kooperation mit dem Polizeikommissariat Vechta wird ausgebaut
Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Vechta e.V.und Leiter des Polizeikommissariates Vechta unterzeichnen Kooperationsvertrag



Was seit Jahren sehr gut funktioniert wurde nun zusätzlich vertraglich geregelt. Der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Vechta e.V., Thomas Stransky und der Leiter des Polizeikommissariates Vechta, Walter Sieveke, unterzeichneten einen Kooperationsvertag. Die Zusammenarbeit der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. und dem Polizeikommissariat Vechta soll weiter ausgebaut werden. So stellt die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. der Polizei ihre "Mobilen Verkehrsschulen", Informationsanhänger und sonstiges verkehrserzieherisches Material zur Verfügung. Die Teilnahme von Polizeibeamten am Fahrsicherheitstraining wurde in den letzten Monaten "forciert". Im Gegenzug gewährt das Polizeikommissariat Vechta der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. logistische  [...] weiter


10.09.2007
Mobile Verkehrsschule




Die 3 mobile Verkehrsschule wurde fertiggestellt und ist bereits im Einsatz. Der 4 Meter lange Kofferanhänger enthält 10 große Go Karts die auch für Erwachsene geeignet sind.Die Verkehrsschule soll auch im Projekt Schutzengel eingesetzt werden.Unterstützung erhielt die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. von der Öffentlichen Versicherung Oldenburg, DEKRA, Fahrschule Borchers, Autohaus Meyer, LKR Kunststoffrecyclate, Landkreis Vechta und dem Autohaus Anders. Bei diesen Unterstützern bedanken wir uns recht herzlich.Die mobilen Verkehrsschulen stehen allen Vereinen, Schulen, Kindergärten oder sonstigen Instituitionen im Landkreis Vechta zur Verfügung und werden ggfs. durch Moderatoren  [...] weiter


04.07.2007
0,0 Promillegrenze für Fahranfänger
ab 01.08.2007



Künftig gilt für alle Fahranfänger in Deutschland ein striktes Alkoholverbot am Steuer. Diese Grenze betrifft alle jugendlichen Führerscheinbesitzer bis zum 21. Lebensjahr, unabhängig von ihrem Alter beim Erwerb der Fahrerlaubnis. Die bislang gültige 0,5-Promille-Grenze ist ab dem 1. August 2007 für Führerscheinneulinge Vergangenheit. Im ersten Gesetzesentwurf war die Null-Promille-Grenze nur für die zweijährige Probezeit von Fahranfängern vorgesehen.   Mit der Ausweitung auf den 21. Geburtstag soll verhindert werden, dass Jugendliche im Alter von 16 Jahren ihren Rollerführerschein machen um ab dem 18. Lebensjahr beim Autofahren von dem Verbot nicht mehr  [...] weiter